AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte XP Usermanagers 6.1 Open Source

XP Usermanagers 6.1 Open Source

Ein Thema von Luckie · begonnen am 24. Okt 2004 · letzter Beitrag vom 13. Aug 2017
Antwort Antwort
Seite 114 von 114   « Erste     1464104112113114
Benutzerbild von Luckie
Luckie
Registriert seit: 29. Mai 2002
Aktuelle Version: 6.1.0.25

Der UserManager dient dazu Benutzerkonten auf NT ff. Maschinen anzulegen, zu löschen, Benutzer Gruppen zu zuordnen und deren Konten zu verwalten. All dies kann man auch mit der Windows internen Benutzerverwaltung, nur nicht so übersichtloch, wie ich denke.
Man kann mit dem Usermanager auch lokale Benutzerkonten auf remote Computer im Netzwerk verwalten. Was allerdings nicht mit Windows XP Home funktioniert, da XP Home den remote Zugriff nicht gestattet.

Unterstütze Betriebssysteme:
  • Windows NT 4.0, vermutlich, nicht getestet.
  • Windows 2000
  • Windows XP (32-Bit), Windows XP Home wird nicht remote unterstützt.
  • Windows Vista 32-Bit
  • Windows 7 32-Bit, 64-Bit

Features:
  • Auswahl des zu bearbeitenden Computers (und ist damit netzwerktauglich)
  • Anzeige des Betriebsystems des Remotecomputers
  • Anzeigen des ausgewählten Computers und Benutzers in der Titelzeile
  • Statusanzeige beim Übertragen der Konten und Kontendaten in der Statusleiste
  • Auflistung sämtlicher Konten in einer Baumstruktur (einschließlich Systemkonten wie z.B. Hilfeassistent)
  • Hervorheben von deaktivierten Konten durch ein anderes Symbol
  • Ansicht kann zwischen Benutzern und Gruppen umgeschaltet werden
  • Details mit Angabe des Benutzer-Namens, vollständiger Name, Beschreibung, Stammverzeichnis und Script
  • Checkboxen zur schnellen Konfiguration des ausgewählten Kontos bezüglich Kennwort und anderen Daten
  • Direkte Anzeige der Zuordnung zu Gruppen sowie Anzeige aller verfügbaren Gruppen
  • Direkte Anzeige sämtlicher Parameter des Kontos
  • Benutzer können in eine CSV Datei exportiert werden
  • Es können mehrere Benutzer auf einmal über eine Vorlagendatei angelegt und wieder gelöscht werden
  • Integrierte Gruppenverwaltung
  • Toolbar mit Schaltflächen für die wichtigsten Funktionen
  • Export der Benutzer von und Import von Benutzer aus einer XML-Dateien neu
  • Modernere Icons neu
  • Ausführliche kontextsensitive Hilfe

Der XP Usermanager ist ab sofort Freeware. Im Archiv befindet sich noch eine paf.exe zur Installation für PortableApps (http://portableapps.com/)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
xpusermanager.jpg  
Angehängte Dateien
Dateityp: zip XPUsermanager6_1_full.zip (424,7 KB, 90x aufgerufen)
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.

Geändert von Luckie (16. Jul 2017 um 01:12 Uhr)
 
Delphi-Laie

 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#1131
  Alt 12. Aug 2017, 15:44
Ich habe die Fehlerbehandlung beim Importieren einer Datei nun korrigiert. Die Logdatei wird nun auch korrekt geschrieben ab Delphi 2009 (da gab es noch ein Unicodeproblem).
Danke, Sebastian!

Dazu sah ich mir die neue "Usermanager.dpr" mal genauer an. Was Du da verändertest, um eine bessere Fehlerbehandlung zu erreichen, ist mir nicht klar. Jedenfalls kann ich an der Funktion "ImportXMLThread" keinen wesentlichen Unterschied zu vorher erkennen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#1132
  Alt 12. Aug 2017, 22:44
Dort habe ich auch nichts verändert. Schau einfach mal mit Show log im Git-Menü in die Liste der Änderungen hinein. Dann siehst du auch was ich verändert habe. Hier die Online-Version:
https://github.com/jaenicke/usermana...f359aab6b10d09
Sebastian Jänicke
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie

 
Delphi 2006 Professional
 
#1133
  Alt 12. Aug 2017, 23:12
Uiuiui. Da wird ja ganz schön was umgekrempelt.
Michael
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Motzi
Motzi

 
Delphi XE2 Professional
 
#1134
  Alt 13. Aug 2017, 12:30
Hallo an alle,

ist schon ewig her, dass ich das letzte mal hier war (wer kann sich noch an mich erinnern )... Aber nachdem Delphi-Laie mich extra angeschrieben und auf die neuesten Postings in diesem Thread aufmerksam gemacht hat, muss ich ja direkt mal wieder vorbeischauen!

Es ist schon ewig her, dass ich dieses Framework geschrieben habe und kann mich daher an keine Details mehr erinnern. Aber die beiden Überprüfungen des return codes von GetMessage machen schon Sinn. Laut GetMessage Doku (https://msdn.microsoft.com/en-us/lib...(v=vs.85).aspx) kann der return code -1, false oder true sein. In Delphi wird jeder Wert ungleich 0 als true gewertet, das wäre also auch für -1 der Fall. Da dieser Rückgabewert allerdings einen Fehlerfall darstellt muss dieser explizit überprüft werden. Darauf wird in der Doku auch explizit hingewiesen.
Manuel Pöter

Geändert von Motzi (13. Aug 2017 um 14:48 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie

 
Delphi 2006 Professional
 
#1135
  Alt 13. Aug 2017, 14:19
Er ist wieder/noch da. Das freut mich ungemein.
Michael
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von EWeiss
EWeiss

 
Delphi 2010 Architect
 
#1136
  Alt 13. Aug 2017, 16:25
Uiuiui. Da wird ja ganz schön was umgekrempelt.
Ich fragte mich schon wo sind denn die ganzen leeren Seiten geblieben die hier so rumlagen.

gruss
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi-Laie

 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#1137
  Alt 13. Aug 2017, 16:44
Hallo Motzi, danke, daß Du reagiertest!

Aber die beiden Überprüfungen des return codes von GetMessage machen schon Sinn. Laut GetMessage Doku (https://msdn.microsoft.com/en-us/lib...(v=vs.85).aspx) kann der return code -1, false oder true sein. In Delphi wird jeder Wert ungleich 0 als true gewertet, das wäre also auch für -1 der Fall. Da dieser Rückgabewert allerdings einen Fehlerfall darstellt muss dieser explizit überprüft werden. Darauf wird in der Doku auch explizit hingewiesen.
Das war mir durchaus klar. Nicht klar ist mir hingegen, wie "falsche" Handles oder Pointer in das GetMessage "hineinrutschen" sollen - es werden ja nur die Werte ermittelt, die aus dem eigenen Programm stammen.

Vermutlich muß einiges verquer laufen und im argen liegen (fehlerhafte Speicherzellen?), daß so etwas passiert bzw. passieren kann. Ist auch nicht so wichtig. Bei mir läuft es beständig ohne, und damit bin ich auch zufrieden.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Motzi
Motzi

 
Delphi XE2 Professional
 
#1138
  Alt 13. Aug 2017, 16:54
Er ist wieder/noch da. Das freut mich ungemein.
Hehe, danke für die nette Begrüßung!

@Delphi-Laie: stimmt schon, im Normalfall sollte diese Situation wohl selten auftreten. Aber ich versuche mich bei diesen Dingen üblicherweise an die Dokumentation zu halten und alle Fälle abzudecken.
Manuel Pöter
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:51 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2017 by Daniel R. Wolf