AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Object-Pascal / Delphi-Language Delphi Laufzeitbibliotheken, Packages und Versionen

Laufzeitbibliotheken, Packages und Versionen

Ein Thema von Igotcha · begonnen am 27. Mai 2005
Antwort Antwort
Igotcha

Registriert seit: 22. Dez 2003
544 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#1

Laufzeitbibliotheken, Packages und Versionen

  Alt 27. Mai 2005, 11:52
Hallo zusammen,

ich habe einen modularen Anwendungsrahmen entwickelt (datenbankbasierte Mehrbenutzeranwendung), der mit Einzelanwendungen in Form von Packages arbeitet. Durch die Verwendung von Packages und des technischen Designs dieses "Frameworks" ist es notwendig, dass alle Module und die Anwendung mit Laufzeitbibliotheken compiliert werden.

Da diese Module auch gepflegt und von Dritten erstellt werden können sollen, sehe ich eine Versionsproblematik kommen.

Mein bisheriger Lösungsansatz für die Pflege (Updates) von Modulen ist folgender:

- die Packages (also die Einzelanwendungen) liegen in einem Unterverzeichnis des Hauptprogramms
- der Endanwender startet die Hauptanwendung über einen "Launcher"
- der Launcher überprüft die lokalen Versionen der Packages mit denen aus der Datenbank und kopiert bei Bedarf neuere Versionen, bevor das modulare Hauptprogramm gestartet wird

Das funktioniert soweit auch.

Jetzt kommt das Thema "Laufzeitbibliotheken" hinzu. Die Packages benötigen unterschiedliche LZBs und an dieser Stelle fehlen mir einige Informationen:

1. Ich habe D7 Prof und bei der Installation werden die von allen Modulen benötigten LZBs auf den Anwender-PC kopiert (in das System32-Verzeichnis) - also in D7-Version. Gibt es hier eine Möglichkeit die LZBs auch "kontrolliert" zu nutzen, z.B. auch in einem Unterverzeichnis von der Hauptanwendung und wie sage ich meinem Programm, dass genau diese verwendet werden sollen und nicht evtl. andere auf dem Rechner vorhandene?

2. Kommt ein Dritter, der ein neues Modul mit z.B. D8 oder D9 entwickeln möchte, mit meinen unter D7 kompilierten Anwendungs-Units in *.dcu-Form klar, die dieser in sein Projekt einbinden muß?

3. Gibt es ein Problem für Dritte, wenn ich vorgebe "Diese und jene Drittkomponenten sind in dieser Version zu nutzen" und er diese Versionen benutzt, allerdings unter D8 oder D9? Laufen die von ihm erstellten Packages auch mit den von mir bereits installierten Komponenten *.bpls bzw. *.dcps?

Gruß Igotcha
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:26 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf