Delphi-PRAXiS
Seite 1 von 26  1 2311     Letzte » 

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Klatsch und Tratsch (https://www.delphipraxis.net/34-klatsch-und-tratsch/)
-   -   Träume, Wünsche und Wahnvorstellungen... (https://www.delphipraxis.net/160506-traeume-wuensche-und-wahnvorstellungen.html)

himitsu 16. Mai 2011 18:51

Träume, Wünsche und Wahnvorstellungen...
 
Als erstes Mal, es wäre nett, wenn hier nicht jeder Vorschlag zu tode diskutiert wird und User sich am Ende noch genötigt fühlen sich abzumelden zu müssen ... und Dergleichen.


So, äußerst doch einfach mal, was ihr euch so für, an oder zum Delphi wünschen würdet und eventuell mit Begründung.
Es muß nicht unbedingt etwas sein, welches die nächsten Jahre umsetzbar wäre ... ihr dürft auch gerne schonmal für's 22. Jahrhundert vorträumen :lol:



{#} Zuerst würde ich mir eine "kostenlose" Version wünschen, mindestens auf Stand vom D2009
und vorallem mit Quellcodeformatierung
- wenn dann mal XE2 raus ist, sind die eh nicht mehr upgradeberechtigt
- das kann ruhig beschränkt sein (kein Verkauf oder Shareware, aber Freeware erlaubt)
> mit irgendwas muß man doch die potentiel zukünftigen Delphinerds anlocken
> und bei den Schülern ist es manchmal grausam, wenn man veruchen möchte denen zuhelfen und dieses MUß dann auch noch in D3/4/5 laufen :wall:

{#} Bereichs- und Indexprüfung standardmäßig aktiv
- "Profis" können dieses ja wieder deaktivieren
> so würden viele Anfängerfehler garnicht erst entstehen, welche wir zu oft hier vorfinden

{#} beim Speichern/Debuggen läuft standardmäßig die Codeformatierung über alles drüber
- "Profis" können dieses ebenfalls deaktiveren
> was man sich oftmals für "Formatierungen" ansehn muß, wenn man das überhaupt so nennen kann ... ist doch teilweise ganz schön grausam?

{#} 64 Bit, X-Plat (Linux, Mac, SmartPhone, ...) hab ich jetzt mal übersehn

s.h.a.r.k 16. Mai 2011 19:53

AW: Träume, Wünsche und Wahnvorstellungen...
 
  • Viele Fixes in der Sprache -- siehe allein schon mal die Generics.
  • Wie wäre es mit einer getrennten Entwicklung von IDE und Compiler? Dies könnte man auch mit der Idee einer kostenlosen IDE verknüpfen, die einfach weniger Optionen bietet.
  • Anpassung der Sprache an aktuellere Sprachen samt Patterns, z.B. richtige Singletons. Klar, man kann wieder über deren Sinn und Unsinn diskutieren, aber die Sprache Delphi sollte mal wieder etwas moderner werden und könnte somit auch wieder eher in den "Mittelpunkt" rücken. Die "Delphi-stirbt-doch-eh-bald"-Threads sind ja auch nicht ganz unbegründet.
  • Allgemein Erweiterung der IDE um mehrere "Experten". Man könnte sich so viel von bekannten Experten abschauen und effektiv einbauen.
  • Git/Mercurial einbauen.
  • Alle Compiler-Fehlermeldungen dokumentieren :stupid:

Zitat:

beim Speichern/Debuggen läuft standardmäßig die Codeformatierung über alles drüber
Ich würde die IDE nach dem ersten Mal umbringen, wenn sie das machen würde :stupid: Daher wäre sowas eher ein NO GO :)

Phoenix 16. Mai 2011 20:02

AW: Träume, Wünsche und Wahnvorstellungen...
 
Zitat:

Zitat von s.h.a.r.k (Beitrag 1101218)
Zitat:

beim Speichern/Debuggen läuft standardmäßig die Codeformatierung über alles drüber
Ich würde die IDE nach dem ersten Mal umbringen, wenn sie das machen würde :stupid: Daher wäre sowas eher ein NO GO :)

Für mich ist das ein Must-Have. Idealerweise läuft vor dem Check-in in die Versionierung sogar ein Check über die Formatierung und lehnt falsch formatierten Code ab. ;-) Freilich muss das aber bis ins letzte Detail konfigurierbar sein um den eigenen Styleguide festzulegen.

mirage228 16. Mai 2011 20:03

AW: Träume, Wünsche und Wahnvorstellungen...
 
Was mir gerade, neben einigen bereits erwähnten Punkten, noch einfällt:
  • Integrierte (native) Multicast Delegates - sowohl für eigenen Code als auch in der VCL, z.B. alá Button1.OnClick.Add(ZweiterEventHandler);.

Namenloser 16. Mai 2011 20:06

AW: Träume, Wünsche und Wahnvorstellungen...
 
Zitat:

Zitat von mirage228 (Beitrag 1101220)
was mir gerade, neben einigen bereits erwähnten punkten, noch einfällt:
  • integrierte (native) multicast delegates - sowohl für eigenen code als auch in der vcl, z.b. Alá button1.onclick.add(zweitereventhandler);.

+1.

s.h.a.r.k 16. Mai 2011 20:10

AW: Träume, Wünsche und Wahnvorstellungen...
 
Zitat:

Zitat von mirage228 (Beitrag 1101220)
Was mir gerade, neben einigen bereits erwähnten Punkten, noch einfällt:
  • Integrierte (native) Multicast Delegates - sowohl für eigenen Code als auch in der VCL, z.B. alá Button1.OnClick.Add(ZweiterEventHandler);.

Wäre fast mal die Zeit wert, sowas via Class Helpers nachzurüsten :stupid:

Jumpy 16. Mai 2011 20:33

AW: Träume, Wünsche und Wahnvorstellungen...
 
Kleinigkeit, aber fänd ich gerade praktisch:

try
...
except
...
finally
...
end;

mschaefer 17. Mai 2011 06:38

AW: Träume, Wünsche und Wahnvorstellungen...
 
Würde mir eine bessere Webintegration wünschen:
VCL for the Web mit Linux so-Modulen oder ein Apache-Pascal-Interpreter um VCL auch im Web nutzen zu können.

Coffeecoder 17. Mai 2011 07:00

AW: Träume, Wünsche und Wahnvorstellungen...
 
Auch noch eine Kleinigkeit, die verbessert werden sollte: String anstelle string

Sodass alle erweiterte Datentypen mit einem Großbuchstabe beginnen ;) (Thema hatten wir schon, ich weiss)

Mfg Coffeecoder

Luckie 17. Mai 2011 07:31

AW: Träume, Wünsche und Wahnvorstellungen...
 
Also ich arbeite ja noch mit D2006. Die neuen Sprachfeatures kenne ich deswegen noch nicht und habe sie bisher auch nicht vermisst, vielleicht weil ich sie noch nicht kenne. Ich würde mir deswegen nur einen freien Unicode 64-Bit Compiler wünschen. Wie damals die Personals. Ich bin da eben etwas bescheiden. ;)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:10 Uhr.
Seite 1 von 26  1 2311     Letzte » 

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf