Delphi-PRAXiS
Seite 1 von 2  1 2   

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Programmieren allgemein (https://www.delphipraxis.net/40-programmieren-allgemein/)
-   -   kopierschutz auch im Netzwerk??? (https://www.delphipraxis.net/113114-kopierschutz-auch-im-netzwerk.html)

Marco Steinebach 2. Mai 2008 22:26


kopierschutz auch im Netzwerk???
 
Hallo Delphianer,
Ich habe eine Frage zum Kopierschutz eines Programms.
Vorweg: das es keinen 100-prozentigen Kopierschutz gibt ist mir klar, will ich auch nicht. Derjenige der’s hackt, soll’s gerne verwenden. Mir geht es um den Anwender, der, weil er seine Freunde gern hat, ihnen allen das Programm „halt so“ auf CD mitgibt.
Meine Vorgehensweise ist die folgende.
Programmstart: Hier wird das Datum der Formatierung der Platte ausgelesen. Wenn es in einer, recht großen, Datei an einer bestimmten Stelle schon drin steht, ist alles in Ordnung. Falls nicht, läuft das Programm im Demo-Modus, weil entweder anderer PC oder noch nicht aktiviert.
Aus diesem Platten-Datum wird eine Product-ID generiert, die schickt uns der Kunde, im Moment noch per Mail, und daraus generieren wir einen Freischaltcode. Das Programm trägt das Plattendatum in die Datei ein, und dann war’s das.

Meine Fragen:
Gibt’s was sinnvolleres als das Datum der Formatierung der Platte zu nehmen? (sonst hat man das selbe Gehampel wie zu Startzeiten von Windows XP).

Zweite Frage: es gibt von einem unserer Programme eine Netzwerk-Version. Nach dem oben beschriebenen Prinzip muss der Kunde für jeden PC, auf dem das Prog laufen soll, einen Freischaltcode Anfordern und eingeben. Ist zwar machbar, aber nicht wirklich schön.
Eine Möglichkeit wäre eine Art Server zu implementieren, bei dem sich jeder Client anmeldet – aber genau das wollte ich nicht. Gibt’s da ‚ne andere Vorgehensweise, die ihr mir nennen könntet?

Wie gesagt, es geht hier nicht um Kundenabschreckung, im Gegenteil ;-), wenn also jemand sagt: häi, mein PC musste formatiert werden, ist das kein Ding. Wenn das allerdings 5 mal im Jahr passiert, kann man zumindest stutzig werden...
Deshalb auch dieser, zugegebenermaßen recht einfache, Kopierschutz.

Vielen Dank für eure Antworten und viele Grüße
Marco

Bernhard Geyer 2. Mai 2008 22:45

Re: kopierschutz auch im Netzwerk???
 
Zitat:

Zitat von Marco Steinebach
Zweite Frage: es gibt von einem unserer Programme eine Netzwerk-Version. Nach dem oben beschriebenen Prinzip muss der Kunde für jeden PC, auf dem das Prog laufen soll, einen Freischaltcode Anfordern und eingeben. Ist zwar machbar, aber nicht wirklich schön.
Eine Möglichkeit wäre eine Art Server zu implementieren, bei dem sich jeder Client anmeldet – aber genau das wollte ich nicht. Gibt’s da ‚ne andere Vorgehensweise, die ihr mir nennen könntet?

Es gibt da auch fertige SW-Lösungen. Das bekannteste wird wohl FlexLM sein.

Marco Steinebach 3. Mai 2008 12:54

Re: kopierschutz auch im Netzwerk???
 
Huhu Bernhard,
erstmal danke für die rasche Antwort. Das ist für uns viel zu groß, ;-), da wird die Lizenzierung teurer, als die ganze Software. ;-)
Hat jemand noch 'ne etwas "kleinere" Idee, wie gesagt, es soll blos für die Standard-Anwender kopiergeschützt werden.
Vielen Dank und viele Grüße
Marco

Olli73 3. Mai 2008 13:12

Re: kopierschutz auch im Netzwerk???
 
Also ich frage die MAC-Adresse der Netzwerkkarte (des Servers) ab und bilde daraus meine Registrierungsnummer. Diese Nummer und der Freischaltcode werden dann zusammen in einer Registrierungsdatei gespeichert und beim jedem Programmstart geprüft -> passt die Reg.Nr. zur MAC-Adresse und passt der Freischaltcode zur Reg.Nr. Über den Freischaltcode kann ich dann ggf. noch steuern, welche Module aktiv sind und auch ggf. ein Ablaufdatum (Testphase) vorgeben.

Die Abfrage der MAC-Adresse funktioniert bei mir allerdings erst ab Windows 2000 aufwärts.

Gruß
Olli

mkinzler 3. Mai 2008 13:16

Re: kopierschutz auch im Netzwerk???
 
Allerdinga lassen einige Treiber zu, die MAC-Adresse zu ändern.

Olli73 3. Mai 2008 13:22

Re: kopierschutz auch im Netzwerk???
 
Zitat:

Allerdinga lassen einige Treiber zu, die MAC-Adresse zu ändern.
Das ist mir schon klar. Aber Kunden, die auf diese Idee kommen, werden auch einen Software-Kopierschutz anders zu umgehen wissen. Für den "Standardkunden" reichts jedenfalls.

Marco Steinebach 3. Mai 2008 13:34

Re: kopierschutz auch im Netzwerk???
 
Huhu Oli,
Prima - genau sowas hatte ich gesucht - denn mein Plattendatum ist nu wirklich nicht die sinnigste Lösung. Dann werd' ich mich mal nach der MAC-Adressen-Abfrage tummeln.
Vielen Dank und viele Grüße
Marco

Olli73 3. Mai 2008 13:50

Re: kopierschutz auch im Netzwerk???
 
Zitat:

Dann werd' ich mich mal nach der MAC-Adressen-Abfrage tummeln.
Also ich mache das folgendermaßen:

Delphi-Quellcode:
unit arp;


interface


uses
  sysutils, windows, winsock;


type
  TMacAddr = Array[0..5] of char;


function SendARP(DestIP: u_long; SrcIP: u_long; var MacAddr: TMacAddr;
                  var Len: u_long): DWORD; stdcall; external 'iphlpapi.dll';
function GetMacByIp(const IP: String): String;


implementation


function GetMacByIp(const IP: string): String;
var
  Mac: TMacAddr;
  i: Integer;
  L: integer;
  S: String;
begin
  for i := 0 to 5 do
    Mac[i] := #0;
  L := SizeOf(TMacAddr);
  SendARP(inet_addr(PChar(IP)), inet_addr(PChar('localhost')), Mac, L);
  S := '';
  for i := 0 to 5 do
    S := S + IntToHex(Ord(Mac[i]), 2) + '.';
  Delete(S, Length(S), 1);
  result := S;
end;


end.

rollstuhlfahrer 4. Mai 2008 07:16

Re: kopierschutz auch im Netzwerk???
 
HI,

zum Abfragen, ob sich der Rechner geändert hat, nutze ich WMI (Windows Install Time + spezielle UUID), die Vindowsversion (cmd /c ver) und die Windows-Serial. Wenn sich 1 davon ändert, ist das nicht mehr der selbe Rechner. Ich find, dass das ziemlich sicher ist, auch wegen der Menge

rolllstuhlfahrer

himitsu 4. Mai 2008 07:30

Re: kopierschutz auch im Netzwerk???
 
Zitat:

Zitat von rollstuhlfahrer
cmd /c ver

GetVersionEx und Co.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:53 Uhr.
Seite 1 von 2  1 2   

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf