AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Exe verschlüsseln

Ein Thema von Kuster Peter · begonnen am 27. Apr 2012 · letzter Beitrag vom 30. Apr 2012
Antwort Antwort
Seite 2 von 3     12 3   
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
36.068 Beiträge
 
Delphi XE6 Professional
 
#11

AW: Exe verschlüsseln

  Alt 27. Apr 2012, 17:01
Hier im Forum suchenSteganographie
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Kuster Peter

Registriert seit: 3. Apr 2007
Ort: Zürich
136 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#12

AW: Exe verschlüsseln

  Alt 28. Apr 2012, 15:48
Danke für alle Hinweise

Mir ist soeben eine einfache Verschlüsselungsmethode in den Sinn gekommen die das Datum und den Lizenznehmer beinhaltet. Am Schluss muss er 3 Codes erfassen uns schon läuft das Programm anstandslos. Im Programm selber ist nur die Berechnungsroutine hinterlegt und der Code wird jedesmal neu berechnet.

Alles ganz einfach doch irgendwie raffiniert, da kommt keiner drauf.

Peter
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
28.360 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#13

AW: Exe verschlüsseln

  Alt 28. Apr 2012, 15:57
irgendwie raffiniert, da kommt keiner drauf.
Sowas in etwa behaupten die von Themida, VMProtect, WinLicense und Co. auch immer.

Und dennoch wird deren "Schutz" geknackt.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Zacherl
Zacherl

Registriert seit: 3. Sep 2004
3.475 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#14

AW: Exe verschlüsseln

  Alt 28. Apr 2012, 16:25
Mir ist soeben eine einfache Verschlüsselungsmethode in den Sinn gekommen die das Datum und den Lizenznehmer beinhaltet. Am Schluss muss er 3 Codes erfassen uns schon läuft das Programm anstandslos. Im Programm selber ist nur die Berechnungsroutine hinterlegt und der Code wird jedesmal neu berechnet.

Alles ganz einfach doch irgendwie raffiniert, da kommt keiner drauf.
Ich wette mit dir, dass ich dein Programm in unter 5 Minuten gecrackt habe. Und ich bin weiß Gott kein Profi im Reversing.

Benutze entweder eine kommerzielle Lösung wie WinLicense (mit den richtigen Einstellungen, wie Virtualisierung etc., brauchen selbst richtige Profis derart lange dein Programm zu cracken, dass die meisten es sich 2x überlegen werden, ob sich der Aufwand lohnt) oder verzichte komplett auf die Protection und baue stattdessen wie schon erwähnt ein Branding ein.
Wird dann dein Programm von irgendeinem Kunden weitergegeben / geuploaded, kannst du sehr einfach nachvollziehen, welcher Kunde dies war und ggfl. weitere rechtliche Schritte einleiten.
"Do not argue with an idiot. He will drag you down to his level and beat you with experience."
  Mit Zitat antworten Zitat
HausiZ

Registriert seit: 23. Sep 2009
Ort: Schweiz
31 Beiträge
 
#15

AW: Exe verschlüsseln

  Alt 28. Apr 2012, 19:57
Also Zacherl Ich nehme Deine Offerte an:

Das Datum 28.4.12 Code 9856

Wie bin ich auf die Nummer gekommen.

Ich habs nur mit dem Datum gerechnet, ohne Name und so.

Hausi
  Mit Zitat antworten Zitat
HausiZ

Registriert seit: 23. Sep 2009
Ort: Schweiz
31 Beiträge
 
#16

AW: Exe verschlüsseln

  Alt 28. Apr 2012, 20:00
Uups, da habe ich eine falsche Nummer gepostet:

28.4.12 Code 34496

So Zacherl, gibt mir bitte die Formel.

Hausi
  Mit Zitat antworten Zitat
HausiZ

Registriert seit: 23. Sep 2009
Ort: Schweiz
31 Beiträge
 
#17

AW: Exe verschlüsseln

  Alt 28. Apr 2012, 20:04
Oder ganz einfach, gib mir doch den Code für den 4.5.12

Bin wirklich gespannt. Habs nur mit dem Taschenrechner kurz aufgerechnet, doch die effektive Formel enthält Name und Vorname etc.

Hausi
  Mit Zitat antworten Zitat
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.060 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#18

AW: Exe verschlüsseln

  Alt 28. Apr 2012, 20:06
Es geht wohl eher darum, dein Programm lauffähig zu machen ohne den Code überhaupt zu brauchen, statt auf eine Reproduktionsmethode für diesen zu kommen. Das ist oftmals erheblich einfacher, zumindest wenn man sich die diversen Lösungsansätze von Crackern beguckt. Deine "Challenge" hier ist daher praktisch keine, da der Code sehr wahrscheinlich überhaupt nicht gebraucht wird. Zudem hätte jemand, der dein Programm hat, nicht nur ein Paar an Schlüssel und Text, sondern wohl auch eine Hand voll disassemblierten Programmcode
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
  Mit Zitat antworten Zitat
HausiZ

Registriert seit: 23. Sep 2009
Ort: Schweiz
31 Beiträge
 
#19

AW: Exe verschlüsseln

  Alt 28. Apr 2012, 20:07
So nebenbei, fals Ihr Euch wundert, warum ich antworte: Ich hab Peter meine Formel gemailt.

Hausi
  Mit Zitat antworten Zitat
HausiZ

Registriert seit: 23. Sep 2009
Ort: Schweiz
31 Beiträge
 
#20

AW: Exe verschlüsseln

  Alt 28. Apr 2012, 20:13
Hallo Medium

Ich weiss nicht warum es Peter braucht, bei mir war es eine Spielerei einen Schutz zu entwerfen. Doch seit Jahren mache ich das nicht mehr und das meiste, was ich produziere ist eh Freeware.

Decompilieren bei Lazarus wenn man alle entsprechenden Filter gesetzt hat, geht das überhaupt?

Ist mir auch klar, wenn einer kopieren will, dann macht er es. Mit krimineller Energie kommt man immer ans Ziel.

Hausi
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:10 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2014 by Daniel R. Wolf