AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neuen?)

Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neuen?)

Ein Thema von bytecook · begonnen am 2. Sep 2016 · letzter Beitrag vom 10. Sep 2016
Antwort Antwort
Seite 9 von 12   « Erste     789 1011     Letzte » 
frapo

Registriert seit: 8. Feb 2012
Ort: OWL
32 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#81

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 5. Sep 2016, 12:26
.NET ist eben nicht komplett abwärtskompatibel. Für Anwendungen, die für 1.1, 2.0, 3.5 und 4.x+ geschrieben wurden, braucht man i.d.R. die entsprechende .NET-Version. Die sind jeweils nur zu einigen Vorversionen kompatibel.
Das finde ich jetzt interessant. Hast du da irgendwelche Stichworte, Beispiele, Links zu Hand? Danke vorab.

Da hatte ich bisher vielleicht einfach nur Glück. Wenn ich beispielsweise mit VS 2005(.NET 2.0) eine Anwendung erstelle, lief diese auch unter 4.6. Aber ich bin da auch kein Hardcoreprogrammierer was .NET angeht. Von daher hatte ich vielleicht wirklich nur Dusel.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.659 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#82

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 5. Sep 2016, 12:37
.NET theoretisch toll, in der Praxis hab ich den Rechner eines Bekannten zu Hause, der seit Wochen immer wieder .Net 4.5 und .Net 4.6 installieren will, aber das nicht auf die Kette bringt. Die vielen Vorbereitungs/Reparatur Tools haben letztendlich alle .NET-Software deinstalliert und bis .Net3.5 alles wieder installiert. Der nächste Schritt ist wohl eine vollständige Neuinstallation.

@Emil
"alles was ich benutze, muß vorher definiert worden sein" ist vielleicht nicht modern, aber hilfreich bei der Fehlersuche. Darum mache ich einen großen Bogen um "Forward" und ähnliche Erleichterungen.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.804 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#83

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 5. Sep 2016, 12:39
Wobei bei zirkluärer Nutzung ein forward unumgänglich ist.
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
bra

Registriert seit: 20. Jan 2015
711 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#84

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 5. Sep 2016, 13:17
Das finde ich jetzt interessant. Hast du da irgendwelche Stichworte, Beispiele, Links zu Hand? Danke vorab.
https://msdn.microsoft.com/de-de/lib...v=vs.110).aspx
http://www.codefest.at/post/2012/04/...Versionen.aspx

Da hatte ich bisher vielleicht einfach nur Glück. Wenn ich beispielsweise mit VS 2005(.NET 2.0) eine Anwendung erstelle, lief diese auch unter 4.6. Aber ich bin da auch kein Hardcoreprogrammierer was .NET angeht. Von daher hatte ich vielleicht wirklich nur Dusel.
Bei neueren Windows-Betriebssystemen sind die älteren .NET-Versionen teilweise schon vorinstalliert. Möglicherweise ist das auch die Ursache, dass dann ältere Anwendungen ohne Voraussetzungen funktionieren.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von uligerhardt
uligerhardt

Registriert seit: 19. Aug 2004
Ort: Hof/Saale
1.704 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#85

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 5. Sep 2016, 13:47
dann schreibst du eben satt Sin(x) ein x.Sin .
Auuuua! Warum tust du das?
Uli Gerhardt
  Mit Zitat antworten Zitat
OlafSt

Registriert seit: 2. Mär 2007
Ort: Hamburg
284 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#86

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 5. Sep 2016, 13:51
Nun ja, eigentlich sind die Versionen an sich schon abwärtskompatibel. Das problem ist nur, das man gern ein paar Features aus .NET 4.0 benutzt (Windows 7), die natürlich in .NET 2.0 nicht existieren. Andersrum ist das aber kein Problem.

Innerhalb des Visual Studio kann man per Mausklick die Anwendung gegen eine andere .NET-Version compilieren lassen. Der Compiler für C#/VB.NET ist Größenordnungen cleverer als alles, was ich bisher in Delphi gesehen habe und findet 99% der möglichen Probleme schon zur Compiletime. Läßt es sich also übersetzen, läuft es in der Regel auch.
Dann brauchts, wie im verlinkten MSDN-Artikel gezeigt, nur die eben getestete .NET-Version in das Manifest aufgenommen werden und schon wird nicht mehr nach "ich brauch aber .NET X.X" gejammert.

Ich denke, das hat man bei Delphi schlicht nicht getan.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.176 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#87

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 5. Sep 2016, 14:12
dann schreibst du eben satt Sin(x) ein x.Sin .
Auuuua! Warum tust du das?
Weil es einfacher ist. Genauso wie:
42.ToString
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Neutral General
Neutral General

Registriert seit: 16. Jan 2004
Ort: Bendorf
5.167 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#88

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 5. Sep 2016, 14:16
dann schreibst du eben satt Sin(x) ein x.Sin .
Auuuua! Warum tust du das?
Weil es einfacher ist. Genauso wie:
42.ToString
Da muss ich uligerhardt aber recht geben: zahl.ToString sieht ja in Ordnung aus, aber x.Sin ist doch schrecklich
Oder willst du in Zukunft so programmieren?

x.Plus(y.Square()).Sin()
Michael
"Programmers talk about software development on weekends, vacations, and over meals not because they lack imagination,
but because their imagination reveals worlds that others cannot see."
  Mit Zitat antworten Zitat
bra

Registriert seit: 20. Jan 2015
711 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#89

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 5. Sep 2016, 14:29
Oder willst du in Zukunft so programmieren?

x.Plus(y.Square()).Sin()
Wobei y.Square ja näher an der mathematischen Schreibweise ist, als Square(x). Sinus usw. sind da aber vielleicht ungünstige Beispiele, aber mal ehrlich, wie oft braucht man diese mathematische Funktionen?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.176 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#90

AW: Warum ist Delphi/(Pascal) bei uns so beliebt? (und wie erklären wir das den Neu

  Alt 5. Sep 2016, 14:41
Den großen Unterschied sehe ich da nicht...
Gerade bei mathematischen Formeln finde ich es lesbarer zu lesen:
Ich nehme x plus y im Quadrat. Und dann berechne ich davon den Sinus.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:21 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf