AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Delphi SQL Native Client mit und ohne Versionsangabe?

SQL Native Client mit und ohne Versionsangabe?

Ein Thema von Bernhard Geyer · begonnen am 30. Mär 2012 · letzter Beitrag vom 30. Mär 2012
Antwort Antwort
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer
Online

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
15.590 Beiträge
 
Delphi XE6 Professional
 
#1

SQL Native Client mit und ohne Versionsangabe?

  Alt 30. Mär 2012, 10:21
Datenbank: MS-SQL-Server • Version: 200-2012 • Zugriff über: ADO/OLE DB
Auf unseren Test-DB-Server gibt es die OLE DB-Provider
  • SQL Native Client
  • SQL Server Native Client 10.0
  • SQL Server Native Client 11.0
Lokal habe ich nur
  • SQL Server Native Client 10.0
Ich gehe mal davon aus das
SQL Native Client = Version 2005
SQL Server Native Client 10.0 = Version 2008(R2)
SQL Server Native Client 11.0 = Version 2012
Gibt es Nachteile wenn ich z.B. einen 2012 SQL-Server habe und den SQL Native Client habe?
Oder sollte man immer die passende Provider-Version auf allen Client ausrollen (höherer Administrationsaufwand sowas zu machen)?
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
37.942 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Professional
 
#2

AW: SQL Native Client mit und ohne Versionsangabe?

  Alt 30. Mär 2012, 10:23
Sicherer wäre es eine passende Version auf dem Client installiert zu haben
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sx2008
sx2008

Registriert seit: 16. Feb 2008
Ort: Baden-Württemberg
2.331 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#3

AW: SQL Native Client mit und ohne Versionsangabe?

  Alt 30. Mär 2012, 10:36
Gibt es Nachteile wenn ich z.B. einen 2012 SQL-Server habe und den SQL Native Client habe?
Allgemein kann man sagen, dass ein neuerer Datenbanktreiber mit einem älteren Server gut funktioniert während ein älterer Treiber mit einem neueren Server weniger zu empfehlen ist.

Grund:
ein älterer OLE-DB Provider kennt natürlich nur sein veraltetes Protokoll, obwohl der Server ein neueres Protokoll anbieten möchte.
Daher muss der neuere Server mit dem älteren Protokoll arbeiten, was natürlich wie Leistung verringert.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer
Online

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
15.590 Beiträge
 
Delphi XE6 Professional
 
#4

AW: SQL Native Client mit und ohne Versionsangabe?

  Alt 30. Mär 2012, 11:04
Gibt es Nachteile wenn ich z.B. einen 2012 SQL-Server habe und den SQL Native Client habe?
Allgemein kann man sagen, dass ein neuerer Datenbanktreiber mit einem älteren Server gut funktioniert während ein älterer Treiber mit einem neueren Server weniger zu empfehlen ist.

Grund:
ein älterer OLE-DB Provider kennt natürlich nur sein veraltetes Protokoll, obwohl der Server ein neueres Protokoll anbieten möchte.
Daher muss der neuere Server mit dem älteren Protokoll arbeiten, was natürlich wie Leistung verringert.
So würde ich es erwarten. Dann könnte ich checken welche maximalversion von Client instaliert ist un diese dann entsprechend auswählen.

Aber mit dem 2008er Native Client ist die Performance eher schlechter als mit dem SQLOLEDB-Provider (jedenfalls bei meinen Testprogramm)
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer
Online

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
15.590 Beiträge
 
Delphi XE6 Professional
 
#5

AW: SQL Native Client mit und ohne Versionsangabe?

  Alt 30. Mär 2012, 11:17
Müsste ich bei Verwendung des Native Client auch auf eine höhere ADO-Intefaceversion springen.

In D6 wird ja Command, Connection etc auf die 1.5er Interfaceversionen gemappt.
In XE2 wären es hier die 2.5er Interfaceversionen.

Es läuft auch mit dem Mapping der D6-Version, jedoch ist der native Client (nach meinen Messungen) etwas langsamer.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
shmia

Registriert seit: 2. Mär 2004
5.508 Beiträge
 
Delphi 5 Professional
 
#6

AW: SQL Native Client mit und ohne Versionsangabe?

  Alt 30. Mär 2012, 14:09
... jedoch ist der native Client (nach meinen Messungen) etwas langsamer.
Bei meinen Messungen war es gerade anderstrum; der Native-Client war 5 - 10% schneller.
Hast du bei deinen Messungen auch die Caches gelöscht?
SQL-Code:
DBCC FREEPROCCACHE
DBCC DROPCLEANBUFFERS
Andreas
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:10 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2016 by Daniel R. Wolf