Einzelnen Beitrag anzeigen

samso

Registriert seit: 29. Mär 2009
430 Beiträge
 
#10

AW: RS422 Datensenden unter Windows7

  Alt 14. Aug 2020, 13:55
Hallo samso
Zwischen der einzelnen Bytes hat es Lücken, siehe LA Aufzeichnung auf der Emfängerseite
Signale Rx-/RX+ in der Beilage.
Hier Ausschnitt aus der Methode Transmit, genau die aufgezeichnete Meldung
.......
else // alle 16 + 1 Byte Meldungen S1 bis S9
begin
OutMsg.Meldung[0]:= OutType; // MeldungsTyp (Byte 0) setzen
for i:=0 to 16 do //Byte 0 bis 16
Comport.SendByte(OutMsg.Meldung[i]);
MldgOK := true; // Meldung gesendet
end;
end;//case

Gruss Anton
Ok, danke für den Quelltext.

Für mich sieht das so aus, als wenn dieses Comport.SendByte tatsächlich auf die Übertragung des Bytes wartet. Denn 87µs ist ja gerade die Zeit für die Übertragung eines Bytes. Bietet Comport denn nicht die Möglichkeit einen kompletten Puffer zu schicken? Also alle 16 Bytes in einem Rutsch?
  Mit Zitat antworten Zitat