Delphi-PRAXiS
Seite 1 von 4  1 23     Letzte » 

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Algorithmen, Datenstrukturen und Klassendesign (https://www.delphipraxis.net/78-algorithmen-datenstrukturen-und-klassendesign/)
-   -   Delphi Kalender programmieren? (https://www.delphipraxis.net/175384-kalender-programmieren.html)

JummiJa 18. Jun 2013 09:12

Kalender programmieren?
 
HallöÖ,

Ich habe ein kleines Problem. . . muss für die Schule ein Programm schreiben und dieses sollte ein Kalender enthalten, der später mit dem Windowskalender verbunden werden soll und sowas wie ein Alarm auslösen soll bei anfallenden Terminen. . .
Mein Problem liegt darin, dass ich nicht den Kalender von Delphi direkt nehmen kann, da ich vor hatte einzelne Tage anklicken zu können, um einen Termin einzutragen.
Keine Ahnung, wie wir nun die Tage hinbekommen, dass es wie ein richtiger Kalender ist.

Hilfen wären super! :)

liebe Grüße Jamy :)

Der schöne Günther 18. Jun 2013 09:24

AW: Kalender programmieren?
 
Hallo.

Das ist aber schon ganz schön anspruchsvoll. Oder ich verpasse etwas. Vor allem:

Windows hat doch überhaupt keinen Kalender! Ist der Taskplaner gemeint?

Welche Delphi-Version? Ich sehe spontan direkt einen
Delphi-Quellcode:
TMonthCalendar
und einen
Delphi-Quellcode:
TCalendar
bei beiden lassen sich doch problemlos Tage ... "anklicken"? Was ist denn sonst ein "richtiger" Kalender?

Ich stehe auf dem Schlauch, hoffentlich ist es nur die Hitze... :oops:

p80286 18. Jun 2013 09:52

AW: Kalender programmieren?
 
Ein richtiger Kalender ist einer, der Dir für jede viertel/halbe...Stunde des Tages die Möglichkeit gibt einen Termin einzutragen.
Und die Verbindung zum Windows-Kalender meint wohl, daß ,je nach Einstellung, 5Minuten...3Tage vor dem Termin eine Erinnerung hochpoppen soll.

Gruß
K-H

Morphie 18. Jun 2013 10:02

AW: Kalender programmieren?
 
Also meint er wohl einen Scheduler / Planner...
Da gibt es mehrere Komponenten für, z.B.
http://www.tmssoftware.com/site/planner.asp
http://www.devexpress.com/Products/VCL/ExScheduler

Allerdings hat Windows keinen eigenen Kalender. Womit soll sich dein Programm denn verbinden? Oder meinst du den Outlook-Kalender?

baumina 18. Jun 2013 10:06

AW: Kalender programmieren?
 
Dein Anliegen ist etwas pauschal, da kommen mehrere Fragen auf, wie z.B.:

1. Layout -> Wie soll der Kalender ungefähr aussehen
2. Datenspeicherung -> Wo sollen die Termine gespeichert werden
3. Datenaufbau -> welche Informationen sollen abgespeichert werden
4. Verbindung zum Windowskalender -> was muss hier passieren

JummiJa 19. Jun 2013 17:50

AW: Kalender programmieren?
 
also er soll sich dann "einfach" mit dem kalender bzw. der zeit vom Pc verbinden lassen und irgendwie evtl. halt noch erinnern so wie > p80286< schrieb :)

wenn ich ehrlich bin habe ich von Delphi sogut wie keinen Plan :D . . . ich habe bis jetzt alles in einen Ordner gespeichert, ob das dokumente für iwelche listen waren oder formulare . . . und mir wäre es lieb, wenn das alles zusammen bleiben würde :roll:

Prinzipiell soll es möglich sein tage anzuklichen, in diese einen Termin rein zu schreiben, dass ist das, was gespeichert werden soll . . .

ich habe an ein stringgrid gedacht nur weiß ich nicht, wie ich es weiter mache, . . . tage stehen als "kopf" schon drin nur das die einzelnen daten (1.,2.,...) drin stehen klappt nicht richtig und wüsste auch nicht, wie ich das dann machen kann, dass wenn man auf das datum geklickt hat und der termin neingetragen ist das datum wieder erscheint . . . wisst ihr wie ich meine ?! :/

danke schonmal für euer interesse! :)

Sir Rufo 19. Jun 2013 19:21

AW: Kalender programmieren?
 
Egal ob man Ahnung vom programmieren hat, sollte man die Anforderung klar formulieren können.

Schlüsselworte wie "irgendwie" sind dabei völlig fehl am Platz.

Versuche doch einfach mal das was du möchtest klar zu formulieren ohne dabei an Delphi oder eine andere Programmiersprache zu denken.
Mal meinetwegen Bilder zur Verdeutlichung.

Danach hast du den ersten und wichtigsten Schritt der Programmierung gelernt ;)

Perlsau 19. Jun 2013 20:42

AW: Kalender programmieren?
 
Zitat:

Zitat von JummiJa (Beitrag 1219108)
also er soll sich dann "einfach" mit dem kalender bzw. der zeit vom Pc verbinden lassen und irgendwie evtl. halt noch erinnern so wie > p80286< schrieb :)
wenn ich ehrlich bin habe ich von Delphi sogut wie keinen Plan :D . . . ich habe bis jetzt alles in einen Ordner gespeichert, ob das dokumente für iwelche listen waren oder formulare . . . und mir wäre es lieb, wenn das alles zusammen bleiben würde :roll:
Prinzipiell soll es möglich sein tage anzuklichen, in diese einen Termin rein zu schreiben, dass ist das, was gespeichert werden soll . . .

Als vollständiger Anfänger (von Delphi sogut wie keinen Plan) läßt sich ein solches Projekt nicht realisieren, weil dazu tiefergehende Kenntnisse notwendig sind. Kaum jemand wird hier ausreichend Zeit und Ausdauer investieren, um dir die Programmierung mit Delphi anhand eines komplexeren Projekts beizubringen. Mein Rat: lerne doch erst einmal die Grundlagen, indem du z.B. eines der zahlreichen Einsteiger-Tutorials durcharbeitest, und mache danach ein paar Übungsprojekte wie z.B. eine komfortable Adressverwaltung oder ein Tagebuch oder ähnliches. Danach überlegst du dir, was du alles für deine Terminverwaltung benötigst. So ist es z.B. nicht damit getan, ein Stringgrid mit den Wochentagen zu befüllen, sondern man muß z.B. auch berechnen können, mit welchem Wochentag ein Monat beginnt, um die Daten an die richtige Stelle schreiben zu können und/oder um die freien Stellen mit den letzten Tagen des Vor- bzw. den ersten Tagen des Folgemonats zu befüllen. Auch die Frage der Speicherung der Daten ist nicht ganz ohne. Das geht alles weit über Einsteiger-Niveau hinaus.

JummiJa 20. Jun 2013 08:51

AW: Kalender programmieren?
 
Klar und deutlich liegt das Problem erstmal darin das wir einen Kalender programmieren wollen der in etwa so aussieht/funktioniert wie der Standartkalender auf den meisten Smartphones.

Klar ist es schwer realisierbar, aber es ist ein schulprojekt das benotet wird und eben auch über unsere Abiturnoten mitentscheidet.... Tutorial und Co. Durcharbeiten geht aus zeitgründen einfach nicht, Info ist leider nicht unser einzigstes Fach :/
Die Grundlagen müssten wir theoretisch haben, ein Jahr versuchen wir ja schon im Infounterricht diese auf zu bauen... aber für sowas reicht unser Wissensstand eben noch nicht....

Aber danke für eure bisherigen Beiträge! :)

Der schöne Günther 20. Jun 2013 09:33

AW: Kalender programmieren?
 
Dann mach doch jetzt einmal genau fest, was das Ding nun können soll:

Übersicht:
  • Man sieht immer einen kompletten Monat in einer kalendertypischen Ansicht
  • Der anzuzeigene Monat lässt sich wechseln (eins vor/eins zurück)
  • Der Benutzer kann auf einen Tag klicken und bekommt daraufhin angezeigt, welche Termine bereits auf diesem Tag liegen und bekommt die Möglichkeit, einen weiteren Termin für diesen Tag zu erstellen

Fall Termin Anzeigen:
  • Der Benutzer klickt auf einen Tag (dargestellt durch Zahl) im Kalender
  • In einem Bereich darunter werden (z.B. in einer Listbox) aufgelistet, welche Termine an diesem Tag schon bestehen
  • Wird ein Eintrag in dieser Listbox ausgewählt, wird ein Button "Termin löschen" aktiviert.


usw, usw.


Ich weiß sonst nicht, wo sich die konkrete Frage versteckt. Ein Terminplaner ist wirklich nicht ganz trivial (wenn man es richtig machen will).


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:41 Uhr.
Seite 1 von 4  1 23     Letzte » 

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf