AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein MainMenu unsichtbar nach Update auf XE10.2.2

MainMenu unsichtbar nach Update auf XE10.2.2

Ein Thema von norwegen60 · begonnen am 11. Jan 2018 · letzter Beitrag vom 17. Feb 2018
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
norwegen60
Online

Registriert seit: 23. Dez 2007
252 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#11

AW: MainMenu unsichtbar nach Update auf XE10.2.2

  Alt 16. Feb 2018, 23:49
Ja, ich hatte schon einen Zähler eingebaut. Resize wurde 61x aufgerufen. Ich hätte eigentlich erwartet, dass dieser Effekt auch beim Umschalten von Maximized zu Normal auftritt, aber da war es nur 1x.
Blöd nur wenn so was jahrelang funktioniert und dann plötzlich Probleme macht.
Insgesamt war die Implementation aber unsinnig weshalb sie jetzt draußen ist.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.381 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#12

AW: MainMenu unsichtbar nach Update auf XE10.2.2

  Alt 17. Feb 2018, 11:33
Zitat:
Delphi-Quellcode:
procedure TForm1.FormCreate(Sender: TObject);
begin
  Form1.WindowState := wsMaximized;
end;
Du greifst schon jahrelang von innerhalb der Klasse auf vielleicht deren globale Variable drauf zu, anstatt auf Delphi-Referenz durchsuchenSelf?
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe
Online

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
5.569 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Architect
 
#13

AW: MainMenu unsichtbar nach Update auf XE10.2.2

  Alt 17. Feb 2018, 11:37
Du greifst schon jahrelang von innerhalb der Klasse auf vielleicht deren globale Variable drauf zu, anstatt auf Delphi-Referenz durchsuchenSelf?
Das ist in der Tat schon echt böse, aber Delphi fängt das netterweise dadurch ab, daß die Instanz bereits vor dem Aufruf von Create passend gesetzt wird. Auch wieder so ein Fall, wo Bad Practice schon jahrelang toleriert wird. Irgendwann kommt aber dann doch das böse Erwachen und führt zu Kommentaren wie diesem:

Blöd nur wenn so was jahrelang funktioniert und dann plötzlich Probleme macht.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.381 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#14

AW: MainMenu unsichtbar nach Update auf XE10.2.2

  Alt 17. Feb 2018, 11:46
aber Delphi fängt das netterweise dadurch ab, daß die Instanz bereits vor dem Aufruf von Create passend gesetzt wird.
Jupp, aber nur bei automatisch erzeugten Forms, welche über Applicataion.CreateForm erzeug werden. Normal ist das nicht und knallen wird es immer, wenn die Form/Komponente mehrfach existiert.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
norwegen60
Online

Registriert seit: 23. Dez 2007
252 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#15

AW: MainMenu unsichtbar nach Update auf XE10.2.2

  Alt 17. Feb 2018, 13:06
Im Echtcode hatte ich über Self zugegriffen. Nur bei der Ursachensuche und der Reduktion auf das Wesentliche ist mir diese Fehler rein gerutscht.
Eigentlich wirde ich in so einem Fall weder Self.WindowsState noch Form1.WindowsState sondern nur WindowsState := wsMaximiced verwenden.
Mittlerweile ist mir eigentlich auch bewusst, dass die Klasse im Create eigentlich noch gar nicht komplett instanziert sein muss, aber es gibt eben auch Altlasten.

Mir war allerdings nicht bewusst, dass der Zugriff über Form1 nicht zulässig ist. Form1 ist nicht vielleicht, sondern ganz sicher die globale Variable von TForm1. Andernfalls würde dort die korrekte globale Variable stehen.

Aber wie gesagt
1. Zugriff direkt auf WindowsState Eigentlich zu 80% so
2. Zugrif über Self.WindowsState Um deutlich zu machen dass es ein FormVariable ist oder Form1 in einer Funktion(Self) weitergeben wird
3. Zugriff über Form1.WindowsState Kann noch Code aus den Anfängen geben

Der reale Code sah so aus:
Delphi-Quellcode:
procedure TForm1.FormClose(Sender: TObject; var Action: TCloseAction);
begin
  uRegDo.SaveFormPos(self);
end;

procedure TForm1.FormCreate(Sender: TObject);
begin
  uRegDo.RestoreFormPos(self);
end;

Geändert von norwegen60 (17. Feb 2018 um 13:09 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe
Online

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
5.569 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Architect
 
#16

AW: MainMenu unsichtbar nach Update auf XE10.2.2

  Alt 17. Feb 2018, 13:29
Form1 ist nicht vielleicht, sondern ganz sicher die globale Variable von TForm1. Andernfalls würde dort die korrekte globale Variable stehen.
Das ist sicher korrekt, aber es ist eben nicht immer Form1 = Self ! Vielleicht gilt das für deinen aktuellen Code, aber generell kann man von dieser Äquivalenz nicht ausgehen.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
HolgerX

Registriert seit: 10. Apr 2006
557 Beiträge
 
Delphi 6 Professional
 
#17

AW: MainMenu unsichtbar nach Update auf XE10.2.2

  Alt 17. Feb 2018, 15:49
Hmm..

Mir war allerdings nicht bewusst, dass der Zugriff über Form1 nicht zulässig ist. Form1 ist nicht vielleicht, sondern ganz sicher die globale Variable von TForm1. Andernfalls würde dort die korrekte globale Variable stehen.
In meinen Projekten hat nur eine Form eine Globale Var, das Hauptfenster!
Bei allen anderen löschen ich die var als erstes bei Neuanlage.

Alle weiteren Fenster der App werden erst bei Bedarf erzeugt.

Ich habe mich schon immer gewundert, wieso immer alle neu angelegten Formulare oder Datenmodule bei der automatischen Erzeugung angelegt werden..
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe
Online

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
5.569 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Architect
 
#18

AW: MainMenu unsichtbar nach Update auf XE10.2.2

  Alt 17. Feb 2018, 16:27
Ich habe mich schon immer gewundert, wieso immer alle neu angelegten Formulare oder Datenmodule bei der automatischen Erzeugung angelegt werden..
Nur, wenn das in den Optionen aktiv ist:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
17-02-_2018_17-25-36.png  
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:46 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2018 by Daniel R. Wolf