Delphi-PRAXiS
Seite 1 von 3  1 23   

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Klatsch und Tratsch (https://www.delphipraxis.net/34-klatsch-und-tratsch/)
-   -   Lichttechnik begeisterte (https://www.delphipraxis.net/156691-lichttechnik-begeisterte.html)

generic 11. Dez 2010 00:05

Lichttechnik begeisterte
 
Gibt es hier noch mehr Leute, welche Wissen was DMX512 und Art-Net ist (außer mir)?

Wenn Ja, schreibt doch mal bitte, was ihr so mit der LT zu tun habt.

Assarbad 11. Dez 2010 00:21

AW: Lichttechnik begeisterte
 
Zitat:

Zitat von generic (Beitrag 1067845)
Gibt es hier noch mehr Leute, welche Wissen was DMX512 und Art-Net ist (außer mir)?

Ich habe damit nix zu tun, mir wurde aber erst vorgestern die gleiche Frage gestellt (allerdings nur zum Stichwort "ArtNet") und mit einer Art "Bausatz" herumgewedelt. Heute wurde ich von der gleichen Person nach IDA Pro gefragt, weil Bedarf bestand irgendwelchen AVR-Code zu disassemblieren. Keine Ahnung ob da ein Zusammenhang besteht. Muß wohl gerade ein Virus rumgehen (weltweit) :mrgreen:

himitsu 11. Dez 2010 01:01

AW: Lichttechnik begeisterte
 
Kommt drauf an, was du willst ... DMX ist ja nicht die einzige Möglichkeit irgendwas zu Steuern. :stupid:

(siehe DP-Kalender)


Außer 'nen paar kleinen Halogenlämpchen, welche Halbleitermaterial in wenigen Sekunden von Raumtemperatur auf z.B. 800 °C aufheizten und der alltäglichen Beleuchtung daheim, hab/hatte ich nicht viel mit Lampen zu tun und von DMX hatte ich so nebenbei nur mal gehört.

BenjaminH 11. Dez 2010 09:16

AW: Lichttechnik begeisterte
 
Ich bin absolut Lichttechnikbegeistert und hatte in der Schule auch das Glück das ausleben zu können. Hab mittlerweile 3 Abibälle und nochn paar kleinere Sachen an der Schule beleuchtet. Bisher alles noch mit einem Hybriden DMX-Pult(SGM Studio 24 Scan Control) obwohl wir keine Moving Lights hatten - so hoch war unser Budget dann leider auch nicht), aber ich hab mir mal einen USB2DMX Adapter gekauft und lasse mir zu Weihnachten den Bausatz für den ArtNet schenken.
Ich habe für solche Shows wie Abiball o.ä. immernoch lieber ein Pult, als einen PC, für vorprogrammierte Sachen ist der PC klasse, nur wenn man spontan sein muss, ist ein Pult intuitiver.

Klaus01 11. Dez 2010 13:23

AW: Lichttechnik begeisterte
 
Zitat:

Zitat von BenjaminH (Beitrag 1067866)
Ich habe für solche Shows wie Abiball o.ä. immernoch lieber ein Pult, als einen PC, für vorprogrammierte Sachen ist der PC klasse, nur wenn man spontan sein muss, ist ein Pult intuitiver.

Da würde sich ein Touchscreen anbieten.
Dann könnte das Pult im PC nachgebildet werden.

Grüße
Klaus

BenjaminH 11. Dez 2010 14:02

AW: Lichttechnik begeisterte
 
Jaein. Ich habe lieber was in der Hand. Gehen würde ein MIDI-Pult mit Motorfadern, dann könnte man den PC damit ganz gut steuern. Damit ist man preislich dann auch immernoch unter dem der Lichtstellpulte der unteren Mittelklasse.

generic 11. Dez 2010 19:44

AW: Lichttechnik begeisterte
 
PC Lösungen gibt es viele. Welche mit Bedienteilen kosten immer so zwischen 2000-2500€.
Dort ist dann auch mindestens ein DMX-Out dabei.

Mein PC Favorit ist derzeit das Avolite Tiger Mobile.
http://www.avolites.org.uk/products/...Resolution.pdf
[kommt ab Mitte Dez. auf dem Markt]

Chamsys hat auch so etwas mit den PC-Wings. Da finde ich aber die Software nicht hübsch.
http://www.chamsys.co.uk/maxiwing

MA Lighting GrandMa onPC mit 2Port-Node ist sicherlich auch ein Standard. Dann aber ohne Bedienteil. Da müsste dann ein zusätzlicher Midi-Controller her.

Für Low-Budget geht sicherlich auch die kostenlose Software DMX-Control mit einen Midi-Controller wie der Behringer BCF2000 oder ein Korg Nano.

divBy0 11. Dez 2010 20:08

AW: Lichttechnik begeisterte
 
Ein GrandMA on PC kann über MA-Net mit jeder GrandMa2 Konsole fernbedient werden.

Achso, in der Lichttechnik kenne ich mich aus, da ich Fachkraft für Veranstaltungstechnik gelernt habe und seit 2001 eine Firma für professionelle Veranstaltungstechnik betreibe.

generic 12. Dez 2010 03:39

AW: Lichttechnik begeisterte
 
Zitat:

Zitat von divBy0 (Beitrag 1067990)
Ein GrandMA on PC kann über MA-Net mit jeder GrandMa2 Konsole fernbedient werden.

Die Schule wird sich wohl kein Pult für >15.000€ kaufen, für nur paar Veranstaltungen.
Bild für nicht Wissen wo rum es geht. Foto zeigt das große Model für 30.000€.
http://www.lightpower.de/PDB/produkt...incl_logos.jpg

Mit Telnet übrigens auch ;-)

divBy0 12. Dez 2010 19:30

AW: Lichttechnik begeisterte
 
Für eine Schule ist wohl auch GrandMA on PC überdimensioniert.

Da würde ich was von GLP oder BOTEX nehmen, dass kann dann auch mal ein Schüler bedienen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:11 Uhr.
Seite 1 von 3  1 23   

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf