Delphi-PRAXiS
Seite 1 von 4  1 23     Letzte » 

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Klatsch und Tratsch (https://www.delphipraxis.net/34-klatsch-und-tratsch/)
-   -   Drucker anschaffen ? (https://www.delphipraxis.net/164848-drucker-anschaffen.html)

ATS3788 2. Dez 2011 11:25

Drucker anschaffen ?
 
Hallo
Mein alter Drucker geht so langsam
Richtung Nirvana.

Meine Frage an euch, was könnt ihr für einen Drucker
empfehlen, in Bezug auf Wartungskosten.
Also Tinte(nDrucker) oder (Laser)Cartridges.
Oder eine Internetseite wo man gute Infos bekommt.

Mit Dank vorraus

ZenForAll

Bernhard Geyer 2. Dez 2011 11:28

AW: Drucker anschaffen ?
 
Zitat:

Zitat von ATS3788 (Beitrag 1138914)
Oder eine Internetseite wo man gute Infos bekommt.

http://www.druckerchannel.de/

Und (billige) Laserdrucker stellen (im negativen Sinn) Bezüglich Druckkosten viele Tintenspritzer in den Schatten.
M.E. einzig die Wischfestigkeit ist noch der Hauptvorteil von Lasern gegenüber viel/fast allen Tintenspritzern.

jaenicke 2. Dez 2011 14:06

AW: Drucker anschaffen ?
 
Zuerst mal an die Fakten:
  • Preisvorstellung über den Daumen gepeilt
  • Druckvolumen: Wie viele Seiten druckst du ca.? (insgesamt, in Farbe, Fotos, ...)
  • Möchtest du damit auch kopieren können?

Ralf Kaiser 2. Dez 2011 17:38

AW: Drucker anschaffen ?
 
Zitat:

Zitat von ATS3788 (Beitrag 1138914)
Und (billige) Laserdrucker stellen (im negativen Sinn) Bezüglich Druckkosten viele Tintenspritzer in den Schatten.

Ich habe mich letztens trotzdem für einen preiswerten Farblaser entschieden. Und zwar aus dem einfachen Grund weil ich relativ wenig drucke und da sind mir in Vergangenheit andauernd die Tintenpatronen ausgetrocknet (zuletzt waren dann die Düsen des Inkpinklers irgendwie komplett verstopft und ich hätte einen neuen Druckkopf gebraucht => TEUER)

Ein Laser kann, wenn man wenig druckt, wenigstens nicht andauernd austrocknen.

WM_CLOSE 3. Dez 2011 00:57

AW: Drucker anschaffen ?
 
Wenn man so wie ich nur 1-2x im Jahr mal einen Drucker braucht, der aber dann gefälligst funktionieren soll, ist der Laser oder ein Farblaser die richtige Wahl.
Genauso wenn man häufig sehr viel druckt.

Druckt man mindestens 1x im Monat ist ein PInkler günstiger. AUßerdem Kompakter -> evtl mit Scanner?

Man Beachte: Viele Laserdrucker haben eine Heizung, die die ganze Zeit läuft -> Stromverbrauch

ATS3788 3. Dez 2011 08:23

AW: Drucker anschaffen ?
 
Danke für eure Infos

Die Infos hatte ich schon, nur wollte ich
mal wissen, was die Community so denkt.

Ich drucke schon recht viel.
Arbeite mich in Mikro Controller ein
da ist viel zu drucken und
mein 970CXI mit Duplex Druck
gibt langsam den Geist auf.

Meine nächste Frage.

Gibt es einen Tinten Drucker
bei dem man leicht ein Refill machen kann
ohne das die Seriennummer der Druckerpratrone
abgefragt wird. (Neue HP Modelle)

Danke ZenForAll

jaenicke 3. Dez 2011 10:07

AW: Drucker anschaffen ?
 
Viel ist relativ. Wenn es wirklich viel ist, lohnt sich ein etwas höherpreisiger Laser schon.

Ich habe einen sehr alten HP Laserjet 5, der mir seit Jahren gute Dienste leistet. (Seinerzeit mit deutlich vierstelligen Preisen und Netzwerkanschluss ein sehr moderner Drucker, der qualitativ wirklich gut verarbeitet war.) Damit zahle ich ca. 0,9 Cent pro Seite inkl. Papier (bzw. wären es 2 Cent pro Seite mit Originaltoner).

Für Farbausdrucke habe ich zudem einen HP PSC 1300, womit ich bei S/W-Ausdrucken (die ich damit aber nicht mache) bei knapp 10 Cent pro Seite lande und bei Farbe bei rund 15-30, je nach Deckung. (Theoretisch gibt es da auch Nachfülltinte, aber die benutze ich in dem nicht, da ich damit bei moderneren Druckern schlechte Erfahrungen gemacht habe was das Ergebnis und die Haltbarkeit angeht.)

divBy0 3. Dez 2011 10:16

AW: Drucker anschaffen ?
 
Ich habe hier noch einen Tintenstrahldrucker von Canon stehen, der wird aber nur benutzt um CD-Rohlinge zu bedrucken.

Ansonsten drucken wir alle mit Laserdruckern. Der sparsamste ist ein Kyocera-Mita S/W-Laser mit Duplexeinheit, ein Toner kostet ca. 40€ und hält über 4000 Seiten bei Text. Wir haben noch einen kleinen Brother Laser, dazu kann ich nichts sagen, da ist noch der erste Toner drin, allerdings hatte der Drucker in der Anschaffung nur 100€ gekostet neu.

Bei den Farblasern sind die Tonerkosten zwar höher, aber für mich lohnt sich das immernoch. Einen Satz Toner für einen Konica-Minolta magicolor kostet ca. 300€ und hält 3000 Seiten, je nach Inhalt. Für ein Lexmark Multifunktionsfarblaser liegen die Toner auch bei ca. 300€.

Schau dich mal bei printer-care.de um, da kann man ganz gut vergleichen, die haben auch kompatible Toner für einige Modelle, die viel günstiger sind.

Bernhard Geyer 3. Dez 2011 12:08

AW: Drucker anschaffen ?
 
Zitat:

Zitat von divBy0 (Beitrag 1139047)
Für ein Lexmark Multifunktionsfarblaser liegen die Toner auch bei ca. 300€.

Lexmark und sparsam. Ein Arbeitskollege hatte beim vorletzten Kauf nicht so aufgemerkt und sich einen Lexmark-Laser zugelegt. Als dann die ersten Verbrauchsmaterialien (AFAIK zimelich schnell die Fixiereinheit) angefallen sind wären diese bei weiten teurer gewesen als das Neugerät - Sein Fazit: Nie mehr Lexmark.


Bei S/W-Lasern tun schon seit Jahren bei Bekannten Brother-Geräte ihren Dienst. Anschaffungspreis im Rahmen (Fax/Drucker/Kopierer) und es gibt günstige Nachbauten.

Luckie 3. Dez 2011 13:12

AW: Drucker anschaffen ?
 
Gibt es eigentlich auch Laserdrucker, mit denen man CDs bedrucken kann?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:41 Uhr.
Seite 1 von 4  1 23     Letzte » 

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf