AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Komponente DPI-empfindlich anpassen

Ein Thema von Bünni · begonnen am 13. Apr 2019 · letzter Beitrag vom 13. Apr 2019
Antwort Antwort
Bünni

Registriert seit: 4. Mär 2019
67 Beiträge
 
#1

Komponente DPI-empfindlich anpassen

  Alt 13. Apr 2019, 15:41
In einem anderen Beitrag wurden mit die ATTabs als Ersatz für TTabControl empfohlen https://github.com/Alexey-T/ATTabs
Die Komponente habe ich mir etwas umgeschrieben und bestimmte Optionen hinzugefügt, die ich interessant finde.

In einem erst vor kurzem gestarteten Beitrag über HighDPI und TSpeedButton habe ich gelesen, dass jemand mit 4K Auflösung und 225% Skalierung unterwegs ist.
Das nahm ich als Anlass diese Komponente mal gegen 125%, 150% und 175% DPI zu testen.

Ab 150% sieht man deutlich, dass die Schriftart in den Tabs relativ groß wird. Deswegen würde ich die Komponente gerne in Hinsicht auf höhere DPI anpassen.

Die Anpassung sollte in TATTabs.DoUpdateTabRects (Zeile 1614) zu erledigen sein, da ich hier ebenfalls schon eine meiner Optionen eingebaut habe, die die Tab-Höhe ändert.
Nur wie reagiere ich in dieser Prozedur auf die unterschiedlichen DPI Einstellungen von 100 bis 175 und im besten Fall bis 500, wie es unter Windows 10 möglich ist?
Gibt es hier eine unkomplizierte Art und Weise die Tabhöhe je nach DPI anzupassen, außer sämtliche DPI Werte abzufragen? Mehr DPI = Tabs etwas höher als normal, damit die Schrift noch normal aussieht.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
6.634 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#2

AW: Komponente DPI-empfindlich anpassen

  Alt 13. Apr 2019, 16:30
TControl hat eine virtuelle Methode ChangeScale, die in abgeleiteten Klassen überschrieben werden kann. Dies sollte auch in deiner Komponente die geeignete Stelle sein, um auf DPI-Änderungen zu reagieren. Die beiden Parameter M und D geben den Multiplikator und Divisor für die Umrechnung an. Wenn z.B. TabHeight die aktuelle Höhe der Tabs ist, dann sollte die neue Höhe mit TabHeight := MulDiv(TabHeight, M, D) berechnet werden.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Bünni

Registriert seit: 4. Mär 2019
67 Beiträge
 
#3

AW: Komponente DPI-empfindlich anpassen

  Alt 13. Apr 2019, 16:43
Das sieht sehr vielversprechend aus! Ich hatte es eben schon mit der Message WM_DPICHANGED versucht aber die kommt scheinbar nicht durch. Warum weiß ich nicht.
Deine Lösung funktioniert sehr gut! Nicht einmal Font-Anpassungen sind notwendig. Bei ATTabs muss man nur FOptTabHeight und Height (die Höhe der Komponente selber) setzen.

Es gibt nur ein Problem. Wenn man das Formular von 100% DPI auf 175% zieht und dann wieder auf 100%, bleibt FOptTabHeight relativ groß. Um genau behält der Tab seine Höhe von 175 runter auf 100.
Hier muss man scheinbar initial den alten Wert von FOptTabHeight zwischenspeichern und dementsprechend diesen in MulDiv verwenden.

Aber auch hier bin ich mir alles andere als sicher.
Denn erste Tests mit dem folgenden ergeben, dass es leider nicht so einfach ist.
Delphi-Quellcode:
 Height := MulDiv(29, M, D);
 FOptTabHeight := MulDiv(24, M, D);
Ich habe jetzt auch herausgefunden warum.
Verschiebe ich das Fenster von Monitor 1 (100%) auf Monitor 2 (175%) wird ChangeScale aufgerufen. Umgekehrt aber nicht.

Jetzt habe ich aber die Lösung zu meinem Problem gefunden.
erstens musste die zweite überladene Methode von ChangeScale überschreiben (die mit isDPIChange Parameter)
und zweitens fehlte inherited;

Geändert von Bünni (13. Apr 2019 um 17:02 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
6.634 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#4

AW: Komponente DPI-empfindlich anpassen

  Alt 13. Apr 2019, 17:09
erstens musste die zweite überladene Methode von ChangeScale überschreiben (die mit isDPIChange Parameter)
Sorry, das hätte ich erwähnen müssen.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Bünni

Registriert seit: 4. Mär 2019
67 Beiträge
 
#5

AW: Komponente DPI-empfindlich anpassen

  Alt 13. Apr 2019, 17:18
Dafür brauchst du dich nicht zu entschuldigen. Ich muss auch sagen, dass Lernen durch Fehler dazugehört. Und genau das ist hier passiert im positiven Sinne.
Irgendwann stelle ich meine überarbeitete Version zur Verfügung. Am Grundgerüst habe ich soweit nichts verändert. Ich habe nur ein paar Optionen hinzugefügt die ich für sehr nützlich halte.

Und jetzt mit der DPIAwareness wie es so schön heißt ist die Komponente sehr gut zu gebrauchen. Danke dafür.
  Mit Zitat antworten Zitat
Bünni

Registriert seit: 4. Mär 2019
67 Beiträge
 
#6

AW: Komponente DPI-empfindlich anpassen

  Alt 13. Apr 2019, 17:36
Zu dieser Sache hätte ich noch eine Frage. Kann man auf eine ähnliche Art und Weise auch den DefaultNodeHeigt eines VirtualStringTrees anpassen?

Frage kann ignoriert werden. Über WMDPIChanged scheint alles möglich zu sein.
Es gibt ein paar kleinere Änderungen die ich gerne selber bei DPI-Wechsel anstellen würde und das klappt in WMDPIChanged sehr gut.

Geändert von Bünni (13. Apr 2019 um 17:51 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf