AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Cross-Platform-Entwicklung Learning by doing : Delphi XE2 und iOS mit Firemonkey

Learning by doing : Delphi XE2 und iOS mit Firemonkey

Ein Thema von Hudel1965 · begonnen am 11. Sep 2011 · letzter Beitrag vom 11. Sep 2011
Antwort Antwort
Hudel1965

Registriert seit: 4. Nov 2005
Ort: Köln
32 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#1

Learning by doing : Delphi XE2 und iOS mit Firemonkey

  Alt 11. Sep 2011, 21:23
Hallo zusammen

so, nach 6 Std. Delphi XE2 und XCODE hier ein kurzer Erfahrungsbericht ;

Hardware : MAC PRO 2 x 2,8 GHz Quad-Core Intel Xeon mit 10 GB RAM .

Testumgebung :

MAC OS X Lion 10.7.1

Delphi XE 2 Architect Trail in einer Parallels 7 VM mit Windows Vista 32 Bit (3 GB RAM). Aero aktiv!

XCODE 4.1

Positiv :
  • Installation von XCODE und dem Firemonkey-iOS.dmg verlief einwandfrei.
  • iOS Testprojekt wird von XCODE einwandfrei compiliert und läuft im Simulator stabil.
  • Änderung am Projekt werden von XCODE automatisch erkannt und das Projekt ggf. neucompiliert.
  • Die Delphi IDE läuft schnell und stabil.

Negativ :
  • Mit den vorhandenen FireMonkey Controls ist es trotz Styles schwer das Look and Feel einer normalen iOS Anwendung nach zu bilden.
  • Die Delphi IDE kennt mal Hotkeys (F12, Ctrl-C etc.) dann mal wieder nicht. Wechsel zwischen Formular Code und Quellcode hilft dann.
  • Die Styles sind extrem fummelig anzupassen. Man kann im Styleeditor nicht die Reihenfolge der Ebenen nachträglich per Drag&Drop ändern.
  • Keine Hilfslinien beim Positionieren von Controls.
  • Markiert man mehrere Controls, so kann man nicht mehr erkennen welche man markiert hat.
  • Viele Dinge im Bezug auf Styles kriegt man nur durch Try und Error raus.
  • Effekte die auf Windows funktionieren, werden in iOS gar nicht oder fehlerhaft dargestellt.
  • Speichern von Daten noch nicht möglich.

Mein Kurzfazit :

Zum Testen, probieren und reinkommen in die iOS Programmierung OK, für den produktiven Einsatz noch nicht geeignet.

Aber wie David I. sagte : Es kommen Updates

Gruß

Hudel
  Mit Zitat antworten Zitat
daywalker9

Registriert seit: 1. Jan 2010
Ort: Leer
594 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#2

AW: Learning by doing : Delphi XE2 und iOS mit Firemonkey

  Alt 11. Sep 2011, 21:27
[*]Die Delphi IDE kennt mal Hotkeys (F12, Ctrl-C etc.) dann mal wieder nicht. Wechsel zwischen Formular Code und Quellcode hilft dann.
Das ist aber allgemein, wenn man mit Firemonkey arbeitet, ist mir nun auch des öfteren bei einer HD-Anwendung passiert.
Lars
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2014 by Daniel R. Wolf