Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von Perlsau
Perlsau

Registriert seit: 12. Mai 2009
Ort: Karlsruhe
1.483 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#36

AW: Kalkulation eines Festpreises für ein neues Programm

  Alt 23. Jul 2011, 04:07
Zitat:
Meist entgegnen sie dann mit der Drohung, daß sie sich dann eben einen anderen suchen, es gäbe ja angeblich genug. Oft werde ich auch auf die herrschende Arbeitslosigkeit hingewiesen und daß ich froh sein solle, überhaupt einen Auftrag zu erhalten
Ich musste schmunzeln Im Webseiten-Sektor ist das noch schlimmer, da kommen die Drohungen sofort. "Waaaas, soviel für eine Webseite? Ihr Angebot ist ein Wucher! Es gibt Studenten, die machen das für 1000 Euro pauschal.".
Die Ursache deines Schmunzelns wird, wie ich schätze, wohl weniger die herbe Erwerbsmoral deiner Kundschaft als vielmehr das Wiedererkennen deines Ärgers über diese Leute sein.
Ja, machen sie, und bei so einer Drohung kann man inzwischen auch schmunzeln. Der Kunde kommt dann nämlich nach einem Jahr wieder an und klingelt an der Tür, weil er die 1000 Euro falsch angelegt hat und nun doch etwas vernünftiges will, weil der Student prozedural ohne Framework oder, wenns ganz schlimm kommt, mit einem CMS gearbeitet hat, das er nicht versteht
Von denen, die ich abgelehnt habe, ist noch keiner wiedergekommen, weil ein anderer Programmierer Mist gebaut hatte. Bislang hat sich nur ein einziger Auftraggeber, dem der Stundenlohn erst zu hoch war, von meinen Argumenten überzeugen lassen und dennoch eine Anwendung bestellt. Am meisten geärgert hab ich mich über einen potentiellen Kunden, der von mir erwartet hatte, daß ich mich für ein paar hundert Euro in einen umfangreichen Fremdcode einarbeite, der weder eine einzige Kommentarzeile enthielt noch von ihm selbst programmiert war, und danach gewisse Änderungen durchführe. Allein das Analysieren der knapp 30 Units hätte mindestens 4-6 Wochen täglicher 10-stündiger Arbeitszeit inkl. Sonn- und Feiertagen benötigt. Meine Ablehnung provozierte eine ziemlich böse Beschimpfungsmail ... Einmal meinte einer ganz empört: "Für das Geld kann ich mir ja einen Neuwagen kaufen!" Ich entgegnete: "Wenn Sie lieber ein Auto kaufen wollen, sind Sie bei mir verkehrt, ich verkaufe keine Autos."

Daher biete ich häufig Ratenzahlung an, um den offensichtlichen Schock über die anstehenden Kosten etwas zu mildern. Ich weiß ja, daß meine Kundschaft nicht gerade im Geld schwimmt, ich programmiere nun mal für den unteren Mittelstand.

Geändert von Perlsau (23. Jul 2011 um 10:18 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat