AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte [Komponente] Bass Player Komponente: TBassDLLPlayer (+Demos)

[Komponente] Bass Player Komponente: TBassDLLPlayer (+Demos)

Ein Thema von turboPASCAL · begonnen am 2. Jun 2005 · letzter Beitrag vom 5. Dez 2014
Antwort Antwort
Seite 1 von 34  1 2311     Letzte » 
Foren-Tage 2017
DIE Konferenz für Delphi-Entwickler mit vielen Vorträgen und ganztägigen Workshops, veranstaltet u.A. von der Delphi-PRAXiS und Embarcadero.
21.-23. September 2017 in Hamburg · Mehr Infos unter forentage.de.
Benutzerbild von turboPASCAL
turboPASCAL
Registriert seit: 8. Mai 2005
Das Projekt wird nicht weiter entwickelt oder unterstützt.


KOMPONENTE Update 20.08.2006

Beschreibung:

Komponente zum einfachen Einbinden der BASS.DLL Funktionen, wobei die BASS.DLL als Unit dynamisch eingebunden ist (BASS.DLL muss nicht extra als Datei weitergeben werden).

Package ist mit Delphi 6 erstellt, für Versionen unter Delphi 6 sollte ein neues erstellt werden.


Name: TBassDLLPlayer
Version: 1.26
Features:
  • Abspielen aller Bass.DLL Formate (*.WAV;*.MP3;*.MP2;*.MP1;*.OGG; *.MO3;*.IT;*.XM;*.S3M;*.MTM;*.MOD;*.UMX')
  • Einfache Effekte (Echo, Flanger...)
  • Visualisierung
  • Aufnamefunktion (nicht Getestet)
Bugs:
  • Anzeige Position/Länge beim Abspielen noch nicht i.O.
  • Aktuelle Position von MOD - Files (Zeigt im Moment nur die Gesamtlänge)

Eine Erweiterte Komponente (+ Demo) BassPlayerEx zu diesem Thema hat omata geschrieben.
Mit ihr ist es möglich mehrere Sound-Kanäle gleichzeitig abzuspielen. Unbedingt Sehenswert. Preview


DEMOPROGRAMME

Beschreibung: Demoplayer Update 20.06.2005
Programm: BassPlayer Preview
Version: 1.06
Features:
  • einfache Playlist
  • einfache Visualisierung
  • Abspielen aller Bass.DLL Formate (siehe TBassDLLPlayer)
Demo-Player in der Version 1.09b

Programm: SimplePayer Demos
Beschreibung: Verschiedene einfache Demo Player
Features:
  • Datei öffnen und Wiedergabe (SimplePlayer 1)
  • Wiedergabegeschwindigkeit (SimplePlayer 2)
  • Visualisierung (LeftPeak, RightPeak) (SimplePlayer 3)
  • Equalizer (SimpleEQ)
  • Wiedergabe aus der Resource (SimpleRes)

Update:

Ich habe nun noch eine zweite Version namens TBassPlayer mit den selben Features wie TBassDLLPlayer
mit hinzugefügt. Diese Version benutzt die externe BASS.DLL (Version 2.3).

Getestet unter OS: Win98 (+DirectX) / Win2000 / WinXP
Nicht Getestet: Zusammenarbeit von mehreren BassDLLPlayern in einem Programm.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Autor ....: Gandalfus (TBassDLLPlayer Version 1.00) Homepage: www.blubplayer.de
Edit by ..: turboPASCAL

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Weiterhin gelten die Lizenen der BASS.DLL Autoren. http://www.un4seen.com/


Das Projekt wird nicht weiter entwickelt oder unterstützt.
Es kann zu Problemen bei der Installation kommen wenn andere / neuere Bass.dll-Versionen im Windows bzw. Windows/System32/-Verzeichnis
vorhanden sind. Da die Entwickler der Bass-Lib un4seen ihr Projekt stehst weiter entwickeln
und ggf. grössere Änderungen vornehmen, kann ich diese Komponente nicht immer, aus Zeitgründen, auf den aktuellen Stand halten.

