AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Query nicht schließen wenn ich das Statement ändere

Query nicht schließen wenn ich das Statement ändere

Ein Thema von Der schöne Günther · begonnen am 12. Feb 2018 · letzter Beitrag vom 13. Feb 2018
Antwort Antwort
Der schöne Günther
Online

Registriert seit: 6. Mär 2013
4.497 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#1

Query nicht schließen wenn ich das Statement ändere

  Alt 12. Feb 2018, 18:57
Datenbank: ᕦ[ •́ ﹏ •̀ ]⊃¤=[]::::::::> • Version: ┌༼◉ل͟◉༽┐ • Zugriff über: FireDAC
Wenn man z.B. sagt meineQuery.SQL.Text := 'SELECT * FROM myTable'; dann wird meineQuery geschlossen. Wenn man allerdings z.B. nur einen Parameter der Query ändert wird diese nicht geschlossen.

Angenommen ich möchte nur ein "LIMIT 100" einbauen. Effektiv wird das SQL-Statement der Query geändert und sie wird geschlossen. Wie komme ich um so etwas herum? Ich hätte es gerne so wie bei den Parametern: Änderungen haben keine unmittelbaren Auswirkungen sondern erst beim nächsten Refresh() der Query.

Bekommt man das hin?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
5.655 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Architect
 
#2

AW: Query nicht schließen wenn ich das Statement ändere

  Alt 12. Feb 2018, 20:31
Wenn du die Query änderst, können auch die Parameter und Felder anders sein. Deswegen wird die Query geschlossen.

Du kannst aber auch das SQL im BeforeOpen setzen.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther
Online

Registriert seit: 6. Mär 2013
4.497 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#3

AW: Query nicht schließen wenn ich das Statement ändere

  Alt 12. Feb 2018, 21:06
Oh, stimmt. Das hört sich gut an, oder BeforeRefresh. Warum hast du immer so simple und doch zielführende Antworten.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.544 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#4

AW: Query nicht schließen wenn ich das Statement ändere

  Alt 12. Feb 2018, 21:37
Da mußt du aber aufpassen, denn damit schließt du das Query und der Refresh kann fehlschlagen, wenn kein AutoOpen aktiv/möglich ist.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
DSCHUCH

Registriert seit: 6. Jun 2007
Ort: Dresden
182 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#5

AW: Query nicht schließen wenn ich das Statement ändere

  Alt 12. Feb 2018, 22:24
Schau Dir mal SQL Fetch, LIMIT und OFFSET an, ich vermute das ist eher was Du suchst? Warum will man ein LIMIT im Refresh ändern....

https://stackoverflow.com/questions/...atement-in-sql

https://en.wikipedia.org/wiki/Select_(SQL)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
5.655 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Architect
 
#6

AW: Query nicht schließen wenn ich das Statement ändere

  Alt 12. Feb 2018, 22:41
Warum hast du immer so simple und doch zielführende Antworten.
Weil ich keine Lust habe, die komplizierten und nicht-zielführenden zu tippen
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther
Online

Registriert seit: 6. Mär 2013
4.497 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#7

AW: Query nicht schließen wenn ich das Statement ändere

  Alt 13. Feb 2018, 08:42
Warum will man ein LIMIT im Refresh ändern
Weil mir die Zufriedenheit und Selbstbestimmtheit meiner Nutzer am Herzen liegt.

Der Nutzer soll es einstellen können.

Da mußt du aber aufpassen, denn damit schließt du das Query und der Refresh kann fehlschlagen, wenn kein AutoOpen aktiv/möglich ist.
Danke für den Tipp. Ich habe noch gar nichts gemacht, werde es heute erst ausprobieren und bei Problemen noch einmal schreien.
  Mit Zitat antworten Zitat
Jumpy
Online

Registriert seit: 9. Dez 2010
Ort: Mönchengladbach
1.460 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#8

AW: Query nicht schließen wenn ich das Statement ändere

  Alt 13. Feb 2018, 09:02
Was ist denn eigentlich der Unterschied/Vorteil von einem refresh? Geht das schneller?
Ich hab irgendwie immer gedacht, das wäre das selbe wie schließen und neu öffnen der Query?
Ralph
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
26.638 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#9

AW: Query nicht schließen wenn ich das Statement ändere

  Alt 13. Feb 2018, 10:17
Für das LIMIT könntest Du doch FetchOptions.RecsSkip und FetchOptions.RecsMax Deines TFDDataSet benutzen, IIRC schließen die die Ergebnismenge auch nicht automatisch.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther
Online

Registriert seit: 6. Mär 2013
4.497 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#10

AW: Query nicht schließen wenn ich das Statement ändere

  Alt 13. Feb 2018, 11:01
Ja, allerdings scheint FireDAC es nicht zu schaffen (zumindest bei Sqlite) das in die Query einzubauen sondern fordert ALLES an und filtert es dann selbst nachträglich (also client-seitig).

Das dauert nicht nur ewig, sondern wenn die Datenmenge entsprechend groß ist stürzt die Anwendung ab da ihr der Speicher ausgeht.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:17 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2018 by Daniel R. Wolf