AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Win32/Win64 API (native code) Delphi Windows 7 Prozessorauslastung auslesen / Lautstärke regeln

Windows 7 Prozessorauslastung auslesen / Lautstärke regeln

Ein Thema von Kapitan Bomba · begonnen am 15. Jan 2010 · letzter Beitrag vom 12. Apr 2012
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
35.088 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#11

Re: Windows 7 Prozessorauslastung auslesen / Lautstärke rege

  Alt 15. Jan 2010, 18:34
Zitat von Kapitan Bomba:
Meine Frage ist nur : Geht es in Windows 7 oder nicht, wenn ja, wie.
Das versuchen wir ja gerade rauszubekommen.

Delphi-Quellcode:
function GetCPUUsage: Integer;
var
  spi : SYSTEM_PERFORMANCE_INFORMATION;
  sti : SYSTEM_TIME_INFORMATION;
  sbi : SYSTEM_BASIC_INFORMATION;
  ret: DWORD;
begin
  result := 0;
  if (NTQuerySystemInformation(SYS_BASIC_INFO, @sbi, sizeof(SYSTEM_BASIC_INFORMATION), 0) = NO_ERROR) then
  begin
    if (NTQuerySystemInformation(SYS_TIME_INFO, @sti, sizeof(SYSTEM_TIME_INFORMATION), 0) = NO_ERROR) then
    ret := (NTQuerySystemInformation(SYS_PERFORMANCE_INFO, @spi, sizeof(SYSTEM_PERFORMANCE_INFORMATION), 0)
    if ret = NO_ERROR) then
    begin
      if (nOldIdleTime <> 0) then
      begin
        nNewCPUTime:= trunc(100-((spi.nIdleTime-nOldIdleTime)/(sti.nKeSystemTime-nOldSystemTime)*100)/sbi.bKeNumberProcessors+0.5);
        if (nNewCPUTime <> nOldIdleTime) then
        begin
          Result := nNewCPUTIME;
        end;
      end;
      nOldIdleTime := spi.nIdleTime;
      nOldSystemTime := sti.nKeSystemTime;
    end
    else
      ShowMessage(IntToStr(ret));
  end;
end;
Mal so ohne zu testen.
Michael
"Every language has an optimization operator. In Delphi that operator is: //"
  Mit Zitat antworten Zitat
Kapitan Bomba

Registriert seit: 7. Nov 2008
Ort: Friedrichsdorf
13 Beiträge
 
#12

Re: Windows 7 Prozessorauslastung auslesen / Lautstärke rege

  Alt 15. Jan 2010, 18:42
Habs grad getestet.
Geht aber leider nicht.
Ich krieg immer nur den Wert : 3221225476
Sorry für meine Unwissenheit .
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
35.088 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#13

Re: Windows 7 Prozessorauslastung auslesen / Lautstärke rege

  Alt 15. Jan 2010, 18:42
Dann mach mal aus dem DWORD einen Integer.
Michael
"Every language has an optimization operator. In Delphi that operator is: //"
  Mit Zitat antworten Zitat
Kapitan Bomba

Registriert seit: 7. Nov 2008
Ort: Friedrichsdorf
13 Beiträge
 
#14

Re: Windows 7 Prozessorauslastung auslesen / Lautstärke rege

  Alt 15. Jan 2010, 18:47
Jetzt krieg ich immer nur den Wert : -1073741820
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
35.088 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#15

Re: Windows 7 Prozessorauslastung auslesen / Lautstärke rege

  Alt 15. Jan 2010, 18:58
Das sieht mir nicht richtig aus. Ich habe noch nie negative Fehlercodes gesehen. Da muss dann wohl mal jemand ran, der auch, wie du, Windows 7 hat. Ich habe nur XP.
Michael
"Every language has an optimization operator. In Delphi that operator is: //"
  Mit Zitat antworten Zitat
Kapitan Bomba

Registriert seit: 7. Nov 2008
Ort: Friedrichsdorf
13 Beiträge
 
#16

Re: Windows 7 Prozessorauslastung auslesen / Lautstärke rege

  Alt 15. Jan 2010, 19:03
Ok, trotzdem danke für die Hilfe.
  Mit Zitat antworten Zitat
Y.Elm

Registriert seit: 19. Sep 2011
Ort: Berlin
21 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#17

AW: Windows 7 Prozessorauslastung auslesen / Lautstärke regeln

  Alt 12. Apr 2012, 08:56
Das Thema ist zwar schon alt, aber ich bin über den selben Fehler gestolpert.
Das Problem ist nicht Windows 7, sondern der neue Prozessor (oder DIE Prozessoren / Prozessorkerne).

Zur Erklärung:
if (NTQuerySystemInformation(SYS_PERFORMANCE_INFO, @spi, sizeof(SYSTEM_PERFORMANCE_INFORMATION), 0)= NO_ERROR) then "<-- Bei dieser Zeile flieg ich raus" Wenn man die Funktion NTQuerySystemInformation() mit dem Parameter SYS_PERFORMANCE_INFO aufruft, werden die Informationen zu allen Prozessorkernen in den zweiten Parameter (@spi) geschrieben. Wenn man aber als Parameterlänge nur die einfache Größe angibt (sizeof(SYSTEM_PERFORMANCE_INFORMATION) ), dann passen dort auch nur die Informationen zu einem CPU-Kern rein. Als Folge entsteht dieser Fehlercode.

Richtig müsste es also so aussehen:
Delphi-Quellcode:
var
  spi : SYSTEM_PERFORMANCE_INFORMATION;
  sti : SYSTEM_TIME_INFORMATION;
  sbi : SYSTEM_BASIC_INFORMATION;
begin
  result := 0;
  if (NTQuerySystemInformation(SYS_BASIC_INFO, @sbi, sizeof(SYSTEM_BASIC_INFORMATION), 0) = NO_ERROR) then
  begin
    if (NTQuerySystemInformation(SYS_TIME_INFO, @sti, sizeof(SYSTEM_TIME_INFORMATION), 0) = NO_ERROR) then
    if (NTQuerySystemInformation(SYS_PERFORMANCE_INFO, @spi, sizeof(SYSTEM_PERFORMANCE_INFORMATION) * sbi.bKeNumberProcessors, 0) = NO_ERROR) then
    ...
Leider ist das ganze (wie so oft) nicht gut dokumentiert. Im MSDN-Eintrag zu NtQuerySystemInformation findet man im Abschnitt SYSTEM_PROCESSOR_PERFORMANCE_INFORMATION den Hinweis, dass der Buffer groß genug sein muss, um ein Array von SYSTEM_PROCESSOR_PERFORMANCE_INFORMATION mit der Länge der im System vorhandenen Prozessoren aufzunehmen. Offenbar trifft das auch auf SYSTEM_PERFORMANCE_INFORMATION zu, ist dort aber nicht dokumentiert ...
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:07 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2014 by Daniel R. Wolf