AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Netzwerke Delphi Fehlerbehandlung SOAP Webservice THTTPRio

Fehlerbehandlung SOAP Webservice THTTPRio

Ein Thema von christophspaeth · begonnen am 10. Aug 2018 · letzter Beitrag vom 30. Okt 2018
Antwort Antwort
christophspaeth

Registriert seit: 7. Mär 2008
68 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#1

Fehlerbehandlung SOAP Webservice THTTPRio

  Alt 10. Aug 2018, 14:09
Hallo,

bei einem Projekt das noch auf SOAP Webservices aufbaut (und das nicht mal eben so auf REST/JSON umgesetllt werden kann) ist aufgefallen, dass Kommunikationsprobleme (nicht erreichbarer host, nicht auflösbarer Name) anscheinend allesamt mit einem EDOMParseError "XML document must have a top level element. Line: 0" quittiert werden.

Gibt es da eine Möglichkeit das genauer herauszubekommen, also eindeutig ein "Keine Verbindung"? Ein Parse Error Kann ja auch bedeuten, dass ich zwar eine Verbindung bekommen habe, aber nichts oder eben kein XML zurück bekommen habe.

Beispielprogramm (Memo und Button auf Form klatschen) liefert bei mir (Delphi 10.2.3 pro) für alle drei Fälle die oben genannte Exception
Delphi-Quellcode:
implementation

{$R *.dfm}
uses
  InvokeRegistry,
  Soap.SOAPHTTPClient;

type
 IMySoapintf = interface (IInvokable)
  ['{70366272-3F96-4A9D-B87E-70DAFDC55003}']
    function GetData(): string; stdcall;
  end;

function MakeSoapCall(const Url: string): string;
var
  HttpRio: THttpRio;
  soapEngine: IMySoapintf;
begin
  HttpRio := THttpRio.Create(nil);
  try
    soapEngine := HTTPRIO as IMySoapintf;
    HTTPRIO.Url :=Url + '/MyModule/SOAP/IMySoapintf';
  finally
    if soapEngine = nil then
    begin
      FreeAndNil(HttpRio);
    end;
  end;

  if Assigned(SoapEngine) then
  begin
    try
      ShowMessage(soapEngine.GetData());
    except
      on E: Exception do
      begin
        Result := E.ClassName + #13#10#13#10 + E.Message;
      end;
    end;
  end;
end;

procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
var
  I: Integer;
  urls: TStringList;
begin
  Memo1.Clear();
  urls:= TStringList.Create();
  urls.Add('http://invalid-hostname.sajfsajf'); // invalid or non resolvable hostname
  urls.Add('http://10.0.0.300'); // invalid IP address
  urls.Add('http://10.0.0.30'); // non existing IP address

  for I := 0 to urls.Count -1 do
  begin
    Memo1.Lines.Add(urls[i]);
    Memo1.Lines.Add(MakeSoapCall(urls[I]));
    Memo1.Lines.Add('');
    Memo1.Lines.Add('*****************************');
    Memo1.Lines.Add('');
  end;

end;

initialization
  InvRegistry.RegisterInterface(TypeInfo(IMySoapintf)); {register the interface}
Christoph Späth
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.097 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#2

AW: Fehlerbehandlung SOAP Webservice THTTPRio

  Alt 10. Aug 2018, 14:53
Da bin ich auch gespannt, ob es eine Lösung außer kompletter Eigenentwicklung gibt. Hab bisher einfach nur im Fehlerfall ein Verbindungsproblem gemeldet.

Sherlock
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann
  Mit Zitat antworten Zitat
mjustin

Registriert seit: 14. Apr 2008
2.608 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#3

AW: Fehlerbehandlung SOAP Webservice THTTPRio

  Alt 11. Aug 2018, 07:31
THTTPRio kann - gesteuert über USE_INDY - intern entweder Indy oder WinHTTP verwenden (siehe https://stackoverflow.com/questions/26911550/).
Vielleicht hilft es dies umzustellen.

Alternativ: einen lokalen Proxyserver in die Verbindung einbauen, und dessen Fehlerbehandlung nutzen. Die Indy Komponenten enthalten z.B. TIdHTTPProxyServer.

Ob der Server aktuell erreichbar ist kann auch z.B. mit einem HTTP Request (z.B. HEAD) überprüft werden, der vor dem SOAP Request per HTTP Client gesendet wird.
Michael Justin
habarisoft.com
  Mit Zitat antworten Zitat
QuickAndDirty

Registriert seit: 13. Jan 2004
Ort: Hamm(Westf)
1.457 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#4

AW: Fehlerbehandlung SOAP Webservice THTTPRio

  Alt 26. Okt 2018, 10:47
Hallo, ich bin interessiert ob jemand etwas besseres gefunden hat als einen HealthCheck via HTTP Client zu programmieren?
Andreas
#PerfMatters
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.097 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#5

AW: Fehlerbehandlung SOAP Webservice THTTPRio

  Alt 26. Okt 2018, 11:38
Grundsätzlich kann man mit einem TIdTCPClient testweise eine Verbindung zum Serverport herstellen. Sowas in der Art:
Delphi-Quellcode:
function IsServerAvailable(const aHostName:string; const aPort:Cardinal):Boolean;
const
  Timeout_ms = 1000;
var
  tcp: TIdTCPClient;
begin
  Result := False;
  tcp := TIdTCPClient.Create(nil);
  try
    tcp.Host := AHostName;
    tcp.Port := APort;
    tcp.ReadTimeout := Timeout_ms;
    tcp.ConnectTimeout := Timeout_ms;
    try
      tcp.Connect;
      tcp.Disconnect;
      Result := True; // Success
    except
      on E: Exception do
      begin
        Result := False; // Not reachable
      end;
    end;
  finally
    tcp.Free;
  end;
Sherlock
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann
  Mit Zitat antworten Zitat
QuickAndDirty

Registriert seit: 13. Jan 2004
Ort: Hamm(Westf)
1.457 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#6

AW: Fehlerbehandlung SOAP Webservice THTTPRio

  Alt 29. Okt 2018, 18:00
Ja natürlich. Sowas machen ich auch für alle möglichen Dinge...sogar für Datenbanken...Weil ja scheinbar keine Komponente in Klartext melden kann, dass die Gegenstelle nicht erreichbar ist...
Also auch für Soap...irgend eine Form von "Ping Test" gegen Server und Port...
Sorry, aber irgendwie regt mich im Moment jeder Pfurz auf...
Andreas
#PerfMatters

Geändert von QuickAndDirty (30. Okt 2018 um 09:26 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
christophspaeth

Registriert seit: 7. Mär 2008
68 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#7

AW: Fehlerbehandlung SOAP Webservice THTTPRio

  Alt 30. Okt 2018, 08:56
Hallo QuickAndDirty,

kann ich nachvollziehen, geht mir genauso.
Das schlimme: Das war ja mal besser. Bei früheren Delphiversionen (zur Absicherung ausprobiert mit XE2) ist dann eine ESOAPHTTPException geflogen, die meiner bescheidenen Meinung nach "etwas" aussagekräftiger waren:
Code:
ESOAPHTTPException

The server name or address could not be resolved - URL:http://10.0.0.300/MyModule/SOAP/IMySoapintf - SOAPAction:urn:Unit1-IMySoapintf#GetData

Ich bin jetzt einfach hergegangen, und hab die vorhandenen on E: ESOAPHTTPException do-Blöcke dupliziert und mit EDomParseError nochmal eingefügt. Nicht schön, hätte es auch lieber sauber, aber für meinen Anwendungsfall (hoffentlich) ausreichend.
Christoph Späth
  Mit Zitat antworten Zitat
QuickAndDirty

Registriert seit: 13. Jan 2004
Ort: Hamm(Westf)
1.457 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#8

AW: Fehlerbehandlung SOAP Webservice THTTPRio

  Alt 30. Okt 2018, 10:08
@christophspaeth:
Das haben die ausgebaut? Warum ? Das klingt doch verständlich.
Andreas
#PerfMatters
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:59 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2018 by Daniel R. Wolf