Delphi-PRAXiS
Seite 1 von 2  1 2   

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Software-Projekte der Mitglieder (https://www.delphipraxis.net/26-software-projekte-der-mitglieder/)
-   -   Folder-Security - Ein einfacher Ordnerschutz (https://www.delphipraxis.net/173042-folder-security-ein-einfacher-ordnerschutz.html)

MuTzE.Y85 4. Feb 2013 18:11


Folder-Security - Ein einfacher Ordnerschutz
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Ein simples Programm zum Sperren von Verzeichnissen unter Windows XP und höher.
Keine große Sache, aber vielleicht gibt es ja jemanden, der es nützlich findet :)

Da der Schutz sehr simpel ist, ist mir auch bewusst, wie leicht er umgangen/ausgehebelt werden kann.
Aber mehr ist auch nicht gewollt :wink:


Funktionen
»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»

▪ Sperren/Freigeben von Ordnern mithilfe der Windows Security GUID als Dateiendung
▪ Sperren/Freigeben der Eingabeaufforderung (Admin-Rechte werden benötigt)


Systemvorraussetzungen
»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»

▪ Windows XP oder höher (Windows 8 nicht getestet)


Aktueller Stand
»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»

▪ Version: 1.0.0
▪ Datum: 04.02.2013


ChangeLog
»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»

▪ 1.0.0
- Sperren/Freigeben von Ordnern
- Sperren/Freigeben der Eingabeaufforderung



Feedback, Wünsche und Kritik absolut erwünscht!

Bummi 4. Feb 2013 18:24

AW: Folder-Security - Ein einfacher Ordnerschutz
 
Der Hinweis auf Dos hat welchen Hintergrund?
F2 und .{2559a1f2-21d7-11d4-bdaf-00c04f60b9f0} entfernen im Explorer dürfte IMHO der erste Versuch eines "Angreifers" sein.

p80286 4. Feb 2013 18:31

AW: Folder-Security - Ein einfacher Ordnerschutz
 
Wie bitte?
Zitat:

Sperren/Freigeben von Ordnern
Sperren/Freigeben der Eingabeaufforderung (Admin-Rechte werden benötigt)
und alles durch Handauflegen?
Nichts für ungut, das riecht doch sehr nach SSO (SecuritySnakeOil)

Und ich laß doch kein wildfremdes Programm, dessen Sourcen ich nicht einsehen kann, irgendetwas auf meinem Rechner machen?

Gruß
K-H

lbccaleb 4. Feb 2013 18:42

AW: Folder-Security - Ein einfacher Ordnerschutz
 
Zitat:

Zitat von p80286 (Beitrag 1202015)
Wie bitte?
Zitat:

Sperren/Freigeben von Ordnern
Sperren/Freigeben der Eingabeaufforderung (Admin-Rechte werden benötigt)
... irgendetwas...

Gruß
K-H

Ja, das seh ich auch so, das Wort trifft es auf den Punkt!

MuTzE.Y85 4. Feb 2013 20:08

AW: Folder-Security - Ein einfacher Ordnerschutz
 
Zitat:

Zitat von Bummi (Beitrag 1202014)
Der Hinweis auf Dos hat welchen Hintergrund?
F2 und .{2559a1f2-21d7-11d4-bdaf-00c04f60b9f0} entfernen im Explorer dürfte IMHO der erste Versuch eines "Angreifers" sein.

Ich kann jetzt zwar nur für Windows 7 sprechen, aber so einfach ist es nicht.
Selbst mit angezeigten Dateierweiterungen ist diese Endung nicht sichtbar.
Der Hintergrund mit der Eingabeaufforderung ist der, da man es darüber umbenennen könnte.
Kann man abschalten, muss man aber nicht.

Ich kann mich auch gern selbst zitieren:
Zitat:

Da der Schutz sehr simpel ist, ist mir auch bewusst, wie leicht er umgangen/ausgehebelt werden kann.

Zitat:

Zitat von p80286 (Beitrag 1202015)
Wie bitte?
Zitat:

Sperren/Freigeben von Ordnern
Sperren/Freigeben der Eingabeaufforderung (Admin-Rechte werden benötigt)
und alles durch Handauflegen?
Nichts für ungut, das riecht doch sehr nach SSO (SecuritySnakeOil)

Und ich laß doch kein wildfremdes Programm, dessen Sourcen ich nicht einsehen kann, irgendetwas auf meinem Rechner machen?

Gruß
K-H

SSO? Sagt mir nix...
Wäre mir neu, dass zu jedem Programm die Sourcen weitergegeben werden.
Wenn euch das glücklicher macht, kann ich sie auch hochladen, wobei ich mir bei euch sicher bin, dass eh kein Interesse am Tool besteht.

Luckie 4. Feb 2013 20:10

AW: Folder-Security - Ein einfacher Ordnerschutz
 
Das bedeutet, dass es nur Augenwischerei ist.

silver-moon-2000 4. Feb 2013 20:32

AW: Folder-Security - Ein einfacher Ordnerschutz
 
Zitat:

Zitat von Luckie (Beitrag 1202027)
Das bedeutet, dass es nur Augenwischerei ist.

Ja, mir ist bewusst, dass ich hier Annahmen treffe, die vielleicht nicht zutreffen müssen,...

aber ich denke, man muss hier unterscheiden.

Der Autor selbst hat gesagt, dass er sich bewusst ist, dass man den Schutz leicht umgehen kann.
Daher muss - und darf - man das Programm meiner Meinung nach nicht mit irgendwelchen kryptografischen Security-Suites vergleichen,
die sich den Schutz von Verzeichnissen auf die Stirn geschrieben haben (man denke z.B. an TrueCrypt oder SecureAccess)

Wenn ich den Autor richtig verstanden habe, ging es ihm vielmehr darum, ein kleines Programm vorzustellen,
das einen Schutz gegen "einfachere Angriffe" bieten soll,
z.B. die jüngere Schwester oder die Eltern, die nach Murphys Law genau über die Ordner stolperen, die sie nichts angehen.
Und ob die dann genug Kenntnisse haben, so einen Basis-Schutz auszuhebeln, kann (muss aber nicht) bezweifelt werden.
[OT]Ich musste meiner Mutter vor wenigen Tagen Telefon-Support geben, ein Bild auf eine CD zu brennen, hat ungelogen über eine Stunde gedauert.[/OT]

Von daher sage ich, dass es eine gute Idee ist und sicherlich den Autor auch ein Stück weit vorangebracht hat in seiner Programmierkunst.

Aber ich habe auch einen kleinen Kritikpunkt: Auch ich mag es nicht so recht, ein Programm ohne Source laufen zu lassen.
Vor einiger Zeit gab es nämlich mal ein Skriptkiddie, das unbedingt wollte, dass wir sein ach so tolles Programm ausprobieren sollten.
Er hatte im Lauf der Zeit einige "ausgebesserte" Versionen hochgeladen, doch "unverständlicherweise:twisted:" enthielt jedes einen Virus, von daher bin ich ein wenig vorsichtig geworden.

MuTzE.Y85 4. Feb 2013 20:53

AW: Folder-Security - Ein einfacher Ordnerschutz
 
Zitat:

Zitat von silver-moon-2000 (Beitrag 1202032)
Zitat:

Zitat von Luckie (Beitrag 1202027)
Das bedeutet, dass es nur Augenwischerei ist.

Ja, mir ist bewusst, dass ich hier Annahmen treffe, die vielleicht nicht zutreffen müssen,...

aber ich denke, man muss hier unterscheiden.

Der Autor selbst hat gesagt, dass er sich bewusst ist, dass man den Schutz leicht umgehen kann.
Daher muss - und darf - man das Programm meiner Meinung nach nicht mit irgendwelchen kryptografischen Security-Suites vergleichen,
die sich den Schutz von Verzeichnissen auf die Stirn geschrieben haben (man denke z.B. an TrueCrypt oder SecureAccess)

Wenn ich den Autor richtig verstanden habe, ging es ihm vielmehr darum, ein kleines Programm vorzustellen,
das einen Schutz gegen "einfachere Angriffe" bieten soll,
z.B. die jüngere Schwester oder die Eltern, die nach Murphys Law genau über die Ordner stolperen, die sie nichts angehen.
Und ob die dann genug Kenntnisse haben, so einen Basis-Schutz auszuhebeln, kann (muss aber nicht) bezweifelt werden.
[OT]Ich musste meiner Mutter vor wenigen Tagen Telefon-Support geben, ein Bild auf eine CD zu brennen, hat ungelogen über eine Stunde gedauert.[/OT]

Von daher sage ich, dass es eine gute Idee ist und sicherlich den Autor auch ein Stück weit vorangebracht hat in seiner Programmierkunst.

Aber ich habe auch einen kleinen Kritikpunkt: Auch ich mag es nicht so recht, ein Programm ohne Source laufen zu lassen.
Vor einiger Zeit gab es nämlich mal ein Skriptkiddie, das unbedingt wollte, dass wir sein ach so tolles Programm ausprobieren sollten.
Er hatte im Lauf der Zeit einige "ausgebesserte" Versionen hochgeladen, doch "unverständlicherweise:twisted:" enthielt jedes einen Virus, von daher bin ich ein wenig vorsichtig geworden.

Danke! Endlich jemand, der es verstanden hat.
Sources reiche ich nach.

Vorangebracht hat's mich zwar nicht, da es nichts besonderes ist, aber ich dachte es könnte jemanden geben, für den es nützlich ist.

Codehunter 5. Feb 2013 09:12

AW: Folder-Security - Ein einfacher Ordnerschutz
 
Ich möchte nur anmerken, dass die Endung .{2559a1f2-21d7-11d4-bdaf-00c04f60b9f0} eigentlich nur von Windows und dem Windows Datei-Explorer respektiert wird. Ich verwende gewohnheitsmäßig den CubicExplorer (da Delphi-Programm *gg*) und habe mir erstmal spontan die Sinnfrage dieser Diskussion gestellt. Bis ich dann dahintergekommen bin dass der Windows Explorer bei Objekten mit dieser Endung irgendetwas *NICHT* macht. Beim CubicExplorer ändert sich nur das Icon eines solchen Ordners, am Verhalten ändert sich nichts.

generic 5. Feb 2013 10:05

AW: Folder-Security - Ein einfacher Ordnerschutz
 
Als Betriebssystem Voraussetzung ist doch WinXP und höher.

Warum also nicht das vorhandene Sicherheitsystem inkl. Dateisystemrechten verwenden?

Daher verstehe ich nicht, die Notwendigkeit von diesem Programm.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:40 Uhr.
Seite 1 von 2  1 2   

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf