AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

ShiftState setzen - oder Multiselect ohne Strg

Ein Thema von trashcandesign · begonnen am 26. Apr 2012
Antwort Antwort
trashcandesign

Registriert seit: 21. Feb 2006
Ort: Mühlhausen
187 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#1

ShiftState setzen - oder Multiselect ohne Strg

  Alt 26. Apr 2012, 11:57
Moin,

ich weiß, die Frage kam schon öfter, aber irgendwie bin ich auch der Lektüre noch nicht schlauer.
Ich habe ein cxGrid in einem Popup als Auswahl-Dialogbox.
Wenn ich nun in diesem Grid, Multiselect ist an, mehrere Records selektieren will muss ich immer die Strg-Taste drücken.

Um das zu umgehen habe ich schon mit
Code:
keybd_event(VK_CONTROL, 0, 0, 0)
die Taste dauerhaft gedrückt.

Das funktioniert auch einigermaßen. (Ja, das Loslassen hab ich auch nicht vergessen )
Wenn ich zb. ESC drücke, um das Popup abzubrechen, wird, dank gedrückter Strg-Taste, das Windows-Startmenü geöffnet.
Und so gibt es noch ein paar andere Probleme.

Nun wäre meine Idee, nur bei einem Mausklick, bzw. bei gedrücker Cursor- oder Leertaste, die Strg-Taste mitzugeben.
Und nun die Frage an euch: Wie?

Kann ich irgendwie den Shift-State setzen?
Wenn ich das im OnMouseDown oder KeyDown setze bringt es mir nichts.

Wo und wie kann ich sowas machen, oder ist mein Ansatz schon völlig Banane?

Gruß
Dirk
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:13 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2016 by Daniel R. Wolf