Delphi-PRAXiS
Seite 20 von 35   « Erste     10181920 212230     Letzte » 

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Software-Projekte der Mitglieder (https://www.delphipraxis.net/26-software-projekte-der-mitglieder/)
-   -   himXML (gesprochen himix ML) (https://www.delphipraxis.net/130751-himxml-gesprochen-himix-ml.html)

himitsu 2. Dez 2009 07:18

Re: himXML (gesprochen himix ML)
 
'ne kleine Kollektion und diese werde ich auch mal im Eingangspost verlinken.
Aktuell hab ich noch ein paar größere Umbauten vor mir, bzw. bin mitten drin,
so daß es sich, vom Aufwand her, einfach nicht lohnt da jetzt schon eine weitere Version parallel verwalten zu wollen.

Aber von Turbo/2006 bis 2010 sollte es jetzt erstmal laufen. :-D

Zitat:

Zitat von bigg #13
... deine Klasse lässt sich mit Delphi 7 PE nicht nutzen, da einige Klassen sowie Sprachkonstrukte nicht zur Verfügung stehen. ...

Zitat:

Zitat von mkinzler #14
Klassenoperatoren werden unter Win32 auch erst ab D10 (BDS2006/TD(E)) unterstützt

Zitat:

Zitat von himitsu #15
Jupp, die erste Version war (Aufgrund eines Fehlers, den aber keiner erwähnte) nur in Delphi2009 wirklich lauffähig und die aktuelle Version läuft getestet ab Delphi2006 / Turbo Delphi.

Wenn das Projekt soweit fertig ist und läuft, wird es vermutlich eine abgespeckte und in einigen Properties leicht geänderte(umbenannte) Version geben, welche auch in früheren Versionen lauffähig sein wird. (bis D7 runter kann ich dabei dann selber testen)

Also Delphi 7 wird das wohl Maximum sein, bis wohin es runtergehen wird.
Hätte zwar noch ein Delphi 4 zum Testen, aber ich fürchte dort wird so wenig unterstützt, daß es wohl nicht gehn wird.
Zitat:

Zitat von himitsu #146
Und das mit dem Delphi 7 werd' ich dann sehn, aber jedenfalls werden (wenn es denn klappt) dort einige Funktionen verschwinden, da ich nicht alles so umschreiben kann/will, daß es dann auch da läuft (das wäre einfach zuviel Aufwand).

Zitat:

Zitat von himitsu #158
Für 2007 dürfte sie gehn

Hab es nicht nochmal getestet, aber Turbo, 2006, 2007 und 2009 sollte (hoffentlich) gehn.
Für 2010 fehlen noch einige Sachen der neuen RTTI.
Bei 2005 hab ich absolut keine Ahnung, ob es geht ... kann, muß aber nicht.
Und vor 2006 gab es einige verwendete Sprachkonstrukte noch nicht, daraum geht es aktuell nicht, da es noch nicht für alles eine "Alternative" eingebaut ist.

Wenn es Probleme mit dem Record TIndex gibt, dann läßt sich dieser abschalten.
(einfach den Compilerschalter hxExcludeTIndex in den Projektoptionen eintragen)


himitsu 20. Dez 2009 00:16

Re: himXML (gesprochen himix ML)
 
In Post #1 liegt derzeit eine noch ungetestete Probeversion rum, welche sich zumindestens schonmal ohne Probleme in Delphi 7 kompilieren läßt.

himitsu 4. Jan 2010 18:39

Re: himXML (gesprochen himix ML)
 
Soo, diesesmal ist nicht allzuviel passiert (hatte aber sozusagen versprochen den Code schon jetzt mal hochzuladen)

- vorwiegend wurde an der Speicherveraltung rumgespielt
- die ganzen Serialisierungsfunktionen wurden fast komplett überarbeitet
- der Code wurde Downgegradet und sollte nun mindestens ab Delphi 7 arbeiten
(Einiges ist aber erst ab Delphi 2006, bzw. TDE verfügbar)
- vorallem die Demo CheckLibs wurde umgebaut
Grund: http://www.delphipraxis.net/internal...t.php?t=170881
und http://www.delphipraxis.net/internal...t.php?t=171185
- und dann wurden auch gleich mal die anderen XML-Libs upgegradet (Grund hierfür kommt gleich)


Ja, nachdem ich sowieso schonmal eine der Libs erneuerte,
http://www.delphipraxis.net/internal...t.php?t=170293
hab ich das bei den Anderen auch mal gemacht und zusätzlich noch welche nachgerüstet.
Also wurde gleich mal alles etwas umgestellt.

Beim Umsehen fiel mir auf, daß einige Libs nun doch wieder aktualisiert werden,
sei es von Fremden (siehe SimpleXML) oder den Erstellern persönlich
und das nachdem sich an vielen Stellen seit Jahren nichts mehr regte.

Enthalten sind jetzt alle Dateien und Links zu diesen Libs (siehe Ordner "other" und der CheckLibs-Demo).

ThaXML v1.0 12.01.2003
ist vollkommen veraltet und läuft ab D2009 nur noch zufällig ab und zu mal und manchmal erstellt es defekte und vorallem nicht Codierungskonforme XML-Dateien

OmniXML v2010-01-03
nja, obwohl diese Lib anscheinend gutes Potential hatte

SimpleXML v2010-01-03
samso läuft es nun auch unter D2009 und vermutlich D2010 (teste ich demnächst mal)

XMLLib v1.90 09.12.2009
joar, auch Muetze1 hat doch nochmal viel an seiner Lib gemacht

@Muetze1: ich dachte du wolltest "nur" noch an deiner geheimen neuen Lib basteln?
und du hast Recht, für größere Dateien ist deine Lib nicht wirklich geeignet, aber was soll's.

KDS XML v1.41 2004-04-07
liegt nur bei, aber Aufgrund des Alters und da bisher keine Nachfrage bestand, ist sie nicht in die CheckLib integriert

XML Parser v1.0.19 2009-12-31
sobald ich meinen SAX-Parser (TSAXReader) wieder in Betrieb nehm, wird dieser auch mit in die CheckLibs integriert ... solange liegt er einfach nur so daneben rum

und dann noch MSXML, XercesXML und OpenXML
wobei MSXML ja wohl (bei halbwegs "normalen" Dateigrößen) das Langsamste und der größte Speicherfresser ist.
PS: beim Löschen von Nodes und mit doNodeAutoIndent ergibt sich krankes Bid, denn alle Formatierungen bleiben erhalten, welches in Test 2 eine rießige Lücke aus Leerzeichen und Zeilenumbrüchen zurückläßt und die Datei so auf die Doppelte größe aufbläht :shock:


PS: falls jemand ein schönes Testszenaio hat, welches halbwegs einheitlich auf alle integrierten Libs anwendbar ist, dann kann er/sie sich gerne mal melden


und hier noch die Ausgabe der CheckLib.dpr
Code:
SetProcessAffinityMask: OK

precreating used strings - do not create and convert this within the measuring
create: 40 


***** Information ************************************************************* 

mem      : new allocated virtual memory
filesize : size | size after reformatting by himXML


***** Test 1 ****************************************************************** 

fill TXMLFile with 10.000 nodes and save this into a file
create: 0   fill: 7   save: 4   free: 3   mem: 1mb
filesize: 148.961|148.961 

fill MS-XML-DOM with 10.000 nodes and save this into a file
create: 4   fill: 12.959   save: 55   free: 48   mem: 11mb
filesize: 148.962|148.961 

fill ThaXML with 10.000 nodes and save this into a file
create: 0   fill: 4   save: 8   free: 24   mem: 1mb
filesize: 158.945|148.944 

fill SimpleXML with 10.000 nodes and save this into a file
create: 0   fill: 4   save: 7   free: 1   mem: 1mb
filesize: 138.943|148.944 

fill XMLLib with 10.000 nodes and save this into a file
create: 0   fill: 140   save: 33   free: 43   mem: 1mb
filesize: 158.963|148.961 


***** Test 2 ****************************************************************** 

fill TXMLFile with 10.000 nodes, delete 8.000 nodes and save this into a file
create: 0   fill: 6   delete: 304   save: 1   free: 0 
filesize: 28.961|28.961 

fill MS-XML-DOM with 10.000 nodes, delete 8.000 nodes and save this into a file
create: 1   fill: 12.981   delete: 81.925   save: 53   free: 41 
filesize: 60.962|28.961 

fill ThaXML with 10.000 nodes, delete 8.000 nodes and save this into a file
create: 0   fill: 4   delete: 1.601   save: 2   free: 1 
filesize: 30.945|28.944 

fill SimpleXML with 10.000 nodes, delete 8.000 nodes and save this into a file
create: 0   fill: 4   delete: 91   save: 1   free: 0 
filesize: 26.943|28.944 

fill XMLLib with 10.000 nodes, delete 8.000 nodes and save this into a file
create: 0   fill: 141   delete: 523   save: 7   free: 4 
filesize: 30.963|28.961 


***** Test 3 ****************************************************************** 

fill TXMLFile with 10.000 nodes with attributes and save this into a file
create: 0   fill: 15   save: 13   free: 5   mem: 1mb
filesize: 267.851|267.851 

fill MS-XML-DOM with 10.000 nodes with attributes and save this into a file
create: 1   fill: 15.534   save: 59   free: 55   mem: 4mb
filesize: 267.852|267.851 

fill ThaXML with 10.000 nodes with attributes and save this into a file
create: 0   fill: 10   save: 24   free: 25   mem: 1mb
filesize: 277.835|267.834 

fill SimpleXML with 10.000 nodes with attributes and save this into a file
create: 0   fill: 7   save: 12   free: 3   mem: 1mb
filesize: 257.833|267.834 

fill XMLLib with 10.000 nodes with attributes and save this into a file
create: 0   fill: 144   save: 50   free: 46   mem: 1mb
filesize: 277.853|267.851 


***** Test 4 ****************************************************************** 

fill TXMLFile with 100.000 nodes, save into and load this from a file
create: 0   fill: 73   save: 35   free: 41   mem: 11mb
create: 0   load: 180   free: 36 
filesize: 1.588.961|1.588.961 

fill MS-XML-DOM with 100.000 nodes, save into and load this from a file
create: 1   fill: 1.338.466   save: 145   free: 504   mem: 143mb
create: 0   load: 333   free: 94 
filesize: 1.588.962|1.588.961 

fill ThaXML with 100.000 nodes, save into and load this from a file
create: 0   fill: 44   save: 110   free: 2.692   mem: 12mb
create: 0   load: 403.349   free: 2.692 
filesize: 1.688.945|1.588.944 

fill SimpleXML with 100.000 nodes, save into and load this from a file
create: 0   fill: 53   save: 73   free: 24   mem: 4mb
create: 0   load: 163   free: 23 
filesize: 1.488.943|1.588.944 

fill XMLLib with 100.000 nodes, save into and load this from a file
create: 0   fill: 12.398   save: 325   free: 3.869   mem: 18mb
create: 0   load: 12.099   free: 3.869 
filesize: 1.688.963|1.588.961 


***** Test 5 ****************************************************************** 

fill TXMLFile with 100.000 nodes with attributes and search nodes
create: 0   fill: 15   search: 1.899   free: 5 

fill MS-XML-DOM with 100.000 nodes with attributes and search nodes
create: 8   fill: 15.348   search: 151.316   free: 57 

fill ThaXML with 100.000 nodes with attributes and search nodes
create: 0   fill: 11   search: 11.159   free: 25 

fill SimpleXML with 100.000 nodes with attributes and search nodes
create: 0   fill: 7   search: 430   free: 3 

fill XMLLib with 100.000 nodes with attributes and search nodes
create: 0   fill: 144   search: 2.850   free: 48 


***** Test 6 ****************************************************************** 

fill TXMLFile with 3.000.000 nodes, save into and load this from a file
create: 0   fill: 12.073   save: 11.994   free: 2.327   mem: 1.536mb
create: 0   load: 28.524   free: 2.164 
filesize: 315.777.851|315.777.851 

fill MS-XML-DOM with 3.000.000 nodes, save into and load this from a file
error: das ist wirklich keinem zumutbar

fill ThaXML with 3.000.000 nodes, save into and load this from a file
error: EOutOfMemory wrde sich so ab 2.000.000 melden
error: ab etwa 500.000 braucht .Free ewig und es steigt expotentiel an
       es sind hiermit also efektiv nicht viel mehr als 200.000 m”glich
fill ThaXML with 200.000 nodes, save into and load this from a file
create: 0   fill: 546   save: 2.349   free: 11.736   mem*15: 1.496mb
filesize: 22.377.835|error
Ungültige Zeigeroperation
error: das Laden wrde ewig brauchen
fill ThaXML with 15.000 nodes, save into and load this from a file
create: 0   fill: 38   save: 181   free: 59 
create: 0   load: 113.716   free: 59 
filesize: 1.642.835|error
Ungültige Zeigeroperation

fill SimpleXML with 3.000.000 nodes, save into and load this from a file
create: 0   fill: 14.264   save: 7.752   free: 2.158   mem: 1.365mb
create: 0   load: 30.214   free: 2.969 
filesize: 312.777.833|315.777.834 

fill XMLLib with 3.000.000 nodes, save into and load this from a file
[color=silver]>>>> nach 'ner 1/2 Stunde abgebrochen, aber da wäre eh bald ein OutOfMemory gekommen[/color]

Der.Kaktus 4. Jan 2010 18:46

Re: himXML (gesprochen himix ML)
 
Hallo Himi,

mal ne "dumme" Frage...was bringt mir XML?..ich lese dies nun haeufig hier und sehe in dieser Struktur keine Vorteile gegenueber einer "Memory-Table"bzw. lokalen Database( integriert in Exe)...Ist diese Datenspeicherung/bearbeitung eher für Internetanwendungen gedacht?(da habe ich aber auch schon o.g. Datenbanken genutzt????) :gruebel:

Sorry, falls ich vom Thema abschweife..reine Interesse..oder sollte ich einen neuen Thread eroeffnen?

Namenloser 4. Jan 2010 18:58

Re: himXML (gesprochen himix ML)
 
Zitat:

Zitat von Der.Kaktus
mal ne "dumme" Frage...was bringt mir XML?..ich lese dies nun haeufig hier und sehe in dieser Struktur keine Vorteile gegenueber einer "Memory-Table"bzw. lokalen Database( integriert in Exe)...Ist diese Datenspeicherung/bearbeitung eher für Internetanwendungen gedacht?(da habe ich aber auch schon o.g. Datenbanken genutzt????) :gruebel:

Ich bin zwar nicht himitsu, aber meiner Meinung nach hat XML folgende Stärken:
1. Es ist von Menschen lesbar
2. Es ist erweiterbar. Man kann z.B. Tags hinzufügen und die Datei bleibt trotzdem lesbar. Das stellt Kompatiblität sicher.
2. Es ist weit verbreitet, wird von vielen Programmen unterstützt und für praktisch jede Programmiersprache stehen entsprechende Bibliotheken bereit.

XML selbst ist als Beschreibungssprache nicht unbedingt das eleganteste, was man sich vorstellen kann, vor allem, weil es recht viel Overhead erzeugt.

Der große Vorteil von XML ist die Kompatiblität: Du kannst auch in neueren Programmversionen Dateien, die mit älteren Versionen erstellt wurden, problemlos einlesen, ohne sie erst konvertieren zu müssen. Umgekehrt kannst du sogar mit älteren Programmen Dateien lesen, die mit neueren Versionen erstellt wurden. Selbst wenn in 20 Jahren dein Programm selbst schon nicht mehr auf aktuellen Rechnern läuft, wird man die XML-Dateien immer noch lesen können.

Der.Kaktus 4. Jan 2010 19:10

Re: himXML (gesprochen himix ML)
 
Zitat:

Zitat von NamenLozer
Zitat:

Zitat von Der.Kaktus
mal ne "dumme" Frage...was bringt mir XML?..ich lese dies nun haeufig hier und sehe in dieser Struktur keine Vorteile gegenueber einer "Memory-Table"bzw. lokalen Database( integriert in Exe)...Ist diese Datenspeicherung/bearbeitung eher für Internetanwendungen gedacht?(da habe ich aber auch schon o.g. Datenbanken genutzt????) :gruebel:

Ich bin zwar nicht himitsu, aber meiner Meinung nach hat XML folgende Stärken:
1. Es ist von Menschen lesbar
2. Es ist erweiterbar. Man kann z.B. Tags hinzufügen und die Datei bleibt trotzdem lesbar. Das stellt Kompatiblität sicher.
2. Es ist weit verbreitet, wird von vielen Programmen unterstützt und für praktisch jede Programmiersprache stehen entsprechende Bibliotheken bereit.

XML selbst ist als Beschreibungssprache nicht unbedingt das eleganteste, was man sich vorstellen kann, vor allem, weil es recht viel Overhead erzeugt.

Der große Vorteil von XML ist die Kompatiblität: Du kannst auch in neueren Programmversionen Dateien, die mit älteren Versionen erstellt wurden, problemlos einlesen, ohne sie erst konvertieren zu müssen. Umgekehrt kannst du sogar mit älteren Programmen Dateien lesen, die mit neueren Versionen erstellt wurden. Selbst wenn in 20 Jahren dein Programm selbst schon nicht mehr auf aktuellen Rechnern läuft, wird man die XML-Dateien immer noch lesen können.

OK, Danke erstmal..aber kann ich das nicht auch mit einer CSV-Datei?..Konvertierungen aus allen Anwendungen..von Host(Großrechner)..bis X86?..ich will mich nicht gegen XML stellen...aber wer sagt mir, dass XML nicht durch "normale" Delphi Anwendungen zu ersetzen ist?

P.S.: ist wirklich nicht "Anti" maessig...ich hab nur seit 30 Jahren..vom Grossrechner(selbst Drucklisten) ueber Turbo Pascal - Delphi..alles in eine CSV(Excel kompatible eben) mit leichtigkeit konvertieren koennen..deshalb meine Frage (Sorry wenns bissl komisch klingt)

[edit] PS[/Edit]

himitsu 4. Jan 2010 19:24

Re: himXML (gesprochen himix ML)
 
CSV, INI und XML sind soweit schonmal miteinander verwandt, daß sie ohne spezielle Programme direkt lesbar sind.

* CSV kann aber erstmal nur eine Tabelle enthalten
* INI im Grunde mehrere Tabellen/Sektionen
* XML kann ganze Bäume enthalten, da man dort bliebig verschachteln kann.

* bei Datenbanken braucht man irgendeinen Server (und wenn es ein Lokaler ist)
* Binärdateien benötigen einen speziellen Interpreter und lassen sich "schlecht" erweitern/ändernund sind danach erstmal nicht mehr kompatibel untereinander
* wobei Datenbanken im Grunde auch nur binäre Dateien sind, welche aber von Fremdcode verwaltet werden

Der.Kaktus 4. Jan 2010 19:30

Re: himXML (gesprochen himix ML)
 
Zitat:

Zitat von himitsu
CSV, INI und XML sind soweit schonmal miteinander verwandt, daß sie ohne spezielle Programme direkt lesbar sind.

* CSV kann aber erstmal nur eine Tabelle enthalten
* INI im Grunde mehrere Tabellen/Sektionen
* XML kann ganze Bäume enthalten, da man dort bliebig verschachteln kann.

* bei Datenbanken braucht man irgendeinen Server (und wenn es ein Lokaler ist)
* Binärdateien benötigen einen speziellen Interpreter und lassen sich "schlecht" erweitern/ändernund sind danach erstmal nicht mehr kompatibel untereinander
* wobei Datenbanken im Grunde auch nur binäre Dateien sind, welche aber von Fremdcode verwaltet werden

Danke..fuer die Info :thumb:

Namenloser 4. Jan 2010 21:19

Re: himXML (gesprochen himix ML)
 
Ein Vorteil von XML gegenüber CSV ist auch, dass in XML die Tag-Namen Aufschluss darüber geben, was eigentlich wo gespeichert wird. Bei CSV fehlen solche Meta-Informationen, was es u.U. schwierig macht, die Daten einzulesen, wenn keine Dokumentation vorhanden ist.

himitsu 4. Jan 2010 21:29

Re: himXML (gesprochen himix ML)
 
Zitat:

Zitat von NamenLozer
Bei CSV fehlen solche Meta-Informationen,

Und da hat man wieder ein/das Problem:

CSV besteht erstmal nur aus namenlosen Spalten
> füge irgendwo mal eine Spalte ein oder laß eine weg ... schon geht nix mehr


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:13 Uhr.
Seite 20 von 35   « Erste     10181920 212230     Letzte » 

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf