AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

TDate im Json

Ein Thema von Incocnito · begonnen am 13. Okt 2021 · letzter Beitrag vom 14. Okt 2021
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.649 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#11

AW: TDate im Json

  Alt 14. Okt 2021, 10:46
Wenn in dem String kein Datum sondern die Zahl 44298 steht, dann sollte es nicht dtVal := StrToFloatDef(Arg, 0) heißen, sondern dtVal := StrToIntDef(Arg, 0) .

Edit: Aber das erklärt leider noch nicht den Fehler.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming

Geändert von Uwe Raabe (14. Okt 2021 um 11:24 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62

Registriert seit: 15. Mär 2007
3.211 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#12

AW: TDate im Json

  Alt 14. Okt 2021, 11:03
Frage: Werden Dates wirklich "2021-10-14T00:00:00.000Z" gespeichert?
Hier ganz gut zusammengefasst
https://www.ionos.de/digitalguide/we...lung/iso-8601/

So sollte es aussehen
Zitat:
2019-09-07T15:50+01:00
Was ich vermute war das Du Date und Zeitanteil getrennt hast, wie auch Uwe schrieb,
wenn die Zahl wirklich Integer ist, dann wird das der "ganzzahlige" Date-Anteil sein.
Die Nachkommastellen der Zeitanteils sind dabei unter den Tisch gefallen ( deshalb T00:00:00.000Z );

Entweder findest Du den Zeitanteil im 2ten DateTime Speicher, oder der wurde nie als Double abgespeichert und ist damit verloren.
  Mit Zitat antworten Zitat
Incocnito

Registriert seit: 28. Nov 2016
159 Beiträge
 
#13

AW: TDate im Json

  Alt 14. Okt 2021, 11:46
Ah, jetzt weiß ich glaube ich wieso ihr auf den Zeitanteil kommt...
Die Struktur in der Datenbank war vom Prinzip:
Code:
{
 "Wert1":12345,
 "Wert2":"BlaBlub",
 "Wert3":{
  "Wert4":12.45,
  "Wert5":12345
  "Wert6":"BlubTest"
 }
}
Da musste ich nicht nur "Wert1" als [JsonMyDate] definieren, sondern auch "Wert5".
Dabei ist auch tatsächlich nur der Datumswert interessant, den Zeitanteil braucht man in dem Fall überhaubt nicht.
Dass ich statt "ToInt" "ToFloat" genommen habe, war eher so ein Reflex um bei zukünfitgen Änderungen nicht gleich
irgendwas kaputt zu machen. "ToFloat" kann halt mehr verarbeiten als "ToInt", mehr steckte da gar nicht hinter,
reine Vorsichtsmaßnahme. Ich fange öfters mal Fehler ab, die gar nicht sein können.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:44 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf