AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Sonstige Fragen zu Delphi Delphi Hilfe: Monte Carlo Methode in Delphi bei Anfänger

Hilfe: Monte Carlo Methode in Delphi bei Anfänger

Ein Thema von Scra · begonnen am 4. Dez 2018 · letzter Beitrag vom 15. Dez 2018
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.223 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#11

AW: Hilfe: Monte Carlo Methode in Delphi bei Anfänger

  Alt 5. Dez 2018, 12:17
Wie man an Zufallswerte in Delphi kommt sollte sich ganz leicht mit einer 5 Minuten Recherche im Internet finden lassen.
Warum soll man ihm nicht sagen, daß die Werte über
Delphi-Quellcode:
randomize;
for i:=0 to 999 do
begin
  randomwert:=random(Obergrenze);
  .....
end;
zu erhalten sind?

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
gammatester

Registriert seit: 6. Dez 2005
999 Beiträge
 
#12

AW: Hilfe: Monte Carlo Methode in Delphi bei Anfänger

  Alt 5. Dez 2018, 12:45
Warum soll man ihm nicht sagen, daß die Werte über
Delphi-Quellcode:
  ...
  randomwert:=random(Obergrenze);
  .....
end;
zu erhalten sind?
Weil das hier in die Irre führt, da ja Werte zwischen 0..1 benutzt werden - und random(1) natürlich nicht funktioniert. Daß dafür random benutzt, wird habe ich schon gestern geschrieben.
  Mit Zitat antworten Zitat
Scra

Registriert seit: 4. Dez 2018
3 Beiträge
 
#13

AW: Hilfe: Monte Carlo Methode in Delphi bei Anfänger

  Alt 5. Dez 2018, 22:00
Krass, das Forum ist ja mega Aktiv

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten ich setz mich spätestens Freitag Abend mal ran, schreib übermorgen erstmal Astro-Klausur

Mit freundlichen Grüßen
Scra
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.226 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#14

AW: Hilfe: Monte Carlo Methode in Delphi bei Anfänger

  Alt 6. Dez 2018, 07:59
schreib übermorgen erstmal Astro-Klausur


Was fürn Ding? Astrologie, -nomie oder gar -physik? Ich dachte es geht hier um Schulaufgaben. Was für eine genial abgedrehte Schule ist das denn?

Sherlock
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62

Registriert seit: 15. Mär 2007
1.828 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#15

AW: Hilfe: Monte Carlo Methode in Delphi bei Anfänger

  Alt 7. Dez 2018, 07:51
Zitat:
Krass, das Forum ist ja mega Aktiv
Weil hier nur Jedi-Ritter sitzen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.223 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#16

AW: Hilfe: Monte Carlo Methode in Delphi bei Anfänger

  Alt 7. Dez 2018, 08:21
schreib übermorgen erstmal Astro-Klausur


Was fürn Ding? Astrologie, -nomie oder gar -physik? Ich dachte es geht hier um Schulaufgaben. Was für eine genial abgedrehte Schule ist das denn?

Sherlock
"Die voluminöse Expansion subterraner Knollengewächse ist reziprok zur intellektuellen Kapazität des Agrarökonomen."

gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Scra

Registriert seit: 4. Dez 2018
3 Beiträge
 
#17

AW: Hilfe: Monte Carlo Methode in Delphi bei Anfänger

  Alt 15. Dez 2018, 22:23
Sooo sorry dass ich mich so lange nicht gemeldet habe.
Viel Schulstress

Also ich sollte ja einen kurzen Vortrag halten um meine eine Note bisschen aufzubessern.
Ich bedanke mich für die Hilfe, hab 14 Punkte bekommen.

Für die Leute die auch auf der Suche sind, bin ich jetzt mal so nett und teil das Ganze.

-Handout:
https://imgur.com/a/IKrbfwP

-Code:
Code:
procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
var ges,kr,n: integer; p,x,y: real;

begin

n:=strtoint(Edit1.text);
ges:=0;
kr:=0;
 
 repeat
  x:=Random;
  y:=Random;
  if sqrt(x*x+y*y)<=1
   then
    begin
     kr:=kr+1;
     ges:=ges+1;
    end
   else
    ges:=ges+1
 until ges=n;

 p:=4*kr/ges;
 Edit2.Text:=floattostr(p);

end;
-Was Falsch war:
Man hätte es auch mit normaler zählschleife (also for i=... to n do ...) machen können, weil ja die Anzahl der Wiederholungen bekannt ist.

MfG
Scrap
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:08 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf