AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Multimedia Probleme mit Bildschirmschonervorschau

Probleme mit Bildschirmschonervorschau

Ein Thema von Popov · begonnen am 17. Nov 2007 · letzter Beitrag vom 26. Mai 2012
Antwort Antwort
Seite 1 von 4  1 23     Letzte » 
Popov

Registriert seit: 15. Mai 2005
Ort: Köln
2.130 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#1

Probleme mit Bildschirmschonervorschau

  Alt 17. Nov 2007, 18:54
Ich hab meine Glaskugel gerade in der Reparatur, also wende ich mich an euch, denn mir fällt keine Antwort auf die Frage ein und ich sehe keinen Fehler.

Es geht um einen Bildschirmschoner. Ich hab in meinem Leben unzählige Bildschirmschoner programmiert. Der Letzte liegt zwar schon sechs Monate zurück, aber die Technik habe ich drauf, d.h. ich weiß an was man alles denken muß. Irgendwann habe ich mich ausführlich informiert und verstehe alles was zum Bildschirmschoner dazugehört.

Nun habe ich ein Stück älteren Code für eine Animation wiedergefunden und dachte mir draus einen Bildschirmschoner zu machen. Soweit ist alles fertig und soweit ich es überblicken kann (mehrfach kontrolliert) hat der Code keinen Fehler.

Das Problem ist folgendes: wenn ich das Dialogfenster Eigenschaften von Anzeige aufrufe und dann im Register Bildschirmschoner meinen Bildschirmschoner aufrufe, erscheint im Vorschaufenster mein Bildschirmschoner. Unten in der Taskleiste erscheint zu diesem Zeitpunkt mein Programm, aber das ist Absicht. An dieser Stelle habe ich das aus einem bestimmten Grund noch nicht stillgelegt. Also wie gesagt erscheint im Vorschaufenster mein Bildschirmschoner. Schließe ich jetzt die Vorschau, bleibt das Programm offen. In der Regel sollte es geschlossen werden. Wenn ich die Vorschau ein weiteres mal öffne, wird ein weiteres Programm geöffnet und nicht geschlossen. So oft ich das Programm öffne, so viele Programme habe ich in der Taskleiste die nicht wieder geschlossen werden. Die Programme sind auch im Task-Fenster zu sehen. Das gleiche gilt für die Vorschau. Programme werden geöffnet, aber nicht geschlossen. Sogar bei der Configuration bleibt das Programm bestehen.

Wie sieht es in der Delphiumgebung aus? Hier habe ich keine Probleme. Auch habe ich keine Probleme wenn ich das Programm aus dem Explorer öffne. Bildschirmschoner werden geschlossen und hinterlassen keine Rückstände. Also Frage ich mich wie es mit den alten Bildschirmschonern aussieht. Keiner hinterlässt etwas in der Taskleiste oder im Tast-Fenster. Der jetztige BS ist der einziege mit dem Problem.

Also habe ich das ganze Programm nochmals überprüft. Eigentlich ist die ganze Canvas Routine in einer extra Unit ausgelagert, so daß im Mainfenster (je nachdem welches es mal ist, denn beim BS kann es mal das oder das sein) so gut wie nichts. Das sind nur Routinen für Mausbewegung, BS im System an oder abmelden usw. Kein Code der sonderbar wäre. Aber auch wenn, ich hab insgesammt drei Mainfenster, je nach Zweck. Neben dem Hauptfenster für die Animation, habe ich noch das Prieview Fenser. Aber auch wenn das wegen seiner Ähnlichkeit zum Hauptfenser verdächtig ist, so gibt es noch das Konfigurationsfenster. Dort findet sich bis auf paar Zugriffe auf die INI nichts. Es kann also nichts das Programm beim Beenden hindern.

Also eventuell die Projektdatei? Hier habe ich eigentlich den gleichen Code den ich auch in anderen Bildschirmschonern benutze. Auch nichts besonderes. Um das ganze noch verwirrender zu machen, habe ich eine komplett leere Version in der alles entfernt wurde bis auf leere Fenseter.

Wie man sieht ist das Problem nicht einfach. Im Programm ist nichts was ich nicht schon mal in irgendeinem anderen BS so gemacht habe. Nichts ist neu und zum ersten Mal so programmiert. Was hindert also den BS sich wieder zu schließen wenn ich ihn über Eigenschaften von Anzeige aufrufe, sonst aber doch?

[edit=Luckie]Threadtitel geändert. Mfg, Luckie[/edit]
Popov
Abrakadabra, Embarcadero, dreimal schwarzer Kater...
  Mit Zitat antworten Zitat
alzaimar
(Moderator)

Registriert seit: 6. Mai 2005
Ort: Berlin
4.956 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#2

Re: Eine Frage die nur die Glaskugel beantworten werden kann

  Alt 17. Nov 2007, 19:23
Kommentiere einfach sukkzessive immer mehr Code aus, bis das Problem verschwindet.

Oder fange mit dem Rumpfprogramm an, das sich normal verhalten sollte und packe sukkzessive immer mehr Code hinzu, bis das Problem auftritt.
"Wenn ist das Nunstruck git und Slotermeyer? Ja! Beiherhund das Oder die Flipperwaldt gersput!"
(Monty Python "Joke Warefare")
  Mit Zitat antworten Zitat
Popov

Registriert seit: 15. Mai 2005
Ort: Köln
2.130 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#3

Re: Eine Frage die nur die Glaskugel beantworten werden kann

  Alt 17. Nov 2007, 19:59
Auch wenn ich es nicht sonderlich betont habe, aber es steht schon im ersten Text: ich habe eine Kopie des BS in dem fast alles weg ist und der BS auf das nötigste reduziert ist. Noch mehr auskommentieren kann man nicht, da dann der BS nicht mehr als BS korrekt funktionieren würde. Ich hab sogar einige wenige wichtige BS Funktionen gelöscht.

Am besten ich uppe den Code rauf.

Entpacken, kompilieren und im Explorer über Kontextmenü installieren. Es öffnet sich automatisch das Bildschirmschoner Einstellfenster. Dann unten die Taskleiste beobachten ob beim Schließen auch das Programm beendet wird.
Angehängte Dateien
Dateityp: zip leererbildschirmschoner_200.zip (5,7 KB, 32x aufgerufen)
Popov
Abrakadabra, Embarcadero, dreimal schwarzer Kater...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von SirThornberry
SirThornberry
(Moderator)

Registriert seit: 23. Sep 2003
Ort: Bockwen
12.235 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#4

Re: Eine Frage die nur die Glaskugel beantworten werden kann

  Alt 17. Nov 2007, 20:06
meine Vermutung wäre das dein Programm in einer Schleife festhängt. Also das du ständig das Bild aktuallisierst und mit Application.Processmessages dafür sorgst das nachrichten verarbeitet werden. Dadurch das es in einer schleife geschieht kann das Programm jedoch nicht entladen werden. Das wäre meine Vermutung. Aber meine Glaskugel war noch nie die beste.
Jens
Mit Source ist es wie mit Kunst - Hauptsache der Künstler versteht's
  Mit Zitat antworten Zitat
Popov

Registriert seit: 15. Mai 2005
Ort: Köln
2.130 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#5

Re: Eine Frage die nur die Glaskugel beantworten werden kann

  Alt 17. Nov 2007, 20:30
Nein, keine Schleifen, keine Messages, nichts. Im Zweifelsfall gibt es noch das Config-Fenster das nur zwei leere Prozeduren mit Close Anweisung enthält.
Popov
Abrakadabra, Embarcadero, dreimal schwarzer Kater...
  Mit Zitat antworten Zitat
Popov

Registriert seit: 15. Mai 2005
Ort: Köln
2.130 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#6

Re: Eine Frage die nur die Glaskugel beantworten werden kann

  Alt 17. Nov 2007, 22:09
Also ich hab noch ein wenig experimentiert und weiß jetzt etwas mehr. Entgegen dem was ich zuerst geschrieben habe, daß auch das Hauptfenster und Konfiguration-Fenster nicht beendet werden, stellte sich heraus, daß beide durchaus beendet werden. Allerdings wird nach dem Beenden eines der beiden Fenster in Eigenschaften von Anzeige der Screensaver erneut mit dem /P Parameter für das Previev gestartet. Es sah also nur so aus als ob das Hauptfenster oder Konfiguration-Fenster nicht beenden würde.

Der Schuldige Part ist also Preview.

Also hab ich alzaimar Empfehlung bis ins Extreme getrieben und hab alles bis auf das Preview Fenster gelöscht. Sogar die Projektdatei hat keinen Extracode.

Delphi-Quellcode:
uses
  SysUtils,
  Forms,
  uPreview in 'uPreview.pas{Preview};

{$R *.RES}

begin
  Application.Initialize;
  Application.CreateForm(TPreview, Preview);
  Application.Run;
end.
Das Previefenster hat nur noch eine Prozedur:

Delphi-Quellcode:
procedure TPreview.FormCreate(Sender: TObject);
var
  hWnd: THandle;
  Rec: TRect;
begin
  hWnd := StrToIntDef(ParamStr(2), 0);
  GetWindowRect(hWnd, Rec);
  SetBounds(0, 0, Rec.Right - Rec.Left, Rec.Bottom - Rec.Top);

  BorderStyle := bsNone;

  Windows.SetParent(Self.Handle, hWnd);
end;
Noch weniger geht nicht. Das Ganze wird korrekt im Preview Monitor angezeigt, nur nicht beendet. So in etwa, zumindest den zweiten Code, habe ich in jeder meiner BS. Keine Ahnung was hier anders ist.
Popov
Abrakadabra, Embarcadero, dreimal schwarzer Kater...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von SirThornberry
SirThornberry
(Moderator)

Registriert seit: 23. Sep 2003
Ort: Bockwen
12.235 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#7

Re: Eine Frage die nur die Glaskugel beantworten werden kann

  Alt 18. Nov 2007, 06:50
hast du exakt den gleichen Quelltext auch bei den anderen Bildschirmschonern?
Meine aktuelle Vermutung: Dein Bildschirmschoner wird gestartet und später wird versucht, über das Handle welches beim Starten deines Bildschirms aktuell, das Programm zu beenden. Durch das umsetzen des BorderStyle kann es aber passieren dass, das Hauptfenster neu kreiert wird und somit dann ein anderes Handle hat. Funktioniert es wenn du den Borderstyle gleich in der DFM auf bsNone setzt?
Jens
Mit Source ist es wie mit Kunst - Hauptsache der Künstler versteht's
  Mit Zitat antworten Zitat
alzaimar
(Moderator)

Registriert seit: 6. Mai 2005
Ort: Berlin
4.956 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#8

Re: Eine Frage die nur die Glaskugel beantworten werden kann

  Alt 18. Nov 2007, 07:31
Gut vermutet ...
Delphi-Quellcode:
procedure TCustomForm.SetBorderStyle(Value: TFormBorderStyle);
begin
  if FBorderStyle <> Value then
  begin
    FBorderStyle := Value;
    AutoScroll := FBorderStyle in [bsSizeable, bsSizeToolWin];
    if not (csDesigning in ComponentState) then RecreateWnd; // <<-- Möööööp
  end;
end;
Zitat von Popov:
Also hab ich alzaimar Empfehlung bis ins Extreme getrieben und hab alles bis auf das Preview Fenster gelöscht. Sogar die Projektdatei hat keinen Extracode.
...
Noch weniger geht nicht....
Hinterher ist man immer schlauer (ist nicht ironisch gemeint): Noch weniger geht doch. Denn man hätte auch den Code im Preview noch ausklammern können ... Ich hätte das vermutlich auch nicht auskommentiert, aber in Zukunft schon. (Klingt aber echt nach Klugscheisser, soll's aber nicht sein)

Ich denk mir immer (bildlich gesehen), das selbst ein Semikolon irgendeinen Schmonz verursachen kann. Man kann gar nicht so blöd denken, wie's dann kommt.
"Wenn ist das Nunstruck git und Slotermeyer? Ja! Beiherhund das Oder die Flipperwaldt gersput!"
(Monty Python "Joke Warefare")
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von hathor
hathor
Online

Registriert seit: 17. Sep 2006
1.332 Beiträge
 
#9

Re: Eine Frage die nur die Glaskugel beantworten werden kann

  Alt 18. Nov 2007, 10:07
Betrifft Directive - So geht's:

Delphi-Quellcode:
program NurTest;

{$E scr} // Erstellt Programm mit .scr Endung

uses
  SysUtils,
  Forms,
  uMain in 'uMain.pas{Screensaver},
  uOptions in 'uOptions.pas{Options},
  uPreview in 'uPreview.pas{Preview};

{$R *.RES}
{$D SCRNSAVE : Test Screen Saver}
var
  Param1: String;
  Param1Chr: Char;
...
Offensichtlich darf bei meinem DELPHI 2007 diese Directive erst NACH der $R-Directive
auftauchen. Im Übrigen sieht man sie nur mit geeigneten Programmen, z.B. Hexeditor.
Siehe Anhänge.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
directive_114.jpg  
Angehängte Dateien
Dateityp: rar text_208.rar (306 Bytes, 15x aufgerufen)
Die grössten Dummköpfe sind nicht Diejenigen, die keine Fragen stellen, sondern Diejenigen, die keine Antworten lesen.
  Mit Zitat antworten Zitat
18. Nov 2007, 10:15
Dieses Thema wurde von "Matze" von "Programmieren allgemein" nach "Multimedia" verschoben.
Delphi-Frage
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2014 by Daniel R. Wolf