AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Algorithmen, Datenstrukturen und Klassendesign Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

Ein Thema von norwegen60 · begonnen am 6. Nov 2018 · letzter Beitrag vom 11. Nov 2018
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
norwegen60

Registriert seit: 23. Dez 2007
267 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#11

AW: Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

  Alt 9. Nov 2018, 20:02
Ich würde es so machen:

Delphi-Quellcode:
  TBase = class
   private
     FNr: Integer;
     FParentObject: TObject;
   public
     property Nr: Integer read FNr write FNr;
     property ParentObject: TObject read FParentObject write FParentObject;
   end;
   
   TMessData1List = class(TBase)
   private
     fItems: (TObjectList<TMessData1>);
     function get_Item(const Index: Integer): TMessData1;
     procedure set_Item(const Index: Integer; Value: TMessData1);
   public
     procedure Add(Item: TMessData1);
     procedure Delete(Item: TMessData1); overload;
     procedure Delete(Index: Integer); overload; // alle Methoden, die für die Liste gebraucht werden
   protected
   public
     property Items[const Index: Integer]: TMessData1 read get_Item write set_Item; // weiß nicht, ob die Syntax so richtig ist
   end;
Jetzt wollte ich das mal ausprobieren und beim Durchspielen stellte ich fest, dass entweder du oder ich einen Gedankenfehler haben.
Problem: Wenn ich auf einem der Einträge MessData1 stehe muss ich ja wieder zuerst durch die Liste um zu wissen zu wem die Liste gehört. Jetzt könnte ich natürlich MessData1 als ParentObject TMessData1List zuordnen, aber wie schon gesagt, kann es auch sein dass ich nicht eine Class finden will sondern eine darüber liegende Liste.

Oder sehe ich was nicht?

Grüße
Gerd
  Mit Zitat antworten Zitat
norwegen60

Registriert seit: 23. Dez 2007
267 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#12

AW: Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

  Alt 9. Nov 2018, 20:39
Delphi-Quellcode:
TBaseList = class(TObjectList<TBase>)
  privat
    FParentObject: TObject;
  public
    property ParentObject: TObject read FParentObject write FParentObject;
  end;

TMessData1List = class(TBaseList)
  privat
  public
  end;
Auch dieses Konstrukt hat einen großen Nachteil. Was vorher so aussah
Delphi-Quellcode:
var
  lBaseSample: TBaseSample;
begin
  Result := false;
  for lBaseSample in FSamplingList do
    if (lBaseSample.StatusSample <> assFilled) and (lBaseSample.StatusSample <> assProcessed) then
      exit;
  Result := true;
end;
sieht jetzt so aus:
Delphi-Quellcode:
var
  i: Integer;
  lBaseSample: TBaseSample;

begin
  Result := true;
  for i := 0 to Pred(FSamplingList.count) do
  begin
    lBaseSample := TBaseSample(FSamplingList[i]);
    if (lBaseSample.StatusSample <> assFilled) and (lBaseSample.StatusSample <> assProcessed) then
      exit;
  end;
  Result := true;
end;
Was mich am meisten daran stört ist dass ich jetzt überall ein Typwandlung lBaseSample := TBaseSample(FSamplingList[i]); statt lBaseSample := FSamplingList[i]; machen muss.

Jetzt wäre ich doch froh, wenn mir noch mal einer einen Tipp geben könnte

Grüße
Gerd
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
3.651 Beiträge
 
Delphi XE3 Ultimate
 
#13

AW: Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

  Alt 10. Nov 2018, 12:27
Wenn ich auf einem der Einträge MessData1 stehe muss ich ja wieder zuerst durch die Liste um zu wissen zu wem die Liste gehört. Jetzt könnte ich natürlich MessData1 als ParentObject TMessData1List zuordnen, aber wie schon gesagt, kann es auch sein dass ich nicht eine Class finden will sondern eine darüber liegende Liste.
Ich sehe da jetzt nicht das Problem.
Du könntest in der Basisklasse eine Suchfunktion, die dann nach oben iteriert:

Delphi-Quellcode:
TBase = class
private
  FNr: Integer;
  FParentObject: TBase;
public
  function FoundParentClass(aClassName: String): TBase;
  function FoundParentItem(aItem: TBase): Boolen;
  property Nr: Integer read FNr write FNr;
  property ParentObject: TBase read FParentObject write FParentObject;
end;


function TBase.FoundParentClass(aClassName: String): TBase;
begin
  Result := nil;
  if Assigned(ParentObject) then
  begin
    if (ParentObject.ClassName = aClassName) then
      Exit(ParentObject);
    Result := ParentObject.FoundParentClass(aClassName);
  end;
end;

function TBase.FoundParentItem(aItem: TBase): Boolen;
begin
  Result := False;
  if Assigned(ParentObject) then
  begin
    if (ParentObject = aItem) then
      Exit(True);
    Result := ParentObject.FoundParentItem(aItem);
  end;
end;
So kannst Du dich von einer beliebigen Stelle aus weiter nach oben hangeln.
Ob die Listeneinträge die Liste als ihren Parent sehen sollen, musst Du abhängig von der Programmlogik entscheiden.

Auch dieses Konstrukt hat einen großen Nachteil. Was vorher so aussah
[DELPHI] lBaseSample := TBaseSample(FSamplingList[i]);
Das ist aber auch nicht mein Vorschlag.


Kannst Du mal ein Unit hochladen, in der diese Klassen vollständig enthalten sind?
Es bräuchte ja keine GUI vorhanden sein - nur eine kompilierbare Unit. Dann könnte man (ich?) die mal entsprechend umbauen.
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
norwegen60

Registriert seit: 23. Dez 2007
267 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#14

AW: Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

  Alt 11. Nov 2018, 13:01
Hallo Stahli,

zuerst mal Danke für deine Unetrstützung.

Delphi-Quellcode:
TBase = class
private
  FNr: Integer;
  FParentObject: TBase;
public
  function FoundParentClass(aClassName: String): TBase;
  function FoundParentItem(aItem: TBase): Boolen;
  property Nr: Integer read FNr write FNr;
  property ParentObject: TBase read FParentObject write FParentObject;
end;

function TBase.FoundParentItem(aItem: TBase): Boolen;
begin
  Result := False;
  if Assigned(ParentObject) then
  begin
    if (ParentObject = aItem) then
      Exit(True);
    Result := ParentObject.FoundParentItem(aItem);
  end;
end;
Ich glaube ich weiß wo mein Denkfehler liegt. Ich hatte bei MessData1 als Parent weiterhin die Liste (FItems) eingetragen. Damit musste ich natürlich wieder durch diese Liste. Sobald ich aber sage MessData1.ParentObject := MessData1List mit MessDataList = TMessDataList =class(TBase) sollte es gehen.


Das ist aber auch nicht mein Vorschlag.
Ich weiß. Ich will nur verstehen und habe auch da mal mit meinem Ansatz weiter getestet.


Kannst Du mal ein Unit hochladen, in der diese Klassen vollständig enthalten sind?
Es bräuchte ja keine GUI vorhanden sein - nur eine kompilierbare Unit. Dann könnte man (ich?) die mal entsprechend umbauen.
Der Code ist in 20 Jahren gewachsen und wir sind aktuell daran, ihn aufzuräumen. Noch aber sind viel zu viele Abhängigkeiten da. Wenn ich nicht weiter komme, versuche ich mal was zu extrahieren.

Ich hatte noch folgenden Ansatz:
Delphi-Quellcode:
  TMyObjectList<T> = class(TObjectList<T>)
  private
    FParentObject: TBase;
  public
    property ParentObject: Integer read FParentObject write FParentObject;
  end;

  TBaseList = class(TMyObjectList<TBase>);
 
  // Und die Suche nach einer bestimmten Klasse, z.B. TAnalysis
  lObject := ParentObject;
  repeat
    if lObject is TAnalysis then // gefunden
      Result := TAnalysis(lObject)
    else if ParentObject is TBase then // Wenn TBase eine Klasse höher
      lObject := TBase(lObject).ParentObject
    else if ParentObject is TBaseList then // Wenn Liste eine Klasse höhr
      lObject := TBaseList(lObject).ParentObject
    else
      lObject := nil;
  until (Result <> nil) or (lObject = nil);
Der code
Delphi-Quellcode:
else if ParentObject is TBaseList then
      lObject := TBaseList(lObject).ParentObject
funktioniert aber nicht nicht. Geht das irgendwie?
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:10 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2018 by Daniel R. Wolf