AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neuen?)

Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neuen?)

Ein Thema von bytecook · begonnen am 2. Sep 2016 · letzter Beitrag vom 10. Sep 2016
Antwort Antwort
Seite 7 von 12   « Erste     567 89     Letzte » 
Benedikt Magnus

Registriert seit: 6. Jul 2012
Ort: Bonn
190 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#61

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 4. Sep 2016, 08:00
@Tango

Es weicht etwas vom Thema ab, aber da will ich mal nachfragen...

Die NET-Plattform ist doch ohnehin heutzutage Standard und quasi bei jedem Windows dabei.
Insofern kann man es für neue Projekte m.E. auch nutzen.

Wenn ich ein Programm nutze kann es mir letztlich egal sein, ob es nativ oder unter NET läuft.
Mit FreePascal wird das noch ausschlaggebener: Installiere mal .NET/Mono auf einem Raspberry Pi.
Dort müsste man schon Python oder Java verwenden. Ersteres nutze ich höchstens mal für kleinere Dinge (z.B. das Ansprechen einer kleinen LED über GPIO bei Systemstart).
Gerade erst habe ich ein größeres, grafisches Projekt in FreePascal für den Pi portiert, erledigt in fünf Minuten (Crosscompiler installiert und angestellt), und alles läuft flüssig und nativ auf dem Pi. Was will man mehr?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jfheins
jfheins

Registriert seit: 10. Jun 2004
Ort: Garching (TUM)
4.578 Beiträge
 
#62

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 4. Sep 2016, 11:37
Mit FreePascal wird das noch ausschlaggebener: Installiere mal .NET/Mono auf einem Raspberry Pi.
Dort müsste man schon Python oder Java verwenden. Ersteres nutze ich höchstens mal für kleinere Dinge (z.B. das Ansprechen einer kleinen LED über GPIO bei Systemstart).
Gerade erst habe ich ein größeres, grafisches Projekt in FreePascal für den Pi portiert, erledigt in fünf Minuten (Crosscompiler installiert und angestellt), und alles läuft flüssig und nativ auf dem Pi. Was will man mehr?
Hab ich schon mal gemacht Ich erinnere mich nicht mehr an alles, aber es war ungefähr so: 1. apt-get install mono 2. Die exe vom Laptop rüberschieben 3. x-Flag setzen, exe ausführen, läuft
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke
Online

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.176 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#63

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 4. Sep 2016, 12:34
In dem Fall muss ich Recursive(blaaa); Global definieren oder in eine Klasse unterbringen andernfalls wird es nicht gefunden.
Das ist eine der guten Seiten von C#. Da kann man nicht einfach irgendwelche Methoden lose irgendwo hinwerfen. Da ist man gezwungen diese in namespaces, Klassen usw. einzusortieren.

Leider ist dies eine der Altlasten des rein prozedural orientierten ursprünglichen Pascal, dass das in Delphi heute noch geht. Ansonsten wären viele Quelltexte viel besser strukturiert.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.906 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#64

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 4. Sep 2016, 14:17
Edit: Ich empfand die Kombination mehrere Befehle in vielen anderen Sprachen (insbesondere C/C++) immer schon eher als Nachteil denn wirklich nützlich...
Ich vergesse ständig wer was wie rum macht.
i++ und ++i

In Delphi/Pascal sind Zuweisungen immer deutlich erkennbar.
In PHP (ist auch eine C-Sprache) bin ich schon auf ein if (i = 2) reingefallen, denn dass liefet immer True und i ist danach plötzlich 2.
PHP erlaubt es, aber zum Glück hatten dann später einige PHP-Editoren sowas über eine Syntaxprüfung als Warnung dir angezeigt.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
frapo

Registriert seit: 8. Feb 2012
Ort: OWL
32 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#65

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 4. Sep 2016, 16:35
Ich vergesse ständig wer was wie rum macht.
i++ und ++i
Dabei ist das so einfach: Prä-und Postinkrement, sieht man ja eigentlich wo der Operator steht, eben vor oder nach der Variablen

Angenehm an diesem Thread(und am Titel) finde ich ja, dass mal endlich zwischen Delphi und Pascal/Object Pascal unterschieden wird. Sonst hört sich das ja immer so an, als ob Pascal automatisch im Besitz von Emba wäre.

Pascal/Object Pasccal ist nach wie vor eine ganz tolle Sprache um ganz klar und strukturiert zu programmieren. Diese Eigenschaft macht Pascal auch für die Zukunft immer wieder interessant.

Egal ob Emba irgendwann mal die Kurve bekommt oder nicht, Pascal/Object Pascal wird weiterhin bei vielen beliebt bleiben.
  Mit Zitat antworten Zitat
Mikkey

Registriert seit: 5. Aug 2013
265 Beiträge
 
#66

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 4. Sep 2016, 18:31
Ich entwickle z.B. mit Net Framework 3.5 oder sogar noch älter, dann ist der Kunde gezwungen(Kunde kann ich auch sein) dieses zu nachinstallieren.
Sorry, aber da bist Du auf dem Holzweg. Eine .NET-Anwendung, die für die Version 3.5 geschrieben wurde, läuft unter dieser und unter allen späteren Versionen.

Geändert von Mikkey ( 4. Sep 2016 um 18:34 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Tango

Registriert seit: 17. Apr 2011
Ort: Aachen
64 Beiträge
 
Delphi XE2 Starter
 
#67

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 4. Sep 2016, 23:27
Ich entwickle z.B. mit Net Framework 3.5 oder sogar noch älter, dann ist der Kunde gezwungen(Kunde kann ich auch sein) dieses zu nachinstallieren.
Sorry, aber da bist Du auf dem Holzweg. Eine .NET-Anwendung, die für die Version 3.5 geschrieben wurde, läuft unter dieser und unter allen späteren Versionen.
Danke für die Info, wie gesagt habe ich das nie ausprobiert (Net Sprachen) Ich werde es aber mal testen ob es auch funktioniert
  Mit Zitat antworten Zitat
creed steiger

Registriert seit: 2. Dez 2009
116 Beiträge
 
#68

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 5. Sep 2016, 01:57
Dann hast du aber immernoch das Problem mit schlampigen Installern, die explizit auf einer .Net Version beharren und ansonsten die Installation verweigern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von uligerhardt
uligerhardt

Registriert seit: 19. Aug 2004
Ort: Hof/Saale
1.704 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#69

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 5. Sep 2016, 08:56
Das ist eine der guten Seiten von C#. Da kann man nicht einfach irgendwelche Methoden lose irgendwo hinwerfen. Da ist man gezwungen diese in namespaces, Klassen usw. einzusortieren.
In Namespaces? Muss schon ne Klasse sein, oder?
Und das macht ja z.B. für Sin/Cos etc. nicht so viel Sinn.
Uli Gerhardt
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke
Online

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.176 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#70

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 5. Sep 2016, 09:31
Und das macht ja z.B. für Sin/Cos etc. nicht so viel Sinn.
TMath.Sin usw. als Klassenmethoden macht schon Sinn, weil man dann das ganze so thematisch unterteilt und nicht mehr einfache Prozeduren herumfliegen hat.

Denn ansonsten fehlt dir z.B. die Syntaxergänzung oder du schreibst den ganzen Unitnamen ab.
So schreibst du einfach TMath. und siehst die verfügbaren Methoden ohne tausend weitere globale Prozeduren zu sehen.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:00 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf