AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

C-Header Übersetzung

Ein Thema von DeddyH · begonnen am 11. Sep 2019 · letzter Beitrag vom 11. Sep 2019
Antwort Antwort
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
26.845 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#1

C-Header Übersetzung

  Alt 11. Sep 2019, 07:14
Ich habe hier eine C-DLL, für die ich einen Wrapper schreiben muss. Im Großen und Ganzen funktioniert das auch recht gut, aber bei bestimmten Funktionen bekomme ich keine sinnvollen Daten zurück. Es gibt in der DLL teilweise folgende Vorgehensweise: man ruft eine Funktion auf, die einen bestimmten Speicherblock reserviert und den Zeiger darauf zurückgibt. Diesen Zeiger übergibt man dann in anderen Funktionen, um bestimmte Informationen zu erhalten. Anschließend gibt man den Speicher wieder frei, indem man eine dafür bestimmte Funktion aufruft. Die Definitionen sehen so aus:
Code:
Buffer* getBuffer()
void freeBuffer(Buffer *buffer)
void getBufferInfo(const Buffer* buffer, const unsigned char** Info, uint32_t* infoLength)
So wie ich das verstehe handelt es sich bei Info um einen Zeiger auf einen Zeiger auf ein Ansi-Zeichen. Meine Übersetzung bislang (Aufrufkonvention ist durchgängig cdecl):
Delphi-Quellcode:
function getBuffer: Pointer;
procedure freeBuffer(buffer: Pointer);
procedure getBufferInfo(const buffer: Pointer; out Info: PAnsiChar; out infoLength: UINT32);
Ich habe auch schon testhalber PAnsiChar durch PByte ersetzt und dann wild herumgecastet, Streams eingesetzt etc., immer mit dem selben Endergebnis (teilweise nicht druckbare Zeichen im String, der eigentlich einen Base64-kodierten Hash enthalten soll).

Was mache ich falsch?
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Schokohase

Registriert seit: 17. Apr 2018
971 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#2

AW: C-Header Übersetzung

  Alt 11. Sep 2019, 08:24
Ich bin jetzt auch nicht der Profi bei derartigen Aufgaben, aber ein paar Sachen wundern mich.

Bei getBufferInfo müssten laut Vorlage alle Argumente Pointer sein.
Die ersten beiden Argumente sind im Original const bei dir const und out .

Bei der Definition von getBufferInfo würde ich mir denken, ich muss einen Pointer auf einen ausreichend lang initialisierten String an info übergeben und einen Pointer auf die Länge des Strings an infoLength . Beim Aufruf wird dann der von mir reservierte Speicher gefüllt und die wirklich benutzte Menge wird über den infoLength Pointer zurückgegeben.

So hätte ich mir das gedacht, aber so sehe ich das hier nicht.

Aber nochmals, ich bin da kein Profi und kann da teilweise sehr falsch liegen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
26.845 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#3

AW: C-Header Übersetzung

  Alt 11. Sep 2019, 08:30
Der Speicher für den String wird nicht von mir verwaltet, sondern von der DLL. Ich muss also den vorher ebenfalls von der DLL verwalteten Buffer, dessen Struktur mir nicht bekannt ist, an die Funktion übergeben und erhalte Speicheradresse und Länge des Strings zurück. Soweit die Theorie. Und das out habe ich verwendet, damit ich keine Zeigerzeiger benutzen muss. Letzteres hatte ich in meiner Verzweiflung aber auch schon versucht, abgesehen vom Mehraufwand blieb das Ergebnis gleich.

Trotzdem Danke.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.158 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#4

AW: C-Header Übersetzung

  Alt 11. Sep 2019, 08:34
Hintergrund: http://rvelthuis.de/articles/articles-convert.html

Hilfreiches Tool: https://cdecl.org/

const Buffer* buffer: declare buffer as pointer to const Buffer

const unsigned char** Info: declare Info as pointer to pointer to const unsigned char

uint32_t* infoLength: declare infoLength as pointer to uint32_t

Delphi-Quellcode:
type
    PBuffer = ^TBuffer;
    TBuffer = record // ich nehme mal an, Buffer ist ein struct???
        // hier stehen Sachen drin
    end;

    PInfo = PByte;
    PPInfo = ^PInfo;

    uint32_t = System.UInt32; // Alias für Cardinal
    Tuint32_t = uint32_t;
    Puint32_t = ^Tuint32_t; // ja ja, man kann auch System.PCardinal nehmen.

procedure getBufferInfo(buffer: PBuffer; Info: PPInfo; infoLength: Puint32_t); cdecl; external 'DeinDLLName.dll';
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
26.845 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#5

AW: C-Header Übersetzung

  Alt 11. Sep 2019, 08:45
Auch Dir Danke, aber wie schon erwähnt ist mir der Typ des Buffers nicht bekannt, ich erhalte nur einen Zeiger darauf. Das sollte auch keine Rolle spielen, da ich mit dem Buffer selbst ja überhaupt nichts mache, sondern den Zeiger lediglich als Parameter an weitere Funktionen übergeben muss. Ich habe gerade noch einmal die Pointer-Pointer-Variante mit PPByte, GetMem etc. versucht, das Ergebnis bleibt exakt dasselbe wie mit der eingangs gezeigten Übersetzung.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.158 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#6

AW: C-Header Übersetzung

  Alt 11. Sep 2019, 09:08
Dann ist der Fehler an Stellen, die du uns nicht präsentierst.
Ohne den C-Header und die Dokumentation dazu wird es schwierig.

Ich kann auch nicht glauben das in der gesamten Header-Datei(en) nur Buffer* steht.
Irgendwo ist Buffer definiert, denn es ist kein Standard-Datentyp (wie int, char usw.) meinetwegen sowas wie char Buffer[BUFFER_SIZE] oder ähnliches.
Bitte nochmal genauer gucken!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
26.845 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#7

AW: C-Header Übersetzung

  Alt 11. Sep 2019, 09:26
Ich habe die mir zur Verfügung stehenden Header gerade einmal durch ein Übersetzungstool gejagt, und siehe da:
Delphi-Quellcode:
type
  ...
  PBuffer = Pointer;
  PPBuffer = ^PBuffer;

...

  procedure getBufferInfo(buffer: PBuffer; Info: PPByte; infoLength: PUInt32); cdecl;
PBuffer ist ein Zeiger auf eine Struktur, die ich nicht kennen muss (und die auch nicht dokumentiert ist), da ich nur einen Zeiger darauf erhalte, welchen ich an weitere Funktionen weitergeben muss. Die DLL selbst weiß ja, wie das intern aussieht.

P.S.: ich habe die Deklaration gerade gefunden:
Code:
typedef struct Buffer Buffer;
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Schokohase

Registriert seit: 17. Apr 2018
971 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#8

AW: C-Header Übersetzung

  Alt 11. Sep 2019, 09:33
Das sieht doch schon mal nicht schlecht aus.

Kann es sein, dass in Info nicht ein Base64-kodierter Hash zurückgegeben wird, sondern einfach der Hash als Bytefolge?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
26.845 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#9

AW: C-Header Übersetzung

  Alt 11. Sep 2019, 09:43
Das wäre eine Möglichkeit, ich frage mal den Entwickler der DLL. Das würde auch erklären, wieso ich immer nur Grütze erhalten, da ich für die Darstellung selbst sorgen müsste. Danke für den Schubs.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.158 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#10

AW: C-Header Übersetzung

  Alt 11. Sep 2019, 10:14
Dir vielleicht bekannt, aber für zukünftige Generationen:

Bei unbekannten Encoding:
Delphi-Quellcode:
var
  DeinArrayMitKopiertenInhaltenAusInfo: TBytes;
  LEncoding: TEncoding;
  MagischesGeheimnis: string;
begin
  LEncoding := nil;
  if TEncoding.GetBufferEncoding(DeinArrayMitKopiertenInhaltenAusInfo, LEncoding) <> 0 then
  begin
     MagischesGeheimnis := LEncoding.GetString(DeinArrayMitKopiertenInhaltenAusInfo);
  end;
end;
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:34 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf