AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

20 Millionen App

Ein Thema von stpolster · begonnen am 17. Jun 2020 · letzter Beitrag vom 19. Jun 2020
Thema geschlossen
Seite 1 von 7  1 23     Letzte » 
stpolster

Registriert seit: 18. Okt 2011
22 Beiträge
 
#1

20 Millionen App

  Alt 17. Jun 2020, 22:06
Ich habe ein Frage an die Profiprogrammierer hier.
Nach Meldung der Tagesschau kostete die Entwicklung der Corona-App 20 Millionen € und hat Betriebskosten von 45 Millionen € je Jahr.
Nach meinem Gefühl ist das nicht gerade billig.

Meine Frage daher: Sind diese Preise realistisch?

Wichtig noch: Mich interessiert nicht, ob die App toll oder nicht toll ist usw... Mir geht es nur um die Höhe der Kosten.

Danke
Steffen
 
Benutzerbild von sh17
sh17

Registriert seit: 26. Okt 2005
Ort: Radebeul
1.549 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: 20 Millionen App

  Alt 17. Jun 2020, 22:16
Ganz ehrlich, wer Telekom oder SAP beauftragt, braucht sich nicht zu wundern. Da gabs sicher die ein oder andere "Connection". Und ja, ich halte das für total überteuert. Ich will mich auch gar nicht darüber auslassen, aber die Entwickler dahinter, werden davon nicht viel sehen.
Sven
--
 
hoika

Registriert seit: 5. Jul 2006
Ort: Magdeburg
7.978 Beiträge
 
Delphi XE4 Professional
 
#3

AW: 20 Millionen App

  Alt 17. Jun 2020, 23:47
Hallo,
angeblich ist die Hotline so teuer.
Aber laut Bild (ihh, jaja, ) ist die überlastet
und die Nutzer rufen die Gesundheitsämter an...

PS:
Der Quellcode der Apps anderer Länder war verfügbar (z.B. Österreich?)
Eine EU-weite Entwicklung wäre bestimmt besser gewesen.
Heiko
 
totti14

Registriert seit: 26. Mai 2005
Ort: Bremen
84 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#4

AW: 20 Millionen App

  Alt 18. Jun 2020, 00:33
Ist das nicht normal in DE ?
Sobald der Steuerzahler zahlt, wird mit der Gabel abgerechnet. Vollkommen utopisch , diese 20 Millionen?
Dann werden die Aufträge am Schwager vom Schwager übergeben ...

Ich kenne das ja vom Aufzugsbau.
Wenn die Deutsche Bahn bei uns eine Reparatur hatte dann wurde die extra Preisliste rausgeholt und Striche gemacht!
Und hier werden die Aufzüge günstig verkauft damit man danach den dicken Wartungsauftrag in der Tasche hat.

Ist ja hier das gleiche mit 45 Millionen.

Geändert von totti14 (18. Jun 2020 um 00:42 Uhr)
 
stpolster

Registriert seit: 18. Okt 2011
22 Beiträge
 
#5

AW: 20 Millionen App

  Alt 18. Jun 2020, 05:53
Danke für die ersten Kommentare.
Mein Gefühl war also nicht falsch.

LG Steffen
 
Daniel
(Administrator)

Registriert seit: 30. Mai 2002
Ort: Hamburg
15.467 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#6

AW: 20 Millionen App

  Alt 18. Jun 2020, 06:15
Na, dann mal los: Welches Preisschild hättest Du denn für angemessen gehalten?
Da wurde eine App aus dem Boden gestampft mit einem Sicherheitskonzept (DP-3T), welches selbst von seinen Kritikern nicht in seinen Grundfesten zerlegt werden konnte. Die einzige bisher gefundene Schwäche bezieht sich auf eine gewisse Vorhersagbarkeit der Freischaltcodes für infizierte Nutzer. Das kann in der Tat zum Problem werden, lässt sich aber auch über ein Update beheben.

Wenn die App auch nur ansatzweise die an sie gestellten Erwartungen erfüllt, wird sie durch die schnelle Nachverfolgbarkeit der Infektionswege derart viele Gesundheitskosten sparen, dass sie sich wohl noch im Laufe diesen Jahres amortisieren wird.
Daniel R. Wolf
Admin Delphi-PRAXiS
mit Grüßen aus Hamburg
 
v2afrank

Registriert seit: 9. Mai 2005
Ort: Bocholt
538 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#7

AW: 20 Millionen App

  Alt 18. Jun 2020, 06:44
Wenn die App auch nur ansatzweise die an sie gestellten Erwartungen erfüllt, wird sie durch die schnelle Nachverfolgbarkeit der Infektionswege derart viele Gesundheitskosten sparen, dass sie sich wohl noch im Laufe diesen Jahres amortisieren wird.
Geht es denn wirklich darum ? Die Frage ist doch ob die 20 Millionen nicht viel zu hoch sind. Meiner Meinung nach viel zu hoch, obwohl Sie später sicherlich das Potential hat das Geld einzusparen. lass uns jetzt der Einfachheit mal sagen da wird seit März dran gearbeitet. Also 4 Monate. Dies bedeutet 5 Millionen pro Monat. Wie viele Leute entwickeln /verdienen denn daran ?
Welche Summe angemessen ist möchte ich nicht beurteilen, da ich den Aufwand nicht realistisch einschätzen kann, aber ich weiß wie viele Entwickler wir für 5 Millionen beschäftigen können
 
Benutzerbild von sh17
sh17

Registriert seit: 26. Okt 2005
Ort: Radebeul
1.549 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#8

AW: 20 Millionen App

  Alt 18. Jun 2020, 06:59
http://blog.fefe.de/?ts=a014fcf9

Auch ein schöner Kommentar. Gerade der letzte Satz.
Sven
--
 
Benutzerbild von haentschman
haentschman

Registriert seit: 24. Okt 2006
Ort: Seifhennersdorf / Sachsen
4.786 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#9

AW: 20 Millionen App

  Alt 18. Jun 2020, 07:10
Zitat:
Gerade der letzte Satz.
Den haben einige für die nächste Vertragsverhandlung an die Seite gelegt.
 
Lemmy

Registriert seit: 8. Jun 2002
Ort: Berglen
2.293 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#10

AW: 20 Millionen App

  Alt 18. Jun 2020, 07:37
lass uns jetzt der Einfachheit mal sagen da wird seit März dran gearbeitet. Also 4 Monate. Dies bedeutet 5 Millionen pro Monat. Wie viele Leute entwickeln /verdienen denn daran ?
äh...


Zitat:
Demnach entfallen auf den Softwarekonzern SAP rund 9,5 Millionen Euro für die App-Entwicklung, zuzüglich Umsatzsteuer, plus zwei Millionen für die Wartung der Software in den Jahren 2020 und 2021.
also sind wir schon mal bei der Hälfte!


Welche Summe angemessen ist möchte ich nicht beurteilen, da ich den Aufwand nicht realistisch einschätzen kann, aber ich weiß wie viele Entwickler wir für 5 Millionen beschäftigen können
Preisfrage:
Du hast die Möglichkeit in einer Arge ziemlich konkurrenzlos ein Angebot für eine Softwareentwicklung abzugeben. Du hast genug anderes Geschäft, bist nicht darauf angewiesen. Und dann rechnest Du echt mit spitzem Bleistift? Oder langst Du dann entsprechend zu und schaust, dass selbst wenn du am Ende den Zuschlag bekommst, dass auf jeden Fall ein guter Gewinn (selbst wenn das eine oder andere Teil des Auftrags nicht so ertragreich ist), eingefahren wird?
 
Thema geschlossen
Seite 1 von 7  1 23     Letzte » 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:14 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf