AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Suchfunktion Ergebnis der Suchanfrage

Ergebnis der Suchanfrage


Datum des Suchindex: Heute, 20:02

Parameter dieser Suchanfrage:

Suche in Thema: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...
Suche alle Beiträge, die von "Mithrandir" geschrieben wurden
• Suchmethode: "Suche nach allen Begriffen"
• Nach Datum (firstpost) sortiert
• Zeige Treffer als Beiträge
Zeige 20 von insges. 20 Treffern
Suche benötigte 0.004s

Es liegen Ergebnisse in folgenden Bereichen vor:

  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 4. Feb 2011
    Japp, ich verstehe, was du meinst. Ich werde es jetzt so machen: Es werden keine Relationen vorberechnet. Da jedem Songmodell ja schon ein gewisser Satz an Eigenschaften zugeordnet ist, brauche ich hierfür keine Relationen anlegen. Erst nach und nach werden Relationen angelegt. Mir ist zwar klar, dass es sehr, sehr viele werden können, aber ich gehe nicht davon aus, dass es jemals soviel werden...
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 4. Feb 2011
    Nein, prinzipiell nicht. Der Wert dieser Relationen richtet sich danach, wie oft das Lied im Verhältnis zu anderen Liedern gehört wird, in welcher Reihenfolge, wie oft welche Paare auftreten etc. Gleichzeitig wollte ich aber auch schon eine Vorgewichtung vornehmen, um Lieder mit ähnlichen Eigenschaften (Laut, Leise, Fröhlich, Traurig, Tanzbarkeit) möglichst nah beieinander zu haben. Wobei ich das...
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 3. Feb 2011
    Ok, ich habe jetzt konkrete Vorstellungen und auch schon teilweise so umgesetzt.

    Ich speichere zu jedem Lied die folgenden Werte:


    Laut
    Leise
    Fröhlich
    Traurig
    Tanzbarkeit
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 20. Nov 2010
    Sodila, da ich nun ein Ergebnis vorzuweisen habe, ist jetzt Brainstorming gefragt. Der Fingerprint eines Liedes sieht wie folgt aus:



    public class SCMS
    {
    public Vector mean = null;
    public CovarianceMatrix cov = null;
    public CovarianceMatrix icov = null;
    }
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 11. Nov 2010
    Danke, mufin und dessen "Klanguniversum" kenne ich. Für meinen Player plane ich etwas ähnliches, allerdings nicht dreidimensional. Soll ja Menschen geben, die ein Problem damit haben, sich im dreidimensionalen Raum zu bewegen.
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 27. Okt 2010
    Könnte man machen. Ich würde aber nicht den kompletten Pfad nutzen. Wenn ich die Datei verschiebe, dann ist der Aufwand auch hinfällig. Vielleicht eher eine Kombination aus Künstler/Titel/Dateiname.. :gruebel:
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 27. Okt 2010
    Über das Datenbanklayout habe ich mir momentan noch keine weiteren Gedanken gemacht, da ich mich gerade mit der Audioanalyse beschäftige. ;)

    Es gibt einige Dinge, die man abfangen kann, andere nicht, stimmt. Die Abspielreihenfolge wird über die IDs der Songs gelöst, alles andere wäre ineffektiv. Die Frage ist allerdings, welche ID man nimmt. Man könnte bspw. nicht die ID des Datenbankeintrages...
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 27. Okt 2010
    Ich hab mir das Ding angesehen. Eine Speicherauslastung von fast 300 MB nach einer Stunde hören und die Tatsache, dass offensichtlich nicht rekursiv indiziert werden kann, sprechen dagegen. Außerdem merkt sich das Programm nicht, in welcher Reihenfolge ich meine Songs höre. Desweiteren passt das grad, weil ich mich in C# und WPF einarbeiten muss. :mrgreen:
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 25. Okt 2010
    Ich habe das Thema der Audioanalyse mal hierhin ausgelagert.
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 16. Okt 2010
    Ok, ich denke, so langsam hab ich verstanden, was du meinst. :gruebel: Das Buch werde ich mir definitiv noch ansehen.

    Momentan bin ich dabei, mich ein wenig mit Audioanalyse auseinander zu setzen. Das Thema ist hochkomplex (ach!), aber prinzipiell ist alles lösbar. Es soll auch kein perfektes System werden, den Anspruch habe ich nicht. Je mehr man aber über das Thema liest, umso mehr ist man...
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 14. Okt 2010
    Ich habe mich mittlerweile ein bisschen weiter mit der Frage beschäftigt, wie ich möglichst viele Informationen über meine Lieder bekomme. Dabei bin ich auf MARSYAS gestoßen. Was soll ich sagen? Ich bekomms nicht kompilliert... :wall:

    Ich bin momentan auch noch am Suchen, ob ich weitere Literatur finde zu dem Thema. Imho siehts aber ein bisschen dürftig aus. Was mich ehrlich gesagt ein wenig...
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 13. Okt 2010
    Die Aktualisierung des Vertex :)

    Ehrlich gesagt bin ich in Sachen Datenbanken noch nicht so fit. Grundbegriffe wie Indizes, PK, FK, SP sind bekannt. Aber wie würde ich solche Relationen abbilden bzw. SQL zu meinem Zweck nutzen? Wie "programmiere" ich mit SQLite?
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 12. Okt 2010
    Man könnte am Anfang der Daten eine Art Index einfügen - was aber wieder mehr Speicherplatz bräuchte. :)
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 12. Okt 2010
    Hui, da lässt man euch einmal alleine diskutieren... :shock:

    Ich habe mir Folgendes überlegt:

    Die Gewichtung einer Kante hat die Größe eines Byte, ich habe also 256 Werte. Das ermöglicht in meinen Augen eine recht feine Abstimmung.

    Gehen wir davon aus, dass der User eine Sammlung von 100 Liedern hat. Meine Idee ist, die Lieder zu Beginn in einzelne Gruppen (nennt es meinetwegen...
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 11. Okt 2010
    Es geht mir auch mehr um die Gesamtdatenmenge. Versuch mal, dem User zu erklären, dass er für seine 5000 Lieder eine Indexdatei mit 3 GB braucht. :mrgreen:

    Ich teste das gerade mit SQLite durch... Sollte ja mindestens um den Faktor 10 kleiner werden, wenn ich richtig gerechnet habe. Das ginge ja noch... Ggf. könnte man auch sehen, dass man von vornherein nur die Wahrscheinlichsten...
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 11. Okt 2010
    Ich hab mal einen kleinen Test gemacht, und ich glaube, ich weiß, warum dieses Feature noch kein Player implementiert hat.

    Gehen wir davon aus, dass wir 5000 Lieder auf der Festplatte haben (jahrzehntelange Sammelwut). Baut man für die Initialisierung einen Graphen auf, bei dem jedes Lied mit jedem eine Verknüpfung hat, so kommt man auf die niedliche Datenmenge von insgesamt 25.000.000...
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 11. Okt 2010
    @omata: Danke für den Hinweis, werde ich mir ansehen. :thumb:

    @Assarbad: Die einzigen Metadaten für den Einstieg wären tatsächlich nur die ID3-Tags bezgl. Genre, Künstler und die BPM, die ein Song aufweist. Auf Basis dessen würde ich einen Graphen erstellen, mit eben unterschiedlich gewichteten Verbindungen. Der Rest ist erstmal Sache des Users. Ggf. könnte man mit der Zeit diverse Muster...
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 10. Okt 2010
    Ich bin mir nicht so sicher, ob Genius wirklich das ist, was ich meine. Ich werde mir das aber nochmal genauer ansehen.

    @Teekeks und BUG: Gute Ansätze, ich werde sie mal weiterverfolgen. :) Aber es stimmt, man wird vermutlich mit riesigen Datensätzen konfrontiert werden. ;)
  • Forum: Programmieren allgemein

    Die Vision eines intelligenten Mediaplayers...

     
      by Mithrandir, 10. Okt 2010
    Ich finde, dieser Beitrag gehört nicht in K&T, weil er ja doch definitiv was mit Programmierung zu tun hat. :) Außerdem ist er recht lang. Es könnte passieren, dass ihr während des Lesens einschlaft. Sorry schonmal dafür. :D

    Ich hab heute mal aus reinem Interesse die Vita vom Facebook-Mitbegründer Mark Zuckerberg gelesen. Da fand sich unteranderem ein kleiner Satz über Synapse, einen...


URL zu dieser Suchanfrage:

https://www.delphipraxis.net/dp_search.php?do=usersearch&search_username=Mithrandir&search_exact_username=1&search_sortby=dateline&search_resulttype=post&search_matchmode=0&searchthreadid=155138
Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:18 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf