AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Externe Exception C0000026

Ein Thema von NoName1 · begonnen am 10. Aug 2018 · letzter Beitrag vom 6. Sep 2018
Antwort Antwort
NoName1

Registriert seit: 8. Mär 2018
67 Beiträge
 
Delphi XE7 Professional
 
#1

Externe Exception C0000026

  Alt 10. Aug 2018, 18:01
Guten Tag,
ich habe DelphiXE7 neu installiert.
Alle Tools eingebunden. Nun will ich endlich wieder weiter arbeiten.
Beim Starten des Debuggers mit F9 wird eine Exception geworfen die vorher
nicht geworfen wurde. Angezeigt wird sie von der mad-collection.
Wie kann ich diese Exception "ausschalten/umgehen".
Mir ist nicht erinnerlich, das ich in der alten Installation, etwas in
den MAD-Einstellungen, irgendwas eingestellt habe und wie schon erwähnt,
diese wurde vorher nicht angezeigt. So kann man ja das Programm nicht mehr
im Debug-Modus ausführen.
Vielen Dank für Eure Hilfestellungen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
external.png  
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg
Online

Registriert seit: 1. Feb 2018
2.174 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#2

AW: Externe Exception C0000026

  Alt 10. Aug 2018, 20:06
Hallo, ich habe mal ein wenig auf der Hersteller Seite rumgestöbert und bin auf einen Beitrag mit gleichen Inhalt allerdings für Delphi XE2 gestossen. Dort war die Lösung:
Zitat:
Hi,

Searching for aqReporter.dll pointed me to SmartBear's AQTime which comes with Delphi in an Embarcadero edition. Disabling that IDE plugin fixed the problem with MarExcept 3.0o and Delphi XE2 Update4. I think both were battling for write access to the executable after the linking.
Then I noticed I had AQTime version 7.30 installed (which came with an earlier Update of XE2) and wondered whether there was an update on that. Note that Delphi's updates don't upgrade any addons that come with the installer (such as AQTime and FinalBuilder). You'll need to check for updates on them separately. So I upgraded AQTime (http://cc.embarcadero.com/item/28463) to the latest version, being 7.40 and that fixed the problem.
Hope this helps anybody running into the same problem.

Kind regards
Eine Notlösung wäre das:
Zitat:
Re: External Exception
Postby madshi » Mon May 07, 2012 8:02 am

That is pretty sad to hear. When that crash happened "repeatedly", did you restart the IDE in between? And that didn't make the crash go away? FWIW, I've not received a single complaint about IDE stability with XE2 from any other customer yet. Do you have any idea how I could reproduce the problem on my PC?

One thing you could do is just remove the madExcept IDE packages. You can still link in the madExcept units. That absolutely *cannot* influence IDE stability. But in order to fully activate madExcept you'd then have to run the tool "madExceptPatch.exe" (see madExcept\Tools folder) after you've compiled your exe. Of course that's far from comfortable. Normally this job is done by madExcept's IDE wizard.
Hier gehts zum Thread wo ich Info her habe.
Gruß vom KodeZwerg
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...
  Mit Zitat antworten Zitat
NoName1

Registriert seit: 8. Mär 2018
67 Beiträge
 
Delphi XE7 Professional
 
#3

AW: Externe Exception C0000026

  Alt 5. Sep 2018, 09:37
Nachdem ich nun alles, Windows, Delphi usw. neu installiert habe, dachte ich, ich könnte weiter machen.
Doch leider, der Fehler bleibt. Ich habe MAD deinstalliert, den Rechner neu gestartet, die IDE aufgerufen.
Es lässt sich nichts kompilieren, der IDE-Absturz bleibt mit dem gleichen Fehler.
AQTime und FinalBuilder sind nicht installiert, zumindest werden sie nicht angezeigt.
Was kann ich nun noch machen???? Hat jemand noch weitere Ideen oder ein Lösung?
  Mit Zitat antworten Zitat
NoName1

Registriert seit: 8. Mär 2018
67 Beiträge
 
Delphi XE7 Professional
 
#4

AW: Externe Exception C0000026

  Alt 6. Sep 2018, 13:18
Nachdem ich nun alles, Windows, Delphi usw. neu installiert habe, dachte ich, ich könnte weiter machen.
Doch leider, der Fehler bleibt. Ich habe MAD deinstalliert, den Rechner neu gestartet, die IDE aufgerufen.
Es lässt sich nichts kompilieren, der IDE-Absturz bleibt mit dem gleichen Fehler.
AQTime und FinalBuilder sind nicht installiert, zumindest werden sie nicht angezeigt.
Was kann ich nun noch machen???? Hat jemand noch weitere Ideen oder ein Lösung?
Hat wirklich keiner mehr eine Idee?
Weiß jemand, wie man überhaupt diesen Fehler in der Anwendung lokalisieren kann?
Kann es von einer Komponente verursacht werden?
Es sind verschiedene TMS-Komponenten installiert. Mit denen gab es nie Schwierigkeiten,
also gehe ich mal davon aus, das es diese nicht sind.

Das Programm kann nicht im Debug-Modus gestartet werden, sondern nur ohne Dubugger.
Wie kann ohne Debugger ein Fehler/Absturz gefunden werden?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
externer-fehler.png  
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
570 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#5

AW: Externe Exception C0000026

  Alt 6. Sep 2018, 13:37
Kannst Du russisch?

Dann schau bitte mal hier: https://sageleo.com/article/778/exce...tion-c0000026/

Die englischen Fehlermeldungen und Abbildungen könnten aber auch eventuell schon weiterhelfen.

Tante Google macht aus dem Text dashier:
Zitat von translate.google.com:
Ausnahme EExternalException im Modul ntdll.dll unter 000xxxxx. Externe Ausnahme C0000026

von iSavaDev

08/15/2012

02:21

Hinterlasse einen Kommentar Exception EExternalException im Modul ntdll.dll at 000xxxxx. Externe Ausnahme C0000026

Delphi

Nun ist es so, dass es unmöglich ist, das Programm im Debug-Modus laufen zu lassen, fällt ntdll.dll Fehler, und er IDE - Embarcadero RAD Studio, Delphi XE7 Beispiel mit einem Crash geschlossen.

Fehlercode:
Ausnahme EExternalException im Modul ntdll.dll unter 000xxxxx. Externe Ausnahme C0000026

Dieses Problem kann leicht durch die Registrierung gelöst werden. Wir öffnen regedit und suchen in der Suche nach dem Evaluator-Zweig mit dem Schlüssel comp32x.dll. Wenn comp32x.dll auf 1 festgelegt ist, ändern Sie es in -1.

Ein Beispiel für eine Verzweigungshierarchie für Rad Studio XE7 in Win XP:
HKEY_USER>
[~ / Software \ Embarcadero \ BDS \ 15.0 \ Debuggen \ Embarcadero Debuggers \ Evaluators] "comp32x.dll" = "- 1"

In der Abbildung können Sie klarer verstehen, was Sie tun müssen

Nachdem Sie den Wert -1 im Schlüssel comp32x.dll festgelegt haben, können Sie mit dem Debuggen Ihres Programms beginnen.

Hinweis: Wenn Sie den AQTimer Performance Manager installiert haben, müssen Sie ihn möglicherweise auch deinstallieren.

Nützlich:
Vielleicht werden Sie auch daran interessiert sein, Debugging-Informationen in der Konsole anzuzeigen. Sie können dies in dem Artikel herausfinden: Ausgabe von Debugging-Informationen in IDE - Embarcadero RAD Studio

Viel Glück!
Gefunden über Bei Google suchenexternal exception ntdll.dll, erstes Ergebnis.
  Mit Zitat antworten Zitat
NoName1

Registriert seit: 8. Mär 2018
67 Beiträge
 
Delphi XE7 Professional
 
#6

AW: Externe Exception C0000026

  Alt 6. Sep 2018, 19:49
Vielen Dank für den Hinweis. Genau das war der Fehler.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:29 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2018 by Daniel R. Wolf