AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken ClientDataSet übernimmt Wert nicht

ClientDataSet übernimmt Wert nicht

Ein Thema von EricMeyer · begonnen am 6. Dez 2017 · letzter Beitrag vom 7. Dez 2017
Antwort Antwort
EricMeyer

Registriert seit: 31. Mai 2012
Ort: Berlin
13 Beiträge
 
#1

ClientDataSet übernimmt Wert nicht

  Alt 6. Dez 2017, 18:31
Datenbank: MySql • Version: 5.7.19 • Zugriff über: ka
Ich habe ein DBGrid von Devexpress und dadrin ein paar Daten. Ich möchte jetzt zu diesen Daten eine weitere Zeile hinzufügen. Soweit nichts besonderes.
Nun habe ich ein ganz ungewöhnliches Verhalten. Das Feld 'bezeichnung' ist vom Typ widestring. Ich versuche diesem einen Wert zuzuordnen. Aber der Wert von cbbezeichnung.EditText wird nicht übergeben. Im Debugger sieht man, dass im cbbezeichnung.edittext ein Wert vorhanden ist, aber FCds.FieldByName('bezeichnung').Value bleibt bei "" stehen.


Delphi-Quellcode:
  
{FCds = TClientDataSet}
FCds.Append;
FCds.FieldByName('bezeichnung').Value := cbbezeichnung.EditText;
FCds.FieldByName('von').AsDateTime := dateedtVon.Date;
FCds.FieldByName('id').AsFloat := id;
FCds.Post;
Alternativ habe ich versucht:
FCds.FieldByName('bezeichnung').asWideString := cbbezeichnung.EditText; mit dem selben Ergebnis
FCds.FieldByName('bezeichnung').asWideString := null; dieses führt dazu, dass anschließend Null in FCds.FieldByName('bezeichnung').asWideString steht. Somit ist zumindest das Feld veränderbar.

In der UniQuery Komponente habe ich RequiredFields und SetFieldsReadOnly auf False gesetzt.

Ich habe schon einmal fast alles gelöscht und neu gemacht. Mir gehen die Ideen aus.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
33.489 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#2

AW: ClientDataSet übernimmt Wert nicht

  Alt 6. Dez 2017, 18:57
AsWideString brauchst du nicht, da du sowieso nur Strings rein gibst. (cbbezeichnung.EditText ist ein String)
FCds.FieldByName('bezeichnung').AsString := cbbezeichnung.EditText;

Wie bei FCds.FieldByName('bezeichnung').asWideString := null; der Text 'Null' rein kommt, ist mir ein Rätsel.
Null zu String umgewandelt ergibt eigentlich eine Exception. (außer bei Delphi-Referenz durchsuchenVarToStr, wo dann '' raus kommt)
FCds.FieldByName('bezeichnung').Value := Null; , aber aufpassen, denn das geht nur bei TField als Typ, da hier die Ableitungen bösartig/fahrlässig dieses Property verdecken (bei TStringField ist Value=String anstatt Variant),
oder FCds.FieldByName('bezeichnung').AsVariant := Null; ,
aber besser gleich so FCds.FieldByName('bezeichnung').Clear;


Ist FCds.FieldByName('bezeichnung').Value / .AsString vor dem Post mit dem neuen Wert gefüllt,
oder ist er erst nach dem Post weg?


ClientDataSet oder UniQuery?
Gibt es da ein SELECT-Statement oder sowas, und wenn ja, wie ist dort "bezeichnung" definiert?
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
EricMeyer

Registriert seit: 31. Mai 2012
Ort: Berlin
13 Beiträge
 
#3

AW: ClientDataSet übernimmt Wert nicht

  Alt 6. Dez 2017, 19:11
sorry ja es ist natürlich:
  FCds.FieldByName('bezeichnung').Value := null; Das Statement ist aber nur zum Testen gewesen und wird nicht wirklich benötigt.

Das select statement ist absolut standard nach dem motto select a.a, a.b, b.c from abc as a join bcd as b on (b.id = a.bid)

das Feld bezeichung ist ein varchar(20) Feld.

Wenn ich dem Feld im Clientdataset die Eigenschaft String statt WideString zuordne, wird mir beim FCds.open, also dem Öffnen des Clietdataset ein Fehler ausgeworfen, dass des Feld String ist, aber Widestring benötigt.


Zitat:
Ist FCds.FieldByName('bezeichnung').Value / .AsString vor dem Post mit dem neuen Wert gefüllt,
oder ist er erst nach dem Post weg?
Ist direkt leer, schon vor dem Post. Das ist ja das seltsame daran.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
33.489 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#4

AW: ClientDataSet übernimmt Wert nicht

  Alt 6. Dez 2017, 22:02
Zitat:
Das select statement ist absolut standard nach dem motto select a.a, a.b, b.c from abc as a join bcd as b on (b.id = a.bid)
Standard gut und schön.
Wie steckt da "bezeichnung" nur drin?

Berechnete Felder und angejointe Felder werden standardmäßig nicht zurückgeschrieben.
Nur die Felder, welche erkannt werden, dass sie aus der UpdatingTable (normalerweise die vom FROM) stammen.
Das bezieht sich auf das Zurückschreiben über das automatisch erstellte UpdateSQL-Statement. (du kannst dieses auch selber schreiben und dann machen was du willst)

Wenn du dir also über die Log-Funktion der Connection das Update-Statement ausgeben lässt, dann tauchen solche Felder dort nicht auf und der Feldinhalt verschwindet ins Nichts.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu ( 6. Dez 2017 um 22:06 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
EricMeyer

Registriert seit: 31. Mai 2012
Ort: Berlin
13 Beiträge
 
#5

AW: ClientDataSet übernimmt Wert nicht

  Alt 7. Dez 2017, 00:03
Okay, also bezeichnung ist ein und zwar das einzige gejointe Feld! Das es daran liegt, darauf wäre ich nie gekommen! Danke schon mal so weit. Aber wie löse ich jetzt das Problem?
Also ich möchte einfach nur, dass in der Spalte Bezeichnung etwas angezeigt wird. Später zum speichern benötige ich die Zeile nicht, da verwende ich die zugehörige ID, die ich auch übergebe.

Geändert von EricMeyer ( 7. Dez 2017 um 00:49 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
EricMeyer

Registriert seit: 31. Mai 2012
Ort: Berlin
13 Beiträge
 
#6

AW: ClientDataSet übernimmt Wert nicht

  Alt 7. Dez 2017, 11:59
Okay, ich habe mein Problem gelöst.
bezeichnung ist abhängig von bezeichnungsid. Diese ID ist direkt in der "UpdatingTable"-Tabelle. Ich habe also ein neues Feld hinzugefügt, das die Eigenschaft Berechnet hat, als String, (wichtig nicht vergessen, die Feldgröße einzustellen) und mache in CalcFields des Clientdataset eine neue SQL-Abfrage, mit der ich aus der bezeichnungsid die Bezeichnung mache und füge diese hinzu.
Ist leider jetzt eine Abfrage für jede Zeile, aber Die DB-Tabelle hat nur vier Einträge und die Tabelle Grid kommt auf maximal 100 denke ich. Also ist das okay.

Vorher hatte ich es noch versucht, indem ich eine temporäre Tabelle im SQL erstelle, in der Hoffnung, dass er dann den ganzen Select als eine UpdatingTable erkennt, das hat aber nicht funktioniert.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
33.489 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#7

AW: ClientDataSet übernimmt Wert nicht

  Alt 7. Dez 2017, 13:44
Wie gesagt, meistens gibt man nur das SELECT-Statement (.Sql) an
und lässt sich die anderen Statements (INSERT, UPDATE und DELETE) automatisch generieren.

Man kann hier aber auch eigene SQL-Skripte angeben.
SQL-Code:
-- Sql:
SELECT x.a, x.b, z.c FROM x JOIN z ON z.a = x.a;

-- SqlUpdate:
UPDATE x SET a = :a, b = :b WHERE a = :old_a;
UPDATE z SET a = :a, c = :c WHERE a = :old_a;

-- SqlDelete:
DELETE FROM x WHERE a = :old_a;
DELETE FROM z WHERE a = :old_a;

...
z.B. siehe https://www.devart.com/unidac/docs/?....sqlupdate.htm
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu ( 7. Dez 2017 um 13:52 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:15 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2017 by Daniel R. Wolf