Bei Delphiversionen ab D2007 lässt sich die Komponente laut eineigen Usern nicht installieren oder verwenden.
Angehängte Dateien
Dateityp: zip simpleplayerdemos-source_397.zip (46,5 KB, 1163x aufgerufen)
Dateityp: zip demoplayer-source_456.zip (16,6 KB, 1196x aufgerufen)
Dateityp: zip tbassdllplayer_414.zip (321,4 KB, 1938x aufgerufen)
Dateityp: zip bassplayerbin_859.zip (282,5 KB, 1180x aufgerufen)
Meine Software-Projekte - Homepage - Grüße vom Rüsselmops -Mops Mopser
 
Superfly
 
#2
  Alt 2. Jun 2005, 23:12
Hi turboPASCAL
mir gefällt dein project sehr gut
aber ich habe mal eine frage zum source code!
Also ich möchte gerne eine mp3 datei aus dem selber ordner von deinem player abspielen lassen.
Normal müßte man ja folgenden code nutzen.
Delphi-Quellcode:
procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
begin
  sndPlaySound(PChar('Test.mp3'),SND_SYNC);
end;
wie muß ich das abändern das er die datei aus dem ordner automatisch anspielt?
oder gibt es ein guide wo so sowas zu finden.
Hoffe du kannst mir weiter helfen.
Habe noch keine erfahrungen mit der base Komponente.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von turboPASCAL
turboPASCAL

 
Delphi 6 Personal
 
#3
  Alt 2. Jun 2005, 23:24
Delphi-Quellcode:
procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject); //Sound laden und wiedergeben
begin
  BassDLLPlayer1.LoadFromFile('test.mp3'); // Datei Laden
  BassDLLPlayer1.Volume := 50; // Volumevoreinstellung 0..100
  BassDLLPlayer1.Play; // Abspielen
end;

procedure TForm1.Button2Click(Sender: TObject); // Sound anhalten, kann mann muss aber nich'
begin
  BassDLLPlayer1.Stop;
end;
Fertig.

PS.: Schau dir mal den SimplePayer an
Matti
  Mit Zitat antworten Zitat
Superfly
 
#4
  Alt 3. Jun 2005, 11:41
Huhu turboPASCAL
besten dank für deine schnelle hilfe auf mein problem.
werde mir deine SimplePayer version mal ansehen^^
Bei mir läüft dein project ohne probleme.
Danke noch mal für diesen nützlichen source code
Finde es besser als die dll variante
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jim_raynor
jim_raynor

 
Delphi 5 Standard
 
#5
  Alt 3. Jun 2005, 11:55
Ähh. Irgendwas verstehe ich jetzt nicht so ganz. Es gibt doch bei Torry.net bereits eine Komponente TBassPlayer. Hat der was mit dir zu tuen, oder ist deins eine komplette Neuentwicklung?
Christian Reich
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von turboPASCAL
turboPASCAL

 
Delphi 6 Personal
 
#6
  Alt 3. Jun 2005, 14:12
Die TBassPlayer Komponente von torry.net ist sehr komplex. Eine feine Sache aber,
DLL's (BASS.DLL, in_mp3.dll usw.) müssen als extra Datei zum Programm mitgeliefert werden.
Die Komponente auf einfache Weise ins Programm einbauen mit wenig Kentnissen ?



Ich war auf der Suche nach einer einfacheren Art einer Bass-Player Komponente um
sie in Delphi ähnlich wie den TMediaPlayer zu verwenden.

Bei der TBassDLLPlayer Kompo. wird die BASS.DLL (enthalten in einer Unit "Bass_Dynamic.pas")
mit in das Programm eingebunden (wird dynamisch in den Speicher geladen).

Somit braucht man nich nocht eine extra File zu seinem Programm mitgeben und es ist unabhängig
welche Version der BASS.DLL der Anwender installiert hat (Versionskonfikte vermeiden).
Matti
  Mit Zitat antworten Zitat
Nils_13
 
#7
  Alt 10. Jun 2005, 16:55
Hi,

wenn die Komponente keinen Parameter benötigt, wie soll man damit dann eine Playlist prgorammieren ?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Die Muhkuh
Die Muhkuh

 
Delphi 2009 Professional
 
#8
  Alt 10. Jun 2005, 17:04
Zitat von Nils_13:
Hi,

wenn die Komponente keinen Parameter benötigt, wie soll man damit dann eine Playlist prgorammieren ?
Wo ist das Problem?

Du sagst ja der BassPlayer-Kompo welches Lied sie spielen soll. Welches Lied das ist, musst aber du bestimmen und den Parameter bei LoadFile übergeben
Manuel
  Mit Zitat antworten Zitat
OldMan
 
#9
  Alt 14. Jun 2005, 18:55
Hi,

in der neuen Version Demoplayer 1.05 ist leider das programmwindow zu klein, so daß nicht alle Controls zu sehen sind. So sehe ich erstmal keine Möglichkeit eine Playlist zu laden.

Oldman
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von turboPASCAL
turboPASCAL

 
Delphi 6 Personal
 
#10
  Alt 15. Jun 2005, 10:25
Hi, OldMan thx for download and testing

, hast Du schon mal den [>>] - Button verwendet, oder wie ist das gemeint ?
Matti
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:46 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2017 by Daniel R. Wolf