AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Wer macht den Free?

Ein Thema von Mavarik · begonnen am 11. Feb 2017 · letzter Beitrag vom 17. Feb 2017
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Foren-Tage 2017
DIE Konferenz für Delphi-Entwickler mit vielen Vorträgen und ganztägigen Workshops, veranstaltet u.A. von der Delphi-PRAXiS und Embarcadero.
21.-23. September 2017 in Hamburg · Mehr Infos unter forentage.de.
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
3.629 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#1

Wer macht den Free?

  Alt 11. Feb 2017, 14:43
Hallo!

Ich refrakturiere gerade alten Source-Code für einen Kollegen...

Die Frage ist: Wer gibt eine Instance wieder frei... (Gibt's sicher wieder ne tolle Regel)

Beispiel:

Delphi-Quellcode:
Procedure Foo; // Logisch...
var
  LListe : TStringList;
begin
  LListe := TStringList.Create;
  try
    // Whatever
  finally
    LListe.Free;
  end;
end;

Procedure Bar(Const AListe : TStrings);
begin
  // Whatever
  
  AListe.Free; // oder nicht? (wenn kein Const dann klar!)
end;

Function Foo2(Const AParam1,AParam2 : String) : TStrings;
begin
  Result := TStringList.Create;
  Result.AddPair(AParam1,AParam2);
  // Whatever
  // Logischerweise kein Free
end;

Procedure Bar2;
begin
  Bar(Foo2('Value','42'));
end;
Was ist wenn ich den Source von Bar nicht habe und in der Doc nix steht...

Angenommen Bar gibt die Instance nicht frei, dann ist es ein MemLeak!

Delphi-Quellcode:
Procedure Bar2;
var
  LStrings : TString;
begin
  LStrings := Foos2('Value','42');
  try
    Bar(LStrings); // Dann hoffen wir mal Bar hat FreeAndNIL verwendet...
                    // Es sei den der Param ist ein Const dann geht FreeAndNIL nicht...
  finally
    FreeAndNIL(LStrings);
  end;
end;
Besonders wenn man fremden Source liest, sieht man ggf. nicht ob man ein Object frei geben muss oder nicht.

Delphi-Quellcode:
Function Bar3(Const AListe : TStrings) : TStrings;
begin
// Den Source kenne ich nicht...
end;

Function Bar4;
var
  LListe : TStrings;
begin
  LListe := Bar3(Foo2('Value','42'));
  // Ist LListe meine Instance von Foo2 oder eine neue?
  LListe := Foo2('Value','42');
  LListe := Bar3(LListe); // Hab ich jetzt ein MemLeak?
end;
Wie macht Ihr das?

Mavarik
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
15.794 Beiträge
 
Delphi XE6 Professional
 
#2

AW: Wer macht den Free?

  Alt 11. Feb 2017, 14:49
I.d.R. ist der der Ersteller auch für die Freigabe zuständig.
Hat man Funktionen bei denen das nicht der Fall ist, so ist der Funktions/Methodennamen entsprechend gewählt CreateMySuperDuperInstance(...)
Oder man baut seine Logik auf Interfaces auf. Dann stellt sich einen die Frage gar nicht.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
3.629 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#3

AW: Wer macht den Free?

  Alt 11. Feb 2017, 15:02
I.d.R. ist der der Ersteller auch für die Freigabe zuständig.
Hat man Funktionen bei denen das nicht der Fall ist, so ist der Funktions/Methodennamen entsprechend gewählt CreateMySuperDuperInstance(...)
Oder man baut seine Logik auf Interfaces auf. Dann stellt sich einen die Frage gar nicht.
Klar mit Interfaces zählen die für einen mit... Bei eigenen Klassen kein Problem, aber was ist, wenn Du eine Procedure hast Du - wie in meinem Beispiel - als Parameter TStrings verlangt... Da kannst Du nicht so einfach IStrings übergeben...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Stevie
Stevie

Registriert seit: 12. Aug 2003
Ort: Soest
3.263 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#4

AW: Wer macht den Free?

  Alt 11. Feb 2017, 15:35
Gerade bei TStrings hab ich in unserem eigenen Sourcecode oft gesehen, dass hier ein TArray<string> genug gewesen wäre und sich somit die Frage gar nicht mehr stellt.
Stefan
“Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.” Jon Franklin

Delphi Sorcery - DSharp - Spring4D - TestInsight
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
4.903 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Architect
 
#5

AW: Wer macht den Free?

  Alt 11. Feb 2017, 15:39
Delphi-Quellcode:
Function Bar3(Const AListe : TStrings) : TStrings;
begin
// Den Source kenne ich nicht...
end;

Function Bar4;
var
  LListe1 : TStrings;
  LListe2 : TStrings;
begin
  LListe1 := Foo2('Value','42');
  // unter der Annahme, daß Bar3 die Instanz nicht freigibt, was dem const ja widersprechen würde
  LListe2 := Bar3(LListe1);
  if LListe2 <> LListe2 then begin
    LListe2.Free;
  end;
  LListe1.Free;
end;
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Zacherl
Zacherl

Registriert seit: 3. Sep 2004
4.143 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#6

AW: Wer macht den Free?

  Alt 11. Feb 2017, 16:49
Ohne Quelltext ist sowas immer ein Ratespiel. Ich würde es bei Möglichkeit einfach mal ausprobieren. Eine generelle Faustregel wäre mir nicht bekannt, allerdings halte ich mich auch an das Prinzip, dass der Ersteller für das Freigeben verantwortlich ist. Kann sonst selbst im eigenen Code recht schnell ziemlich unübersichtlich werden.

Eine der Stellen, an der man sich die C++ "Const-ness" wünscht, mit der man nicht nur die Referenz/Pointer als const markieren kann, sondern tatsächlich auch das dahinterliegende Objekt.
"Do not argue with an idiot. He will drag you down to his level and beat you with experience."
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
33.068 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#7

AW: Wer macht den Free?

  Alt 11. Feb 2017, 17:35
Zitat:
was dem const ja widersprechen würde
Jain.

FreeAndNil würde dem Const wiedersprechen, aber Free per se nicht.
Es wird ja nicht die Variable/Parameter verändert, sondern nur das, worauf sie zeigt.


Also der "Grundsatz" wurde ja schon genannt.
Am Besten gibt immer der etwas frei, der es auch erstellt hat.

Im Falle von solchen Results könnte die Klasse, wo die Get-Methode drin ist, eine GibFrei-Methode anbieten.
Alternativ kommt es auf die Dokumentation an.
Entweder die Get-Methode speichert intern den Zeiger und gibt es später frei, wenn die übergeordnete Klasse auch freigegeben wird, bzw. beim nächsten Aufruf der Get-Methode.
Oder man definiert es so, dass der "Caller" in soeinem Fall das freigeben muß. (ich würde das auch präferieren)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
3.629 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#8

AW: Wer macht den Free?

  Alt 11. Feb 2017, 17:51
Gerade bei TStrings hab ich in unserem eigenen Sourcecode oft gesehen, dass hier ein TArray<string> genug gewesen wäre und sich somit die Frage gar nicht mehr stellt.
ja so mache ich es auch...


Eine der Stellen, an der man sich die C++ "Const-ness" wünscht, mit der man nicht nur die Referenz/Pointer als const markieren kann, sondern tatsächlich auch das dahinterliegende Objekt.
Ja - der Kollege hat im ganzen Source FreeAndNIL genommen und wäre er dabei geblieben - alles gut - aber da viele der Proceduren mit CONST sind hat er in diesen Fällen

AListe.Free genommen... (Manchmal)

Ich muss mir also jeder Procedure einzeln ansehen und das in alle tiefen, ob jemand aufräumt... ätzend...

Da lobe ich mir doch die Interfaces...

Mavarik
  Mit Zitat antworten Zitat
striderx

Registriert seit: 11. Feb 2007
Ort: Bergisch Gladbach
107 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#9

AW: Wer macht den Free?

  Alt 12. Feb 2017, 15:00
"Ich refrakturiere gerade alten Source-Code für einen Kollegen..."

Das ist aber nicht sehr nett von dir ...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
3.629 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#10

AW: Wer macht den Free?

  Alt 12. Feb 2017, 15:49
"Ich refrakturiere gerade alten Source-Code für einen Kollegen..."

Das ist aber nicht sehr nett von dir ...
Ja genau - ich breche den Code in Teile...
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2017 by Daniel R. Wolf