AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte MrCrypt 2.0 - Ver- und Entschlüsseln von Dateien mit Key

MrCrypt 2.0 - Ver- und Entschlüsseln von Dateien mit Key

Ein Thema von MisterNiceGuy · begonnen am 23. Apr 2006 · letzter Beitrag vom 25. Apr 2006
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Benutzerbild von MisterNiceGuy
MisterNiceGuy
Registriert seit: 1. Jul 2003
Hier präsentiere ich mal mein kleines Verschlüsselungstool. Es basiert auf der Idee von Huxxx-Tool, das aber scheinbar nicht weiterentwickelt wurde.

Wie funktioniert's?
Ihr zieht einfach die zu ver-oder entschlüssenden Dateien in das kleine Fenster, dann wird von euch ein Key gefordert. Dieser Key darf nur aus Zahlen bestehen. Nach der Eingabe ver- oder entschlüsselt das Programm die Dateien, je nach Endung.

Gibt's Optionen?

Allerdings:
  • Öffne die Dateien nach dem Entschlüsseln.
  • Lösche Dateien nach dem Ent- oder Verschlüsseln.
  • Speichere die Dateien ins gleiche oder in ein frei wählbares Verzeichnis.
  • Always on Top
  • Es stehen nun 281474976710656 Passwortkombinationen zur Verfügung.
  • Statusbar eingebaut.

Screenshot und Programm im Anhang. Registryeinträge werden nicht erstellt, eine Ini im selben Verzeichnis schon.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
title_313.jpg  
Angehängte Dateien
Dateityp: exe mrcrypt2_484.exe (538,5 KB, 35x aufgerufen)
Wenn mich jemand sucht, ich bin im Kühlschrank!

Informationen über das Duale Studium
www.jofre.de
 
Benutzerbild von Luckie
Luckie

 
Delphi 2006 Professional
 
#2
  Alt 24. Apr 2006, 01:24
und wo gibt man das Passwort an?
Michael
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3
  Alt 24. Apr 2006, 02:37
warschinlich nirgends, da ich nichtmal die Datei aufbekomm (sobald ich es versuche, verabschiedet sich mein Explorer)

Aber nach seiner Beschreibung gibt es kein Passwort, also entschlüsselt das Programm alles gleich und jeder der das Programm hat kann deine Dateien entschlüsseln, oder es richtet sich nach dem Passwort und wenn dein PC in rauch aufgeht kannst du wohl deine Dateien niewieder entschlüssen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von MisterNiceGuy
MisterNiceGuy

 
Delphi 7 Personal
 
#4
  Alt 24. Apr 2006, 06:39
Hi, sorry für den nichtfunktionierenden Download. Ich habe das Programm gerade nochmal hochgeladen, sodass es jetzt funktionieren sollte.

Den Key (oder das Passwort) gibt man direkt in die Inputbox, die erscheint, wenn man Dateien in das Fenster zieht.
Jonas
  Mit Zitat antworten Zitat
runger
 
#5
  Alt 24. Apr 2006, 07:36
Hallo,
verschlüsseln hab ich ja kapiert, aber wie entschlüsselt man?
Gibt's den Sourcecode?

Rainer
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von MisterNiceGuy
MisterNiceGuy

 
Delphi 7 Personal
 
#6
  Alt 24. Apr 2006, 07:50
wenn duu beispielsweise die Datei "dp.jpg" verschlüsselst, dann wird daraus "dp.jpg.jofrecrypt".
Ziehst du wiederum diese Datei in das Fenster sieht das Programm "Aha, eine verschlüsselte Datei, die muss ich entschlüsseln!". Dann gibst du den passenden Key ein und das Programm entschlüsselt die Datei

Source vielleicht später, ich will noch einen Random-Namensgenerator erstellen.
Jonas
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

 
Delphi 10.4 Sydney
 
#7
  Alt 24. Apr 2006, 07:53
Zitat von runger:
verschlüsseln hab ich ja kapiert, aber wie entschlüsselt man?
Zitat:
Ihr zieht einfach die zu ver-oder entschlüssenden Dateien in das kleine Fenster, dann wird von euch ein Key gefordert.
Zitat von runger:
Gibt's den Sourcecode?
Vermutlich nicht ... 's ist hier ja nur die Freeware- und nicht die openSource-Sparte
Obwohl es für unser gewissen, daß es sicher ist bestimmt besser wäre
  Mit Zitat antworten Zitat
HuxXx
 
#8
  Alt 24. Apr 2006, 12:06
Also erstmal n VOrschlag:
Wenn man bei der Keyeingabe keinen Integer eingibt, sollte da keine Fehlermeldung wie "Hallo ist kein gültiger Integerwert", sondern lieber so was wie "Du sollst ne Zahl eingeben..."...
(Also einfach den Fehler abfangen).

Aber sonst ist das Prog ganz gut...
Sowas hab ich glaub auch mal gemacht (nur ohne Passwort...)

Greetz by Hux
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Zacherl
Zacherl

 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#9
  Alt 24. Apr 2006, 13:33
Welcher Algorithmus wird verwendet?
Du solltest mal nach dem DEC suchen. Damit kann man auch Dateien sicher verschlüsseln. Und das Kennwort ist nicht auf 3 Zahlen beschränkt.

Die Idee finde ich aber gut. Nur halt 3 Zahlen als Passwort ist schon ziemlich unsicher. Kann man sich ja ausrechnen, dass ein solches Passwort mit BrutForcing innerhalb von 5 Minuten geknackt werden kann.

Florian
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

 
Delphi 10.4 Sydney
 
#10
  Alt 24. Apr 2006, 13:46
5 Minuten ... für 1000 mögliche Varianten?

Meine letztes Verschlüsselungsproc arbeitet zwar nur per XOR und mir 32-Bit, da komm ich dennoch auf sehr viel mehr mögliche Varianten (4.294.967.296)
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:17 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf