AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Cross-Platform-Entwicklung Bestehende Software modernisieren / Umstieg

Bestehende Software modernisieren / Umstieg

Ein Thema von 361 · begonnen am 26. Feb 2020 · letzter Beitrag vom 11. Mär 2020
Antwort Antwort
Seite 3 von 5     123 45   
Benutzerbild von DataCool
DataCool

Registriert seit: 10. Feb 2003
Ort: Lingen
899 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#21

AW: Bestehende Software modernisieren / Umstieg

  Alt 27. Feb 2020, 16:31
Hallo zusammen,

ich würde von einer kompletten Neuentwicklung abraten!

Stattdessen würde ich folgendes empfehlen:

- Bestehende Desktop Applikation(Delphi) dahingehend erweitern, das jegliche Logik ohne GUI funktioniert(am besten sauber in einzelnen Units gekapselt)

- Eine neue Mittelschicht(Web-Server mit Delphi realisiert) einführen, die jegliche Business-Logik enthält und entsprechende Calls zur Verfügung stellen,
das diverse "Clients" Daten abrufen, schreiben, auswerten etc. können
WENN die Zwischenschicht auch mit Delphi entwickelt wird können, die schon vorhandenen Delphi-Klassen 1:1 weiter genutzt werden !

- Als Online/Web-Client würde ich eine PWA (Progressive Web App)empfehlen.
Hiermit können Browser, aber auch alle mobilen Geräte "bedient" werden, sogar ein Einsatz auf dem Destop PC als WPA wäre möglich
Die WPA kommuniziert via HTTPS mit der Zwischenschicht, als Datenaustausch-Format empfehle ich JSON.

- Falls für mobile Endgeräte "echte" native Clients/Anwendungen benötigt werden, so können diese auch ohne weiteres durch die Verwendung der Mittelschicht umgesetzt werden.

Jegliche Logik befindet sich in der Zwischenschicht und wird auch nur dort gewartet..... Alles an einer Stelle !!
Jegliche "Clients" sind einfach nur "dumme" Anzeige-Tools, die keinerlei Logik enthalten.
Jede "Entscheidung", Berechnung, Verdichtung, .... wird in der Zwischenschicht umgesetzt.

Ich setzte die gleiche Technik genauso schon in einem ERP ähnlichem Projekt ein, mit über 200 Standorten in Europa verteilt + diverse mobile Mitarbeiter.

Gretes DataCool
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null, und das nennen sie ihren Standpunkt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Neumann

Registriert seit: 6. Feb 2006
Ort: Moers
505 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#22

AW: Bestehende Software modernisieren / Umstieg

  Alt 27. Feb 2020, 17:33
Ich kann dem Beitrag von Datacool 100% zustimmen.

So werde ich es auch machen.
Ralf
Gruß vom Niederrhein
  Mit Zitat antworten Zitat
361

Registriert seit: 27. Okt 2005
Ort: Berlin und Brandenburg
87 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#23

AW: Bestehende Software modernisieren / Umstieg

  Alt 10. Mär 2020, 13:35
Hallo noch mal zusammen,

da ich Diskussionen ohne Rückmeldung der Lösung selbst nicht mag, möchte ich für den einen oder anderen, den das Thema auch beschäftigt mal meinen aktuellen letzten Stand wissen lassen. Ich hatte von den Low-Code-Produkten Outsystems am besten gefunden, gerade von der Produktivität her. Aktuell beschäftigen wir uns mit den Lösungen Sencha ExtJS/ExtAngular und IONIC. Das ganze im Backend mit PostgreSQL, Hibernate und REST. Bei Sencha scheint man von der Produktivität her viele Vorteile zu haben, auch wenn es proprietär ist. Die Kundenliste spricht allerdings wieder dafür und auch der Preis.

Vielen Dank noch mal an alle, die hier geantwortet haben.
  Mit Zitat antworten Zitat
generic

Registriert seit: 24. Mär 2004
Ort: bei Hannover
2.376 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#24

AW: Bestehende Software modernisieren / Umstieg

  Alt 10. Mär 2020, 14:15
Ich freunde mich immer mehr mit C# an. Es ist vielseitig - Web, WebAPI, Handy etc.

Was wir mit großen Delphi Projekten machen:

Neuentwicklungen werden wenn möglich immer nur noch mit C# gemacht.

Wenn eine Delphi Anwendung erweitert werden soll, wird das mit C# gemacht.

Es wird dann via COM und SideBySide-Registration eine DLL erzeugt, welche in Delphi mit ImportTLB eingelesen und genutzt wird.

Geht es um neue UI, dann werden die für die VCL Anwendung in WPF gemacht und ebenfalls über COM eingebunden.

Sollen Webservices gebaut werden, wird das mit C# gemacht und via COM die Delphi Geschäftslogik in C# eingebunden.

Teilweise erzeugen wir VUE.js Oberflächen und Backends in C#, welche dann via "Browser" in die Delphi-Anwendung integriert werden.

So kann sehr viel wiederverwendet werden.
  Mit Zitat antworten Zitat
DieDolly

Registriert seit: 22. Jun 2018
1.913 Beiträge
 
#25

AW: Bestehende Software modernisieren / Umstieg

  Alt 10. Mär 2020, 14:26
Zitat:
Was wir mit großen Delphi Projekten machen:

Neuentwicklungen werden wenn möglich immer nur noch mit C# gemacht.
Lass das bitte einen zuständigen Embarcadero-Mitarbeiter lesen. Ob sich vielleicht in 5 Jahren irgendwas an Delphi verbessert? Aber bis dahin schreiben eh alle in C#
Der Trend für Android geht auch immer mehr Richtung JavaScript und andere Frameworks. Der Delphi-way hat kaum begonnen und ist schon quasi weg vom Fenster.

Seien wir mal ehrlich. Delphi hinkt immer hinterher. Erst kürzlich kamen Variablen, die man überall deklarieren konnte. Aber seit jeher schlagen wir uns mit hässlichen Code InSight-Fehlern rum. Entweder bringt man beides aktualisiert raus oder gar nichts. Updates müssten viel schneller kommen.

Geändert von DieDolly (10. Mär 2020 um 14:29 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.812 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#26

AW: Bestehende Software modernisieren / Umstieg

  Alt 10. Mär 2020, 17:05
Lass das bitte einen zuständigen Embarcadero-Mitarbeiter lesen. Ob sich vielleicht in 5 Jahren irgendwas an Delphi verbessert? Aber bis dahin schreiben eh alle in C#
Der Trend für Android geht auch immer mehr Richtung JavaScript und andere Frameworks. Der Delphi-way hat kaum begonnen und ist schon quasi weg vom Fenster.

Seien wir mal ehrlich. Delphi hinkt immer hinterher. Erst kürzlich kamen Variablen, die man überall deklarieren konnte. Aber seit jeher schlagen wir uns mit hässlichen Code InSight-Fehlern rum. Entweder bringt man beides aktualisiert raus oder gar nichts. Updates müssten viel schneller kommen.
Auch dir und deinem Hobbyprojekt steht es frei, die kostenlose Visual Studio Community Edition mit C# zu nutzen...nur mal so ein Wink mit dem Zaunpfahl!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.604 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#27

AW: Bestehende Software modernisieren / Umstieg

  Alt 10. Mär 2020, 17:18
Oder das kostenlose Android-Studio, welches Google ja für Android als Hauptentwicklungsplattform präferiert.

Kleines Problemchen bei Delphi ist, dass so Einiges integriert ist, wo andere IDEs die Abhängigkeiten zeitnah einzeln direkt von Google (dem OS-Hersteller) updaten können, wenn der was geändert hat.
Die Original-Header/Sourcen in C++ kann man drüben ja direkt einbinden. (Delphi/Pascal kann man zwar in den C++Builder einbinden, aber andersrum mit C++ ins Delphi, da hängt es etwas)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (10. Mär 2020 um 18:37 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
DieDolly

Registriert seit: 22. Jun 2018
1.913 Beiträge
 
#28

AW: Bestehende Software modernisieren / Umstieg

  Alt 10. Mär 2020, 18:26
Zitat:
Auch dir und deinem Hobbyprojekt steht es frei, die kostenlose Visual Studio Community Edition mit C# zu nutzen
Die IDE interessiert mich sehr. Die Sprache aber nicht.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.270 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#29

AW: Bestehende Software modernisieren / Umstieg

  Alt 11. Mär 2020, 08:29
Für mobile Anwendungen bin ich schon vor einiger Zeit auch auf Ionic umgestiegen, liebäugele aber gerade sehr mit Flutter. FMX ist für mich persönlich jedenfalls definitiv gestorben.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62

Registriert seit: 15. Mär 2007
3.222 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#30

AW: Bestehende Software modernisieren / Umstieg

  Alt 11. Mär 2020, 09:31
FMX ist für mich persönlich jedenfalls definitiv gestorben.
Warum genau ?
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:11 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf