Delphi-PRAXiS
Seite 1 von 11  1 23     Letzte » 

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Sonstige Fragen zu Delphi (https://www.delphipraxis.net/19-sonstige-fragen-zu-delphi/)
-   -   Delphi StringGrid mit Daten füllen und farblich Darstellen (https://www.delphipraxis.net/128425-stringgrid-mit-daten-fuellen-und-farblich-darstellen.html)

Jens Hartmann 29. Jan 2009 16:14


StringGrid mit Daten füllen und farblich Darstellen
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo mal wieder zusammen,

Habe folgendes Problem, ich habe ein Memo, in dem folgende Daten zu sehen sind.


100 Ereignis
Alarm MG 100 EIN
Einbruch Bewegungsmelder Tür 1

101 Ereignis
Alarm MG 100 AUS
Einbruch Bewegungsmelder Tür 1

102 Ereignis
Löschen EMG EIN
Löschen durchgeführt


Jetzt meine Frage, gibt es eine einfache Möglichkeit, diese Daten in ein StringGrid zu implementieren.

Und zwar in etwa so wie im Anhang.

Da die Daten über einen Tag lang gesehen unterschiedliche Mengen aufweisen können, muss das StringGrid automatisch immer Größer werden.

Am Ende eines Tages würde ich das StringGrid gerne als z.B. Excel-File oder ähnlich speichern, und das String Grid leeren und neu befüllen.

MFG

Jens

mkinzler 29. Jan 2009 16:16

Re: StringGrid mit Daten füllen und farblich Darstellen
 
Ja, du müsstest dann das Zeichen des Grids selber übernehmen (OwnerDraw)

Jens Hartmann 29. Jan 2009 16:30

Re: StringGrid mit Daten füllen und farblich Darstellen
 
Also, ich könnte mir verstellen, das ich den Text in meinem Memo oder direkt von der Schnittstelle (COM1) auf Textinhalt prüfe. Dann den Text auswerten und dem Grid zuweise. Meine Frage ist halt, wie kann ich dem Grid den look von meiner gezeigten Datei geben und dem Grid sagen wann es wie und wo welche Daten eintragen soll.


Jens

mkinzler 29. Jan 2009 17:17

Re: StringGrid mit Daten füllen und farblich Darstellen
 
Ein Grid kann das von haus aus nicht, deshalb ist ja OwnerDraw ( .onDrawCell()) nötig)

Willie1 29. Jan 2009 17:22

Re: StringGrid mit Daten füllen und farblich Darstellen
 
Hallo Jens,
du musst das Ereignis OnDrawCell benutzen, da kannst du das Aussehen jeder Zelle selbst zeichnen.

Willie

Jens Hartmann 29. Jan 2009 19:51

Re: StringGrid mit Daten füllen und farblich Darstellen
 
Zitat:

Ein Grid kann das von haus aus nicht, deshalb ist ja OwnerDraw ( .onDrawCell()) nötig)
Macht das denn dann überhaupt Sinn mit einem Grid zu arbeiten. Oder Wäre es sinnvoll die Daten anders zu verarbeiten.

Mein Problem besteht ja auch darin, wie bekomme ich den die ständig neu kommenden Daten immer wieder in das Grid aber halt

Datensatz 1 zerlegen in Spalte 1,2 und 3
und dann weiter mit neuem Datensatz.
Nächste Zeile Grid und wieder Spalte 1,2,und 3

Ich denke das ich also mit ColCount und RowCount da weiter käme.

MFG

Jens

mkinzler 29. Jan 2009 19:56

Re: StringGrid mit Daten füllen und farblich Darstellen
 
Wo kommen die Daten her?

Jens Hartmann 29. Jan 2009 22:04

Re: StringGrid mit Daten füllen und farblich Darstellen
 
Die Daten lese ich von einer seriellen Schnittstelle ein.

Meine Frage zum einlesen!!

Ich habe mich ein bißchen durch´s Netzt gelesen und durch die Delphi Hilfe.

Ich muss halt dazu sagen, das ich mich mit dem Grid noch gar nicht auskennen und es schon sehr kompakt finde.

Was ich allerdings mittlerweile weiß,


Ich muss mir eine Schleife bauen, die die Daten ständig einlesen tut und in eine Zelle im Grid einfügt. Anschließend muss ich die Zelle auf der der Focus sitzt hochzählen und weiter eintragen lassen.

Nach fühlen der gesamten Zeile müsste ich über den Text entscheiden ob die Zeile ROT GELB oder WEIß wird, die Zeile einfärben und in die nächste Zeile den Focus setzen.

Ist das soweit der Richtige Weg?

MFG

Jens

mkinzler 29. Jan 2009 22:06

Re: StringGrid mit Daten füllen und farblich Darstellen
 
Man könnte auch über den Einsatz einer Datenbank nachdenken

Jens Hartmann 29. Jan 2009 22:14

Re: StringGrid mit Daten füllen und farblich Darstellen
 
Habe ich auch schon gemacht, ich weiß nur nicht so richtig, wie ich das Problem jetzt angehe.


Das Problem ist, das ich das Programm für meine Firma geschrieben habe um unseren Kunden die Möglichkeit zu geben, die Ereignisse der Einbruch- oder Brandmeldeanlage ständig mitzuschreiben und Zukunftssicher festzuhalten.

Der Kunden soll mit dem Programm nicht viel arbeiten müssen, sondern nur im Fall z.B. Einbruch eine Möglichkeit haben,diese Daten komfortable einzusehen.

Er soll auf den ersten Blick z.B. den Alarm erkennen. (ROTE Zeile) oder STÖRUNG (GELBE ZEILE) etc.
Mit der Datenbank wäre eine super Lösung (also z.B. DBGrid denke ich), allerdings müsste ich dem User, dann auch eine Useroberfläche bereitstellen dieses auszuführen.

Anders hatte ich halt an Excel gedacht.

Ich denke allerdings mittlerweile anders. Datenbank wäre natürlich warscheinlich besser.

MFG


Jens


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:49 Uhr.
Seite 1 von 11  1 23     Letzte » 

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf