Einzelnen Beitrag anzeigen

nahpets

Registriert seit: 11. Okt 2006
3.029 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#9

AW: Speicherlecks in fremdem Code/Programm finden

  Alt 1. Jan 2017, 03:39
Hab' mir mal die INI zum Programm angeschaut. In diesem Abschnitt
Code:
[Plugins]
; Plugin Section, 1 enables plugin, 0 disables
Disk=1
Memory=1
Processes=1
Network=1
MbmTemp=1
MbmVoltage=1
MbmFan=1
MbmMhz=1
SMART=0
HD=1
Cpu=1
SpeedFan=1
External=1
kann man doch konfigurieren, welche Plugins genutzt werden sollen.

Wenn möglich, einen eigenen Server zum Testen nehmen und erstmal alle Plugins deaktivieren.

Speicherentwicklung über ein paar Stunden beobachten. Wenn da nix passiert, der Reihe nach jeweils ein Plugin aktivieren und wieder beobachten.

Leider wird das sehr zeitaufwändig, wenn man 'ne Woche beobachten muss, um Speicherfresser zu entdecken. Eventuell kannst Du aber auch in einem kürzeren Zeitraum schon eine Tendenz erkennen. Gehe mal davon aus, dass der Speicherverbrauch kontinuierlich ansteigt und nicht ab und an sprunghaft.

Da der Service auch auf die Windows-API zugreift, muss das Speicherloch nicht zwingend in dem Dienst sein, sondern kann auch irgendwo in der API liegen. Oder die Speicherlecks könnten eventuell auch durch fehlerhafte Nutzung der API hervorgerufen werden.
Will meinen: Es muss nicht zwingend an eigener Speicherreservierung und fehlender Speicherfreigabe liegen.
Stephan
  Mit Zitat antworten Zitat