AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte Schwedisches Steckhalma (= Solitär)

Schwedisches Steckhalma (= Solitär)

Ein Thema von FAlter · begonnen am 1. Okt 2009 · letzter Beitrag vom 16. Okt 2009
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Benutzerbild von FAlter
FAlter
Registriert seit: 21. Jul 2004
Hi,

schwedisches Steckhalma, auch Solitär genannt, ist ein Spiel, wo man Figuren auf einem Spielfeld steckt.

Dabei gibt es folgende Regeln:

- Am Anfang bleibt ein Feld frei.
- Am Ende darf nur eine Figur übrig bleiben.
- Bewegungen sind nur horizontal oder vertikal möglich, nicht diagonal.
- Figuren können entfernt werden, indem man sie mit einer anderen Figur überspringt.
- Notfalls ist ein Rutschen der Figur erlaubt. (Nach strengeren Regeln gilt dies nicht. Mein Programm erlaubt es.) Als Rutschen bezeichne ich das Weiterrücken einer Figur um ein Feld ohne Überspringen einer anderen Figur!
(- Wenn man will, kann man mit genau einer farbigen Figur spielen, welche dann die sein sollte, welche übrig bleibt - das habe ich nicht implementiert.)

Tipps:
Die Wahl des freien Anfangsfeldes kann sen Schwierigkeitsgrad beeinflussen!

Spiel mit meinem Spiel:
Weiß = Feld ist frei.
Blau = Eine Figur.
Rot = Figur für nächsten Zug.

Beim Start klickt man zuerst auf das Feld was frei bleiben soll, dann wird die Figur daraus entfernt.
Dann klickt man jeweils eine Figur an und klickt auf ein freies Feld wo sie hin soll.
Eine versehentlich ausgewählte Figur kann durch Klick auf ebendiese wieder entmarkiert werden.

Im Anhang der Lazarussource und eine Win32-Echse sowie ein Linux-x86-ELF.

Code:
[b]Changelog[/b]
0.0.0a4 Für Linux recompiliert (gtk2)
0.0.0a3 Für Win64 recompiliert
0.0.0a2 Für Linux recompiliert (gtk)
        :arrow: Anhang von
        [url]http://www.delphipraxis.net/internal_redirect.php?p=1090786#1090786[/url]
0.0.0a Kleineres Spielfeld, Menü, DoubleBuffered = true
0.0.0   Erstes Release
Gruß
Felix
Angehängte Dateien
Dateityp: zip steckhalma_458.zip (3,9 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: exe shalma_133.exe (412,0 KB, 70x aufgerufen)
Dateityp: gz shalma_263.gz (849,7 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: zip shalma-win64_587.zip (672,6 KB, 5x aufgerufen)
 
Benutzerbild von sirius
sirius

 
Delphi 7 Enterprise
 
#2
  Alt 1. Okt 2009, 11:20
Bisschen groß, dein Spielfeld.

Und endlich habe ich mal eine Lazarus-Exe gestartet
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von XXcD
XXcD

 
Delphi 2007 Professional
 
#3
  Alt 1. Okt 2009, 11:23
So ist das Spiel schon ganz gut habs jetzt mal gespielt
Aber mir ist ein kleiner Fehler aufgefallen, eigentlich kann man ja nur mit einer Figur über eine andere springen.
Doch bei deinem Spiel kann man mit der Figur einfach um ein Feld weiter springen wenn ein Feld frei ist.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von FAlter
FAlter

 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#4
  Alt 1. Okt 2009, 11:48
Hi,

ich hab es jetzt mal versucht nachzuvollziehen, aber es hat nicht geklappt. Bist du sicher, dass du zwei Felder übersprungen hast oder hast du eines übersprungen und bist dann eins weitergerutscht? Rutschen ist erlaubt, auch wenn du es nicht tun wirst wenn du gut bist.

Gruß
Felix
Felix Alter
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5
  Alt 1. Okt 2009, 11:54
Wenn man beim Klicken die Maus nicht ganz ruhig hält, dann läßt es sich kaum ordentlich bediehnen, da dann die Markierung scheinbar macht, was sie will ... wärend die Maustaste gedrückt ist und wenn man da zufällig die Maus bewegt, dann blinkt es sozusagen.


[add] seit wann kann man da eigentlich die Steine/Stifte bewegen, ohne etwas zu überspringen?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von XXcD
XXcD

 
Delphi 2007 Professional
 
#6
  Alt 1. Okt 2009, 12:14
Ok hab jetzt mal ein Pic von reingestellt.

Die obere Figur lässt sich immer ein einzelnen Schritt nach vorne bewegen so wie ich das oben eingezeichnet habe.

Die untere Figur springt über die rechte und daraufhin verschwindet die übersprungene Figur.
So sollte das ja eigentlich auch sein, aber die obere Figur dürfte man nicht bewegen können wenn die alleine steht.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
unbenannt_227.jpg  
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von leddl
leddl

 
Delphi 2006 Professional
 
#7
  Alt 1. Okt 2009, 13:38
Zitat von himitsu:
seit wann kann man da eigentlich die Steine/Stifte bewegen, ohne etwas zu überspringen?
Zitat von XXcD:
aber die obere Figur dürfte man nicht bewegen können wenn die alleine steht.
Wie oft muss er es eigentlich noch schreiben?
Zitat von FAlter:
- Notfalls ist ein Rutschen der Figur erlaubt. (Nach strengeren Regeln gilt dies nicht. Mein Programm erlaubt es.)
Zitat von FAlter:
Rutschen ist erlaubt, auch wenn du es nicht tun wirst wenn du gut bist.
Axel Sefranek
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

 
Delphi 10.4 Sydney
 
#8
  Alt 1. Okt 2009, 13:42
noch 7-8 Mal?

  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Mithrandir
Mithrandir
 
#9
  Alt 1. Okt 2009, 13:53
Vielleicht muss man einfach mal schreiben, dass genau dieses Verhalten als Rutschen bezeichnet wird.

Is gut, btw.
米斯蘭迪爾
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von XXcD
XXcD

 
Delphi 2007 Professional
 
#10
  Alt 1. Okt 2009, 14:26
Ja genau, konnte das nämlich nicht so richtig aufnehmen als das vorher schon geschrieben wurde.
Aber jetzt ahbe ich verstanden wie das gemeint ist und dass das beabsichtigt ist
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:14 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf