AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Suchfunktion Ergebnis der Suchanfrage

Ergebnis der Suchanfrage


Datum des Suchindex: Heute, 10:02

Parameter dieser Suchanfrage:

Suche in Thema: Neue Datenbank
Suche alle Beiträge, die von "jobo" geschrieben wurden
• Suchmethode: "Suche nach allen Begriffen"
• Nach Datum (firstpost) sortiert
• Zeige Treffer als Beiträge
Zeige 17 von insges. 17 Treffern
Suche benötigte 0.003s

Es liegen Ergebnisse in folgenden Bereichen vor:

  • Forum: Datenbanken

    AW: Neue Datenbank

      Delphi
      by jobo, 13. Apr 2017
    @p80286
    Na dann bis dahin alles Gute, damit du sauber rein kommst (oder raus, je nach Perspektive)!
    Vlt. ist ja schon Postgres 10 da, wenn es soweit ist.

    @jumpy
    Es gibt dblink in postgres
    https://www.postgresql.org/docs/9.6/static/dblink.html

    Es gibt externe Pakete, die vielleicht das machen, was Du Richtung Oracle brauchst, habe ich noch nicht genutzt:...
  • Forum: Datenbanken

    AW: Neue Datenbank

      Delphi
      by jobo, 12. Apr 2017
    Ja, wir haben Webanwendungen, die fast 100% identisch auf Ora und PG laufen.
    Allerdings mit diversen freien Zusatzpaketen für PG, die extra dafür da sind, es oracle kompatibel zu machen. Kann ich dir auch Links und Infos zukommen lassen bei Interesse.
    /ot




    Naja die Express Edition ist zwar nicht mehr die aller neueste, aber ne ziemlich vollständige 11er? Version. Glaub da sind sogar...
  • Forum: Datenbanken

    AW: Neue Datenbank

      Delphi
      by jobo, 12. Apr 2017
    "Die Eine oder Viele"
    Nun, der TE will ja scheinbar eine DB auswählen oder muss diese Entscheidung treffen.

    Erstmal nur "eine" zu nehmen, ist ja auch kein unumstößliche Entscheidung, hat wahrscheinlich primär Kostengründe.

    Für mich ist die Entscheidung eine/viele dann am Ende nicht so spannend, solange es um SQL Dialekt geht. Ein bisschen SQL Code verdrehen kann man ja tatsächlich auf der...
  • Forum: Datenbanken

    AW: Neue Datenbank

      Delphi
      by jobo, 12. Apr 2017
    Gute Argumente, kann ich aus Erfahrung nachvollziehen.

    Ich sehe hier in dem Fall dennoch das "Problem", dass es nicht um die Frage "welche DB Systeme unterstützen wir denn alle" geht, sondern um "welche eine von den möglichen nehmen wir denn, fest".

    Die Entscheidung für eine, ist dann immer die Entscheidung gegen ~5 andere und zieht auch die von Dir angeführte Marketingsituation nach sich....
  • Forum: Datenbanken

    AW: Neue Datenbank

      Delphi
      by jobo, 12. Apr 2017
    Schwierige Frage, bzw. was bringt Dir der "Bekanntheitsgrad" bei Admins / Kunden.

    Ich würde mal die These aufstellen, dass unter Entwicklern wie hier der Bekanntheitsgrad der genannten und anderer DB relativ hoch ist, vlt > 70, 80, 90 %

    Bei Admins einer x beliebigen Firma geringer, die kümmern sich um das Zeug was da ist (und haben max. noch einen Nebenauftrag, mal mit einem Auge nach...
  • Forum: Datenbanken

    AW: Neue Datenbank

      Delphi
      by jobo, 7. Apr 2017
    Ich hab noch mal nachgeschaut die Doku sagt, ab Version 9.3 geht der Large Object Type bis 4TB. Kommt offenbar auch darauf an, ob man eine 32bit Version oder eine 64bit Version am Start hat, das betrifft ggF. auch den Client, wo der Large Object Type explicit für Streaming Zugriff, also Teilzugriff, gemacht ist.
    Hab damit aber keine Erfahrung, 2Gb ist schon ein komplettes Betriebssystem....
  • Forum: Datenbanken

    AW: Neue Datenbank

      Delphi
      by jobo, 7. Apr 2017
    Oder wenn es sogar 3 Meinungen gibt!
    ;)
    In Pg gibt es 3 Varianten sogenannte BLOBS zu speichern.
    1 Type Text speichert BLOBS bspw mime codiert in der Tabelle
    2 Type ByteA speichert uncodiert, Daten werden mit Fetch gemeinsam geholt, max value size 1GB
    3 Type OID (Large Objects) uncodiert, gespeichert in Chunks in einer Systemtabelle, max value size 2Gb

    Wir arbeiten idR mit 1 oder 2,...
  • Forum: Datenbanken

    AW: Neue Datenbank

      Delphi
      by jobo, 7. Apr 2017
    Das sieht relativ harmlos aus. ERP spricht m.E. eher gegen nosql Varianten.

    Was die Programm Landschaft angeht sehe ich derzeit 3 Programme, also Clients aus Perspektive der DB. Mit einer Neuentwicklung (n tier) wären es 4.
    Würden die alle auf einen Server zugreifen oder wäre ein Server nur für die Datenhaltung einer Anwendung zuständig? Es sieht nach heterogener App Landschaft aus oder?
    ...
  • Forum: Datenbanken

    AW: Neue Datenbank

      Delphi
      by jobo, 7. Apr 2017
    Interessant! Was macht Firebird da?
  • Forum: Datenbanken

    AW: Neue Datenbank

      Delphi
      by jobo, 6. Apr 2017
    Die Syntaxumstellung für SQL sollte kaum auffallen. Kommt aber darauf an, wo man herkommt. Wie auch immer, die Hersteller halten sich weitestgehend an definierte Standards bzw. haben (zusätzlich) eine eigene Parallelwelt oder bilden sogar die "Quasi" Standards der großen Konkurrenz ab. (z.B. Postgres hat einen ganzen "Haufen" Scripte, mit denen man es kompatibel zu Oracle DB macht.
    Hat ein...
  • Forum: Datenbanken

    AW: Neue Datenbank

      Delphi
      by jobo, 4. Apr 2017
    Ja, an vielen Stellen kam mir Stirnrunzeln.

    Hier noch 2 Beiträge zu PG ohne Bezug zu FB, da kannst du vielleicht selber abschätzen, ob was spannendes für Dich dabei ist und bei Bedarf direkt selbst nachschlagen, wie es aktuell in FB aussieht.

    https://www.compose.com/articles/what-postgresql-has-over-other-open-source-sql-databases/...
  • Forum: Datenbanken

    AW: Neue Datenbank

      Delphi
      by jobo, 4. Apr 2017
    Ich habe keine individuellen Vergleichszahlen, vermutlich ist PG schneller. Wenn nicht out-of-the-box, dann letztlich mittels sehr fortschrittlicher Indexierung.
    Postgres hat auf jedenfall einen riesigen Schatz an Funktionen/SP, ist dort sehr mächtig.

    RAM und Harddisk
    Jede Datenbank wird schneller, wenn sie genug RAM (Buffer) hat und schnelle Platten, wenn also Hauptspeicher zum Puffern von...
  • Forum: Datenbanken

    AW: Neue Datenbank

      Delphi
      by jobo, 3. Apr 2017
    Also ich bin kein Freund von Zwischenschichten, ich mag klassische CS Welten.
    Erfahrungsgemäß bekommt die Zwischenschicht einen Loadbalancer und dann wird halt soviel Hardware gekauft/gemietet, bis der Kunde nicht mehr meckert.
    Und hinten dran schnelles NoSQL.
    Wie auch immer, es gibt so viele Szenarien, ich glaube nicht, dass man das seriös alles gegeneinander stellen kann.
  • Forum: Datenbanken

    AW: Neue Datenbank

      Delphi
      by jobo, 3. Apr 2017
    und SQLite ist zwar ziemlich billig aber nicht ziemlich schnell
    (was man so hört, - ist mir noch nicht aufgefallen)
    Wenig Funktionen macht wierderum nichts, wenn man sowieso eine schlaue Zwischenschicht einsetzt.

    Mit einer 5D Matrix bekommt man vielleicht die wichtigsten Kriterien in den Griff. Oder der TE rückt noch mit einigen Vorgaben raus.
  • Forum: Datenbanken

    AW: Neue Datenbank

      Delphi
      by jobo, 3. Apr 2017
    Tja, wofür soll man sich entscheiden. mySQL mit Support von Oracle oder kostenlos aus der Community?
    Ich nutze es nie ernsthaft, deswegen kann ich nicht sagen, wie lebendig und kraftvoll der Community Aspekt hier noch greift. Wenn Geld ausgeben, dann nicht für Oracle mySQL oder?
    Kommt man in den Cluster Bereich, sieht es vielleicht noch anders aus, da wird die Luft sowieso dünn. Hab ich aber...
  • Forum: Datenbanken

    AW: Neue Datenbank

      Delphi
      by jobo, 3. Apr 2017
    ISAM und Co ist eigentlich Yesterday oder?
    Ich mein, an der Problematik konkurrierender Zugriffe hat sich ja seit Jahren nichts geändert.
    Warum Postgres oder mySQL oder Maria ein Problem mit SP haben sollten, ist mir nicht klar.



    Gibt es in Maria grundlegende Unterschiede zu dem "seltsamen" Verhalten, das p80286 schon angedeutet hat?
    Welche Szenarios sind den ein Performance Problem für...
  • Forum: Datenbanken

    AW: Neue Datenbank

      Delphi
      by jobo, 3. Apr 2017
    Neben dem Gesagten
    Oracle DB ist m.E. die Mutter aller DB und verfügt über einen unglaublichen Funktionsumfang.
    Alle anderen sind vereinfacht gesagt "Verfolger" in Bezug auf die Funtkionalität und Leistung.
    MSSQL hat wahrscheinlich die eleganteste Anbindung für IDE, wahrscheinlich angenehm für den Entwickler, ich kenne die Details nicht persönlich.
    Postgres ist von Haus aus schon immer auf...


URL zu dieser Suchanfrage:

https://www.delphipraxis.net/dp_search.php?do=usersearch&search_username=jobo&search_exact_username=1&search_sortby=dateline&search_resulttype=post&search_matchmode=0&searchthreadid=192248
Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:03 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf