AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Sonstige Werkzeuge Git - SourceTree - alten Quelltext auschecken

Git - SourceTree - alten Quelltext auschecken

Ein Thema von Incocnito · begonnen am 11. Feb 2020 · letzter Beitrag vom 14. Feb 2020
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Benutzerbild von Stevie
Stevie

Registriert seit: 12. Aug 2003
Ort: Soest
3.670 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#11

AW: Git - SourceTree - alten Quelltext auschecken

  Alt 13. Feb 2020, 09:51
Also wenn git es tatsächlich erlaubt, mit simplen Befehlen das Repository derart zu zerstören, daß Commits auch auf dem Server entfernt werden können, dann bin ich froh bei Mercurial geblieben zu sein. Wollte zwar wegen meinem lokalen BitBucket auf Git umsteigen, aber mit hg-git komme ich dann weiterhin bestens zurecht.

Bei der Entscheidungsfindung hg oder git kam mir immer wieder mal das Grausen, was die git-Entwickler so für notwendig hielten...

Und was ist eigentlich dieses "auschecken"? Hg und git brauchen sowas doch gar nicht. Man Updatet auf einen Stand und wenn man fertig ist, wird gemerged und commite, oder meinetwegen ein Pull-Request geschickt.
Oh bitte hör auf, solchen Unsinn zu glauben oder weiter zu verbreiten. Es ist mit enormen Hürden verbunden, Commits auf dem Server zu überschreiben. Erstens sind die lokal immer noch vorhanden und werden nicht einfach vom nächsten git gc gelöscht und außerdem muss man für eine deratige Aktion bewusst einen force push machen - und je nach git Verwaltung kann man das verbieten.

Da ist es einfacher eine Datei mit Shift+Delete zu vernichten, so dass du irgendwelche Disk Tools bemühen musst, um sie wieder herzustellen.
git checkout ist nix anderes als auf einen bestimmten Branch zu wechseln - ich bin sicher, das kann man in Mercurial auch.
Stefan
“Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.” Jon Franklin

Delphi Sorcery - DSharp - Spring4D - TestInsight
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.385 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#12

AW: Git - SourceTree - alten Quelltext auschecken

  Alt 13. Feb 2020, 12:06
Ich hab doch nicht damit angefangen. Ich hatte meinen Einstieg in diesen Thread eingeleitet mit "es kann nichts kaputt gehen". Freilich unterstelle ich mal, die Abwesenheit von Mutwilligkeit. Dann kamen entsetzte "Doch man bekommt alles ganz einfach kaputt" Einwände.

OK, ich wußte nicht, daß "hg update" von git checkout genannt wird. Halte ich persönlich für kontraproduktiv, weil man einen SVN-Begriff zweckentfremdet, aber mir egal.

Ich halt mich jetzt lieber raus. Bin ohnehin nur indirekter git Anwender.

Sherlock
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann

Geändert von Sherlock (13. Feb 2020 um 12:08 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
freimatz

Registriert seit: 20. Mai 2010
696 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#13

AW: Git - SourceTree - alten Quelltext auschecken

  Alt 13. Feb 2020, 16:53
Zuerst nur optisch, wenn sie nirgendwo mehr gebraucht werden, also auch nicht im sogenannten ref log sind sie nach dem nächsten pack (git gc) wirklich weg.
Auch wenn ich zustimme, nen Branch oder nen Tag vom aktuellen Stand anzulegen, stimmt das nicht.
Das ref log hat eine Verfallsdauer von 90 Tagen als Default. Da haut auch nen standard git gc nix weg von.
Ich stimme dir in allem zu, ausser in "stimmt das nicht". Ich schrieb ja "wenn sie nirgendwo mehr gebraucht werden, also auch nicht im sogenannten ref log" (da fehte dann von mir ein Komma).

Das mit dem "und sogar auf den Server gepusht" von Sherlock habe ich übersehen. Sorry. Dann kann man nur lokal was kaputt machen und im schlimmsten Fall wieder auf einen master Stand. Ausnahme dann wie Stevie schrieb dann mit Böswilligkeit (oder absichtlicher Gutwilligkeit). Hm, wenn ich so überlege habe ich das selber schon öfters gemacht: auf einem Branch; etliche commits; gepushed; reset auf einem älteren Stand; (push geht dann nicht); branch remote gelöscht, neuer push. (In disen Fällen war der branch nur von mir genutzt)

Die Entscheidungsfindung hg oder git hatten wir auch mal und ich bin froh im nachhinein, dass wir zu git gewechselt haben.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Stevie
Stevie

Registriert seit: 12. Aug 2003
Ort: Soest
3.670 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#14

AW: Git - SourceTree - alten Quelltext auschecken

  Alt 14. Feb 2020, 01:36
Ich stimme dir in allem zu, ausser in "stimmt das nicht". Ich schrieb ja "wenn sie nirgendwo mehr gebraucht werden, also auch nicht im sogenannten ref log" (da fehte dann von mir ein Komma).
Wenn sie nicht mal mehr im reflog sind, dann sind 30 Tage vergangen, denn das ist die Standardeinstellung für wie lange unerreichbare Einträge dort vorgehalten werden (gc.reflogExpireUnreachable). Ansonsten muss man schon nen git reflog expire für aufrufen.

Die Entscheidungsfindung hg oder git hatten wir auch mal und ich bin froh im nachhinein, dass wir zu git gewechselt haben.
Dito und ich war seinerzeit sogar für hg
Stefan
“Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.” Jon Franklin

Delphi Sorcery - DSharp - Spring4D - TestInsight

Geändert von Stevie (14. Feb 2020 um 01:40 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:53 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf