AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Delphi MSSQL - wie noch in Zukunft drauf zugreifen.

MSSQL - wie noch in Zukunft drauf zugreifen.

Offene Frage von "ventiseis"
Ein Thema von generic · begonnen am 1. Apr 2016 · letzter Beitrag vom 11. Jan 2019
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.250 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#11

AW: MSSQL - wie noch in Zukunft drauf zugreifen.

  Alt 23. Aug 2018, 04:50
Nein ist nur ein Eindruck.
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
API

Registriert seit: 18. Apr 2004
573 Beiträge
 
#12

AW: MSSQL - wie noch in Zukunft drauf zugreifen.

  Alt 23. Aug 2018, 06:39
Der neue Status scheint wohl redeprecate zu sein.

Quelle: https://blogs.msdn.microsoft.com/sql...or-sql-server/
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.250 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#13

AW: MSSQL - wie noch in Zukunft drauf zugreifen.

  Alt 23. Aug 2018, 07:51
Den ersten Satz und den Link übersieht man.
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
ventiseis

Registriert seit: 15. Jan 2009
Ort: 94032 Passau
36 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#14

AW: MSSQL - wie noch in Zukunft drauf zugreifen.

  Alt 23. Aug 2018, 08:13
Die meisten Beispiele beziehen sich ja immer auf ConnectionStrings und nicht direkt auf Delphi/dbExpress.

Wie siehts es eigentlich auf der Delphi-Seite aus? Kann irgendwas kaputt gehen, wenn ich statt
Code:
VendorLib=sqlncli10.dll
nun
Code:
VendorLib=sqloledb.dll
in die dbxdrivers.ini eintrage? Funktioniert das überhaupt mit dem mitgelieferten dbExpress-Treiber? Ist das jetzt zu empfehlen, da der NativeClient deprecated ist?

Die Dokumentation sagt auch nix sinnvolles darüber aus - nach SQL Server 2008 kommt nix mehr (hier funktioniert der SQL Server 2017 mit sqlncli10.dll ohne Probleme)
Bastian
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.270 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#15

AW: MSSQL - wie noch in Zukunft drauf zugreifen.

  Alt 23. Aug 2018, 08:30
Der letzte Stand der Irrfahrt ist wohl https://blogs.msdn.microsoft.com/sql...or-sql-server/

Demnach, wenn ich es richtig interpretiere, ist msoledbsql der letzte Stand, aber für den SQL-Server nicht unbedingt notwendig. Aber wir kennen das ja, Zuverlässigkeit ist nicht unbedingt die Stärke von MS. Im Zweifel würde ich alle drei bereithalten (und es gibt ja noch 32 und 64 Bit) und testen so gut es geht.

(ich hab mir den SQL-express vor kurzem installiert um ein paar Access-Dateien zu lesen, und es war das Chaos in Tüten, z.zt. funktioniert Provider=SQLOLEDB.1 noch zufriedenstellend)

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
generic

Registriert seit: 24. Mär 2004
Ort: bei Hannover
2.179 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#16

AW: MSSQL - wie noch in Zukunft drauf zugreifen.

  Alt 10. Jan 2019, 10:29
Der letzte Stand der Irrfahrt ist wohl https://blogs.msdn.microsoft.com/sql...or-sql-server/

(ich hab mir den SQL-express vor kurzem installiert um ein paar Access-Dateien zu lesen, und es war das Chaos in Tüten, z.zt. funktioniert Provider=SQLOLEDB.1 noch zufriedenstellend)
Ja, dass ist der Treiber für SQLServer 8/2000 und dieser ist seit Windows 2000 imho Bestandteil vom OS. Der Treiber hat aber evtl. Probleme mit den neuen Datentypen. Zumindest unter Access 97 hatten wir da mal Problem mit "Date" und den 64bit Typen.

Aktuell dürfte es der OLE DB Treiber mit Namen "SQLNCLI11" sein.
  Mit Zitat antworten Zitat
HolgerX

Registriert seit: 10. Apr 2006
Ort: Leverkusen
740 Beiträge
 
Delphi 6 Professional
 
#17

AW: MSSQL - wie noch in Zukunft drauf zugreifen.

  Alt 10. Jan 2019, 17:00
Hmm..

Ich hab noch nie den SQLOLEDB.1 für Access verwendet

Endweder
Microsoft.Jet.OLEDB.4.0 (bis Access 2003)
oder
Microsoft.ACE.OLEDB.12.0 (ab Access 2007)

https://www.connectionstrings.com/access/

Für Verbindungen mit MS-SQL-Server ist in Windows (so ab W2000) immer der SQLOLEDB.1 per se installiert.
Für die Verwendung des 'SQL Server Native Client OLE DB Provider' SQLNCLIxx muss dieser auf dem PC installiert werden, da dieser nicht per se vorhanden ist.

Hier gibt es verschiedenen Versionen:

'SQLNCLI'; // SQL Native Client 9.0 OLE DB Provider SQL Server 2005
'SQLNCLI10'; // SQL Native Client 10.0 OLE DB Provider SQL Server 2008
'SQLNCLI11'; // SQL Native Client 11.0 OLE DB Provider SQL Server 2012 , 2014 , 2016

Mit den verschiedenen Versionen sind weitere Funktionen für die Verbindung und auch Spezialitäten der entsprechenden SQL-Server Versionen gekommen.

Für die 'einfache' Verbindung über ADO genügt aber immer noch der 'SQLOLEDB.1', selbst für SQL-Server 2016/18.

Mit dem SQL-Server 2018 sollte der Native Client sterben, was jedoch seitens MS rückgängig gemacht wurde und der 'MSOLEDBSQL' als neuer OLE-DB Treiber gekommen ist.

https://docs.microsoft.com/de-de/sql...ql-server-2017

Auch dieser Treiber muss explizit installiert werden.
  Mit Zitat antworten Zitat
ventiseis

Registriert seit: 15. Jan 2009
Ort: 94032 Passau
36 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#18

AW: MSSQL - wie noch in Zukunft drauf zugreifen.

  Alt 11. Jan 2019, 15:01
Gibt es denn Erfahrungswerte für den neuesten Treiber (MSOLEDBSQL) in Verbindung mit dbExress? Aktuell verwenden wir hier noch den älteren NativeClient, der zwar funktioniert, aber als veraltet gilt.

Ich versuchte dies schon mal herauszufinden, allerdings hat mir niemand geantwortet
Bastian
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:17 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf