Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von mirage228
mirage228

Registriert seit: 23. Mär 2003
Ort: Münster
3.748 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#1

XP-Design in Delphi Anwendungen

  Alt 24. Mär 2003, 16:45
WINDOWS XP DESIGN IN DELPHI


Wer nicht gerade die Version 7 von Delphi besitzt, dessen Anwendungen werden standardmäßig nicht das neue "XP-Design" benutzen!

Hier möchte ich erklären, wie man als Besitzer von Delphi Versionen unter 7 "XP-Design" in seine Anwendungen bringt!

Wollen wir uns als erstes das folgende Bild anschauen:

noxpstyle.jpg

Lediglich das Fenster dieser Anwendung hat den "XP-Style", weil es Windows gezeichnet wird, der Rest besitzt noch den alten Windows-Style!

Wie bringt man nun den "XP-Style" in seine Anwendung?

Es ist denkbar einfach:
Man muss Delphi "sagen", es soll die Styles aus der neuen ComCtl32.DLL verwenden!
Das macht man, indem eine Ressourcen-Datei erstellt und sie in sein Programm einbindet!

Der ganze Vorgang lässt sich in drei Schritten durchführen.

Schritt 1:

Das Zauberwort hierfür heisst "Manifest".
Dementsprechend wird eine mit Datei mit dem Namen "Design.manifest" angelegt. Der Name ist beliebig, nur muss die Datei die Endung .manifest haben.

Man öffne die Datei mit "Editor" oder mit einem anderen Textprogramm und trage folgendes ein:

Code:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="yes"?>
<assembly xmlns="urn:schemas-microsoft-com:asm.v1" manifestVersion="1.0">
<assemblyIdentity
    name="Firmenname.Programmname"
    processorArchitecture="x86"
    version="1.0.0.0"
    type="win32"/>
<description>Programmbeschreibung</description>
<dependency>
    <dependentAssembly>
        <assemblyIdentity
            type="win32"
            name="Microsoft.Windows.Common-Controls"
            version="6.0.0.0"
            processorArchitecture="x86"
            publicKeyToken="6595b64144ccf1df"
            language="*"
        />
    </dependentAssembly>
</dependency>
</assembly>
Die entsprechenden Einträge sind durch die Anwendungsspezifischen Informationen zu Ersetzen!


Als nächstes wird die Datei "Design.rc" angelegt. Der Name ist auch hier belieg, jedoch muss die Endung hier .rc lauten!

Die Datei ist wieder mit einem Editor zu öffnen.
Tragt folgendes in die Datei:

Code:
1 24 "design.manifest"
Ersetzt den Dateinamen gegebenenfalls!


Schritt 2:

Als nächstes muss die Ressourcen-Datei (.RES) erstellt werden. Borland stellt hierfür den "Borland Ressource Compiler" zur Verfügung. Die Datei heisst "brcc32.exe" und befindet sich im "Bin" Verzeichnis des Delphi Verzeichnisses.

Ruft die Datei über "Ausführen..." oder der "Eingabeaufforderung" auf:

<BIN-VERZEICHNIS-VON-DELPHI>brcc32.exe <PFAD>Design.rc

Beispiel:
C:\Programme\Borland\Delphi3\Bin\brcc32.exe C:\Design.rc

Ersetzt die entsprechenden Stellen durch eure spezifischen Dateinamen und Verzeichnisse!

Der Ressource Compiler hat nun die .RES Datei erstellt. In diesem Beispiel heisst die Datei "DESIGN.RES".


Schritt 3:

Im letzten Schritt muss die .RES Datei in das Projekt eingebunden werden. Wechselt zu dem Quelltext eures Hauptformulares
und sucht unter implementation die Zeile {$R *.DFM} .
Tragt darunter ein:
{$R DESIGN.RES} (bzw. den entsprechenden Dateinamen)

Compiliert eure Anwendung anschließend neu!!



Eure Anwendung benutzt nun für die meisten Komponenten (bis auf einige Ausnahmen, die noch von der VCL gezeichnet werden)
das "XP-Design"!!

Das sieht in dem Beispiel so aus:

xpdesign.jpg



Tutorial von:
mirage228

[edit=Admin]IMG-Tags korrigiert. Mfg, Daniel[/edit]
[edit=Matze]Bilder als Inline-Attachments untergebracht. Mfg, Matze[/edit]
David F.

Geändert von Matze ( 6. Jun 2010 um 13:23 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat