Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
4.804 Beiträge
 
Delphi XE6 Enterprise
 
#4

AW: Generics (Objectlist) in Komponenten

  Alt 28. Jun 2012, 05:32
Das Casten ist da dank Generics nach außen gar nicht mehr notwendig. Ich habe dafür einfach eine generische TStringObjectList geschrieben, die den alten Code 1:1 ersetzt, aber dabei dank Generics typsicher ist.

Auf die Typsicherheit ganz zu verzichten macht aber nur dann Sinn, wenn es sich damit nicht machen lässt. Und da bin ich mir hier nicht ganz sicher wie das gemeint ist.
Ich scheitere mal wieder an den generics. Wie kann ich eine beliebige generische Objectliste an eine Komponente übergeben und innerhalb einer Komponente verwenden?
Wenn du damit meinst, dass du ein Objekt hast, an das du parallel wahlweise verschiedene generische Objektlisten übergeben willst, geht das nicht, da ein gemeinsamer Vorfahr fehlt.

Eine Möglichkeit wäre die Klasse so zu definieren:
Delphi-Quellcode:
type
  TMySettings<T> = class
  public
    property MyList: TObjectList<T>
  end;
Dann kann der Benutzer sich selbst die passende erzeugen und verwenden.

Wenn es aber ein und dieselbe Komponente sein soll, die man auf ein Formular legen soll, dann geht das so nicht. Dann bliebe wirklich nur ohne Generics zu arbeiten oder als Typ in der Liste TValue (Unit RTTI) zu nehmen. Das ist ein Typ, der ähnlich wie Variants funktioniert, aber keine Typumwandlungen macht. Wenn ich einen Integer reinlege, kann ich keinen String herausholen. Ich kann aber auch einen String hineinpacken.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat