AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

Ein Thema von Daniel · begonnen am 22. Mär 2017 · letzter Beitrag vom 1. Mai 2017
Antwort Antwort
Seite 7 von 19   « Erste     567 8917     Letzte » 
bra

Registriert seit: 20. Jan 2015
711 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#61

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 6. Apr 2017, 10:28
Scheint mir fast so, als ob Tokyo gar nicht gut ankommt.
Meiner Meinung nach sollte man sich mal um Qualitätssicherung bemühen und die zahllosen Bugs beheben, die teilweise schon seit Jahren drin sind, anstatt unnütze Features zu bringen, die für die Masse keinen Mehrwert haben (Linux ).
  Mit Zitat antworten Zitat
a.def
(Gast)

n/a Beiträge
 
#62

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 6. Apr 2017, 10:32
Zitat:
die teilweise schon seit Jahren drin sind, anstatt unnütze Features zu bringen, die für die Masse keinen Mehrwert haben
Dazu zähle ich auch Apple-Support

Es sollte sich auf das Hauptprodukt konzentriert werden das meiner Meinung nach VCL und FMX lautet. Android, iOS und Linux und all den Quark braucht doch eh Mensch... oder nur ein paar wenige.
Die oben genannten Sachen die doch eh keiner braucht sind eh viel besser realisierbar in Unity.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von alleinherrscher
alleinherrscher

Registriert seit: 8. Jul 2004
Ort: Aachen
797 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#63

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 6. Apr 2017, 10:36
Meiner Meinung nach sollte man sich mal um Qualitätssicherung bemühen und die zahllosen Bugs beheben, die teilweise schon seit Jahren drin sind, anstatt unnütze Features zu bringen, die für die Masse keinen Mehrwert haben (Linux ).
Meiner Meinung nach ist ein Multiplattform-Support heute wichtiger als jemals zuvor - auch für Linux. Wenn Delphi einen echten Multiplattform Support hätte, und damit meine ich z.B. auch graphische Linuxanwendungen, könnte das dazu führen, noch eine reele Wettbewerbsfähigkeit zu schaffen, in einer Welt, die sich immer stärker auf Multiplattform und OpenSource Lösungen, gerade im Bereich der Entwicklungsumgebung, konzentriert. Selbstverständlich gebe ich dir recht, was die Qualitätssicherung angeht. Aber man muss gleichzeitig die selben Bemühungen in den Forschritt stecken. Stillstand wäre ein Rückschritt.

//edit: a.def: FMX dient letztendlich nur einem Zweck: eine eigene Komponentlibrary an Board zu haben, um plattformübergreifend kompilieren zu können. Wenn du also sagst, man soll VCL und FMX weiterentwickeln, aber den Multiplattform-Support nicht, ist das ein Widerspruch.
„Software wird schneller langsamer als Hardware schneller wird. “ (Niklaus Wirth, 1995)

Mein Netzwerktool: Lan.FS
  Mit Zitat antworten Zitat
bra

Registriert seit: 20. Jan 2015
711 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#64

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 6. Apr 2017, 10:37
Es sollte sich auf das Hauptprodukt konzentriert werden das meiner Meinung nach VCL und FMX lautet. Android, iOS und Linux und all den Quark braucht doch eh Mensch... oder nur ein paar wenige.
Die oben genannten Sachen die doch eh keiner braucht sind eh viel besser realisierbar in Unity.
Ok, da muss ich widersprechen, da wir eine App für iOS und Android haben. Aber genau da ist ja der Haken wenn man sich mal anschaut, dass mit Tokyo noch nicht mal XCode 8.3 unterstützt wird. Ich finde es halt ein Unding, jedesmal wochenlang warten zu müssen, bis man die App wieder unter iOS zum Laufen bekommt.

Das Problem mit der Linuxunterstützung ist ja eben, dass es dort keine grafische Oberfläche gibt (und wohl auch nicht so schnell geben wird). Aber man macht halt wieder einen neuen Zopf auf, der massig Nacharbeiten nach sich zieht, anstatt die vorhandenen Plattformen mal ins Reine zu bringen...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sh17
sh17

Registriert seit: 26. Okt 2005
Ort: Radebeul
1.565 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#65

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 6. Apr 2017, 10:59
Ich kann das rumgemecker nicht verstehen, Ich bin seit langem mal wieder zufrieden mit der Entwicklung von Delphi. Und wenn es jetzt nur Linux Server Support ist - na gut - man sieht, es tut sich was. Was die Aktualität zu Abhängigkeiten wie XCode angeht, sollte man evtl. über eine Modularisierung der IDE nachdenken, die einfacher zu aktualisieren ist. Ohne jedes mal eine Neuinstallation zu machen. Ist natürlich nur mit Wartungsvertrag sinnvoll.
Sven
--
  Mit Zitat antworten Zitat
Darlo

Registriert seit: 28. Jul 2008
Ort: München
1.196 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#66

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 6. Apr 2017, 11:07
Es sollte sich auf das Hauptprodukt konzentriert werden das meiner Meinung nach VCL und FMX lautet. Android, iOS und Linux und all den Quark braucht doch eh Mensch... oder nur ein paar wenige.
Die oben genannten Sachen die doch eh keiner braucht sind eh viel besser realisierbar in Unity.
Über 60.000 Downloads unserer Android und iOS Apps lassen mich Deine Meinung nicht teilen. Würde ich nicht OS X und mobil mit anbieten wären die Tage meiner Produkte gezählt.
Philip
  Mit Zitat antworten Zitat
Lemmy

Registriert seit: 8. Jun 2002
Ort: Berglen
2.307 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#67

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 6. Apr 2017, 11:08
Scheint mir fast so, als ob Tokyo gar nicht gut ankommt.
Meiner Meinung nach sollte man sich mal um Qualitätssicherung bemühen und die zahllosen Bugs beheben, die teilweise schon seit Jahren drin sind, anstatt unnütze Features zu bringen, die für die Masse keinen Mehrwert haben (Linux ).
Ich hätte das Teil gut gebrauchen können für einen Linux-CGI, aber 2,6k€ sind mir dann bei aller Liebe doch zu viel des guten. Da habe ich mir nach den div. Gesprächen und Wünsche-äußern bei Marco Cantu und anderen doch mehr erhofft.

Und btw: Dieses mal schon die Bugliste angeschaut? Ich finde die durchaus akzeptabel. Auch wenn da ggf. Fehler aus dem Betatest enthalten sind.

Grüße

P.S: Ja, auch mich nervt immer noch ein Bug der schon seit Delphi 7 enthalten ist....
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
39.154 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#68

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 6. Apr 2017, 11:33
Magst du mir deine Probleme mit der Tokyo Installation kurz mitteilen?
Nur noch 18 Tage und ich hatte gestern das erste mal reingeguckt.
Fing an, dass das Setup nicht wollte, wenn kein altes .Net installiert ist
und dann wurde statt der RAD Trial die Delphi Starter installiert, obwohl ich die Serial der Trial eingegeben hatte.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von MEissing
MEissing

Registriert seit: 19. Jan 2005
Ort: Egelsbach
1.201 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#69

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 6. Apr 2017, 12:12
Ich zitiere mich mal selber dafür:
Ich wollte mit 10.2 mal angucken und habe einen Schlüssel für eine Testversion per Mail erhalten.
Bei Eingabe des Schlüssels in das Fenster Produktregistrierung kommt ...

Server returned unrecognizable RegData

Was läuft hier falsch?
Abwarten hat nichts gebracht.
Das kann passieren, wenn man
- Eine Firewall/"Sicherheitssoftware" installiert hat
- Der/unser Server gerade einen Schluckauf hat

Lösung:
reg.embarcadero.com -> Offlineaktivierung.
Matthias Eißing
cu://Matthias.Eißing.de [Embarcadero]
Kein Support per PN
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von MEissing
MEissing

Registriert seit: 19. Jan 2005
Ort: Egelsbach
1.201 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#70

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 6. Apr 2017, 12:16
Aber genau da ist ja der Haken wenn man sich mal anschaut, dass mit Tokyo noch nicht mal XCode 8.3 unterstützt wird. Ich finde es halt ein Unding, jedesmal wochenlang warten zu müssen, bis man die App wieder unter iOS zum Laufen bekommt.
Xcode 8.3 wird offiziell unterstützt. Und läuft hier auch (nur nicht zur IPA Generierung)
http://docwiki.embarcadero.com/Platf...s/en/Main_Page

Das Problem mit der Linuxunterstützung ist ja eben, dass es dort keine grafische Oberfläche gibt (und wohl auch nicht so schnell geben wird). Aber man macht halt wieder einen neuen Zopf auf, der massig Nacharbeiten nach sich zieht, anstatt die vorhandenen Plattformen mal ins Reine zu bringen...
Dazu nur eins: Wir haben natürlich Markt-Analysen gefahren, um herauszufinden, was die Kunden wünschen.
Linux, iOS und Android sind wichtige Themen und werden aktiv nachgefragt (Linux: Server!!)

Und für FMX und Linux/GUI gibt es interessante Ansätze:
http://fmxlinux.com
Matthias Eißing
cu://Matthias.Eißing.de [Embarcadero]
Kein Support per PN
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf