AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Multimedia Delphi MIDI besser als MP3 !!!

MIDI besser als MP3 !!!

Ein Thema von CloudStrife · begonnen am 17. Apr 2003 · letzter Beitrag vom 28. Apr 2003
Antwort Antwort
Seite 2 von 3     12 3   
OregonGhost

Registriert seit: 8. Jun 2002
Ort: Lübeck
1.216 Beiträge
 
Delphi 3 Professional
 
#11
  Alt 21. Apr 2003, 10:20
Der General-MIDI-Standard ist ja auch dafür da, dass es überall gleich klingt. In der Musikindustrie ist das sicherlich auch korrekt. Aber ob jeder pimpfige OEM-Soundkartenhersteller sich daran hält (und die korrekte Soundfont mitliefert, nebenbei), ist eine ganz andere Sache und meine Erfahrung ist, dass selbst zwei Soundblaster unterschiedlicher Generation (z.B. Live! und 128) ganz schön unterschiedlich klingen können. Klar, wenn die neue nicht besser klänge, warum dann kaufen ;c)

Also, bei MIDI kommt bei mir genau ein Feeling auf, und das ist dieses nostalgische. Ihr wisst schon, es treibt einem Tränen in die Augen wenn man heute noch die Original Monkey-Island(tm) MIDI-Musik aus den Lautsprechern vernehmen darf, im Idealfall sogar während des Spiels

Übrigens, die einzige Möglichkeit, die man hat, MIDI wirklich überall gleich klingen zu lassen, ist, die Soundfont mitzuliefern. Im Idealfall unterstützt das System (per Hardware oder Software) diese Soundfont dann auch. Macht natürlich das ganze wieder ein paar MB größer ;c)
Oregon Ghost
---
Wenn NULL besonders groß ist, ist es fast schon wie ein bisschen eins.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von braingrenade
braingrenade

Registriert seit: 30. Okt 2002
Ort: Neufra
274 Beiträge
 
Delphi 6 Personal
 
#12
  Alt 21. Apr 2003, 11:26
*inerinnnerungschwelg*
Let the sun beat down upon my face
Stars fill my dream
I am a traveller of both time and space
To be where I have been ________________ Such A Surge
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von City Light
City Light

Registriert seit: 17. Sep 2002
314 Beiträge
 
#13
  Alt 21. Apr 2003, 13:02
Zitat von Stanlay Hanks:
Also ich kann wirklich nicht behaupten, dass beim Abspielen einer MIDI Datei auch nur irgendeine Art von Feeling rüberkommt. Für mich hört sich das - und das ist es ja auch - an, wie eine sture Abfolge von primitiven Tönen. Aber gut, ist Geschmackssache.
Na Stanlay dann hör dir doch mal das an "Downloaden Bitte" !
Angehängte Dateien
Dateityp: zip robert_miles_-_children.zip (25,9 KB, 36x aufgerufen)
Bis bald man liest sich
Tino
  Mit Zitat antworten Zitat
Marco Haffner
(Gast)

n/a Beiträge
 
#14
  Alt 22. Apr 2003, 13:30
Zitat von OregonGhost:
Der General-MIDI-Standard ist ja auch dafür da, dass es überall gleich klingt. In der Musikindustrie ist das sicherlich auch korrekt.
Ich würde ja eher sagen, das wenn bei GM ein bestimmtes Instrument (z.b. Flöte) angegeben ist, dies auch auf allen Geräten so oder so ähnlich erklingt, je nach geladenem SoundFont. Unterschiedliche Instrumente vor allem von verschiedenen Herstellern können eingentlich nicht gleich klingen.

Zitat von OregonGhost:
...und meine Erfahrung ist, dass selbst zwei Soundblaster unterschiedlicher Generation (z.B. Live! und 128) ganz schön unterschiedlich klingen können.
Nicht nur deine Erfahrung, meine AWE32 damals hatte nur 1MB Sample-ROM und 2MB RAM, meine AWE64 danach hatte dann schon 4MB RAM in die ich dann die SoundFonts laden konnte, klang um längen besser. Meine Audigy 2 jetzt hat auch nur eine 4MB-SoundFont-Datei mit auf CD, klingt aber trotzdem besser.

Zitat von OregonGhost:
Also, bei MIDI kommt bei mir genau ein Feeling auf, und das ist dieses nostalgische. Ihr wisst schon, es treibt einem Tränen in die Augen wenn man heute noch die Original Monkey-Island(tm) MIDI-Musik aus den Lautsprechern vernehmen darf, im Idealfall sogar während des Spiels.
Ja, erst recht bei einer Soundkarte die schon Samples nutzen konnte, auf den meisten Karten die, die MIDI-Töne nur per FM-Modulation wiedergeben haben, klang es doch recht eigenartig.
  Mit Zitat antworten Zitat
mimi

Registriert seit: 1. Dez 2002
Ort: Oldenburg
1.988 Beiträge
 
#15
  Alt 22. Apr 2003, 14:29
1. MP3 würde ich nicht mehr nutzen, wengen der lizens Probleme und so,
ich würde OGG nutzen.

2. Da Midi auf jeden rechner andres kligen, könnten wir doch mal
verzuchen ein eingen midi format zu entferfen, so schwer dürfte
das nicht werde denke ich.
Michael Springwald
MFG
Michael Springwald,
Bitte nur Deutsche Links angeben Danke (benutzte überwiegend Lazarus)
  Mit Zitat antworten Zitat
Marco Haffner
(Gast)

n/a Beiträge
 
#16
  Alt 22. Apr 2003, 20:15
Zitat von mimi:
Da Midi auf jeden rechner andres kligen, könnten wir doch mal
verzuchen ein eingen midi format zu entferfen
Und was soll da ein anderes format dran ändern? Bei MIDI handelt es sich eh nur um eine Instrumentensteuerung, es ist nur angegeben, welches Instrument gespielt werden soll, in welcher Tonhöhe, wie lange usw. Das einzige was dem noch nahe kommt, sind die Mod-Dateien, die sind wohl so ein zwischending, einerseits recht kompakt da nur angegeben welches Sample gespielt werden soll, andererseits werden die Instrummente und Stimmen gleich mit in die Mod-Datei gepackt. Das klingt dann auch manchmal recht gut.
  Mit Zitat antworten Zitat
mimi

Registriert seit: 1. Dez 2002
Ort: Oldenburg
1.988 Beiträge
 
#17
  Alt 22. Apr 2003, 20:30
naja ich dachte dran, das wir so einen neuen Midi Standart schaffen, der so änlich ist, wie Midi. z.b. nennen wir es dann "*.Midi2", oder so änlich... das ziel ist es dann, das die midi dateien auf jeden rechner gleich kliegen, weil das es ja das problem...
Michael Springwald
MFG
Michael Springwald,
Bitte nur Deutsche Links angeben Danke (benutzte überwiegend Lazarus)
  Mit Zitat antworten Zitat
Marco Haffner
(Gast)

n/a Beiträge
 
#18
  Alt 22. Apr 2003, 21:13
Das Problem ist einfach nur die Hardware, daran kann auch ein ".Midi2" nichts ändern.
Und wie schon geschrieben, es ist auch nicht dafür gedacht auf jedem Rechner gleich klingende Lieder abzuspielen.
Außerdem kann eine Midi-Datei zwar auf zwei Rechnern unterschiedlich klingen, sich aber trotzdem noch gut anhören.
Das wir dann einen neuen Midi-Standard schaffen kannste auch knicken.
Weiß jetzt zwar nicht wie es mit den Mod-Datei war, aber die waren auch recht kompakt, ähnlich dem Midi-Format , nur das diese auch die benötigten Samples (Instrumente) mit an Bord hatten, dadurch klangen die dann auf allen Rechnern fast gleich.
  Mit Zitat antworten Zitat
mimi

Registriert seit: 1. Dez 2002
Ort: Oldenburg
1.988 Beiträge
 
#19
  Alt 22. Apr 2003, 21:38
wuste garnicht das die "Alten" mod dateien fast gleich sind wie die Midi dateien, ich dachte das sind 2 völlig unterschiedliche formate....

Naja ein midi2 könntes es nur sovern ändern, das wie einfacher eine eingen "Sampel" dateien erstellen und dann einfach draus das spielen was gerade gefraft ist...
Michael Springwald
MFG
Michael Springwald,
Bitte nur Deutsche Links angeben Danke (benutzte überwiegend Lazarus)
  Mit Zitat antworten Zitat
Marco Haffner
(Gast)

n/a Beiträge
 
#20
  Alt 22. Apr 2003, 21:45
Weiß ich auch nicht ob die gleich sind, was ich aber sagen kann ist, das sich innerhalb einer Mod-Datei Sample-Dateien z.B. eine Wave-Datei als "Instrument" befindet. Dieses Instrument wird dann ähnlich wie bei Midi an gewünschter stelle abgespielt.
Midi-Dateien spielen auch an gewünschter stelle ein Instrument, dieses kann dann aber auch ein externes Instrument sein.
Wirklich ähnlich sind die beiden Typen sonst aber nicht.
Vielmehr kann ich dazu aber auch nicht schreiben, da ich mich damit eigentlich nicht beschäftige.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:12 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2014 by Daniel R. Wolf