Delphi-PRAXiS
Seite 1 von 7  1 23     Letzte » 

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Klatsch und Tratsch (https://www.delphipraxis.net/34-klatsch-und-tratsch/)
-   -   WLAN maximale Entfernung? (https://www.delphipraxis.net/182477-wlan-maximale-entfernung.html)

EWeiss 28. Okt 2014 03:07

WLAN maximale Entfernung?
 
Vielleicht eine blöde Frage..
Wie weit bzw... komme ich von jeden Ort über WLAN ins Netz wenn mein Router zu Hause platziert ist?
Ich frage mich was bringen die ganzen Mobilen Geräte wenn das so nicht funktioniert
schließlich will ich nicht nur zu Hause Mobil sein.

Ist es möglich von Release Station zur nächsten sich zu verbinden bis man zu seinem zu Hause stehenden Router durchkommt?
Oder muss man für jedes Gerät verschiedene Anbieter (oder selben) extra Tarife kaufen?
Mir geht es nicht um Smartphone oder Handys sondern den anderen Kram.

gruss

r_kerber 28. Okt 2014 05:31

AW: WLAN maximale Entfernung?
 
Selbstverständlich ist die Reichweite Deines WLAN-Routers zu Hause beschränkt. Wenn Du unterwegs bist bist, must Du logischerweise Accespoints anderer Anbieter nutze, die zum Teil kostnpflichtig sind. Häufig wird in Restaurants und Hotels ein kostenloses WLAN angeboten. Mit einem geeigneten Mobilfunkvertrag kann man jedoch häufig eine Hotspot-Flatrate nutzen, z.B. bei der Telekom. Damit kannst DU dann das WLAN auf Bahnhöfen und in den ICE's nutzen und auch an vielen Telekom-Telefonsäulen nutzen. Deshalb sollte man ja auch bie Mobilgeräten (wie Tablets)daruf achten, dass diese auch in UMTS und oder LTE funke. Nur so hast Du (fast) flächendeckenden Online-Zugang...

DP-Maintenance 28. Okt 2014 05:37

Dieses Thema wurde am "28. Oct 2014, 06:37 Uhr" von "r_kerber" aus dem Forum "Netzwerke" in das Forum "Klatsch und Tratsch" verschoben.

r_kerber 28. Okt 2014 05:38

AW: WLAN maximale Entfernung?
 
Habe den Thread mal nach K&T verschoben, da das Thema ja eigentlich nicht viel mit Netzwerken zu tun hat.

fkerber 28. Okt 2014 06:50

AW: WLAN maximale Entfernung?
 
In einigen Städten gibt es mittlerweile auch kostenlos nutzbare WLAN-Hotspots - z. B. von Kabel Deutschland. Meist ist dann die Nutzung auf einen bestimmten Zeitraum beschränkt. Gleiches gilt auch an manchen Bahnhöfen und anderen Orten.

Viele Grüße,
Frederic

r_kerber 28. Okt 2014 07:27

AW: WLAN maximale Entfernung?
 
Zitat:

Zitat von fkerber (Beitrag 1277630)
In einigen Städten gibt es mittlerweile auch kostenlos nutzbare WLAN-Hotspots - z. B. von Kabel Deutschland. Meist ist dann die Nutzung auf einen bestimmten Zeitraum beschränkt. Gleiches gilt auch an manchen Bahnhöfen und anderen Orten.

IMHO sind die Hotspots von Kabel Deutschland nicht kostenlos. Kunden können da eine Hotspot-Flat-Option für 4,99€ dazu buchen. So etwas bieten auch diverse Mobilfunk-Betreiber an. Und auf Bahnhöfen kann man meines Wissens eine halbe Stunde kostenlos surfen. Aber Gaststätten bieten Wifi häufig kostenlos an.

fkerber 28. Okt 2014 07:32

AW: WLAN maximale Entfernung?
 
Hmm, vielleicht hat sich das zwischenzeitlich dann geändert. Als ich das letzte Mal in Berlin war (ich weiß gerade nicht mehr, ob das Mai 2014 oder schon Mai 2013 war) konnte man da noch 30 Minuten umsonst rein.

Gerade mal Google angeworfen: Laut http://www.chip.de/news/Kabel-Deutsc..._69062665.html bleibt das 30 Minuten kostenlos surfen erhalten, darüber hinaus dann die 4,99 Euro bzw. 9,99 Euro.


Viele Grüße,
Frederic

Dejan Vu 28. Okt 2014 07:33

AW: WLAN maximale Entfernung?
 
Zitat:

Zitat von r_kerber (Beitrag 1277625)
Mit einem geeigneten Mobilfunkvertrag kann man jedoch häufig eine Hotspot-Flatrate nutzen, z.B. bei der Telekom. Damit kannst DU dann das WLAN auf Bahnhöfen und in den ICE's nutzen..

Was hat ein 'geeigneter Mobilfunkvertrag' mit dem 'WLAN auf Bahnhöfen und in den ICE's' zu tun? Ist das etwa ein 2-Klassen-WLAN?

Ich glaube, Emil meint, das er sich mit seinem selbstpersönlichen WLAN zu Hause verbinden möchte. Rein theoretisch sollte das gehen, wenn man so alle in Räumen/Wohnungen alle 5-10m und vielleicht 20-30m im Freien einen Repeater hinstellt. Vielleicht sind die Reichweiten auch etwas höher, aber im Prinzip sollte es gehen.

Aber beliebig lang wird das -wie so vieles- nicht gehen. Irgendwann ist Ende, wegen Störung, Interferenz oder einfach, weil keine Steckdose in der Nähe ist.

Sherlock 28. Okt 2014 07:43

AW: WLAN maximale Entfernung?
 
Zitat:

Zitat von Dejan Vu (Beitrag 1277638)
Was hat ein 'geeigneter Mobilfunkvertrag' mit dem 'WLAN auf Bahnhöfen und in den ICE's' zu tun? Ist das etwa ein 2-Klassen-WLAN?

Im Falle von Telekom, ja. Denn die eine Klasse (Telekom-Kunden mit entsprechenden Verträgen) zahlt nichts zusätzlich (versteckt über die Grundgebühr) und die andere Klasse (der Rest) muss für die Nutzung (über einen eventuellen freien Anteil hinaus) drauf zahlen.

Sherlock

Dejan Vu 28. Okt 2014 07:47

AW: WLAN maximale Entfernung?
 
Auweia. Es haut mich eh jedesmal von den Socken, das ich für ne Stunde WLAN-Nutzung 5-10 Euro zahlen muss. Je nachdem, wo ich sitze. Aber das ist in anderen Ländern auch so.

Ich lese dann lieber ein Buch. Erreichbar bleibe ich ja. Und wenn ich im Ausland sitze, und mir das Roaming zu teuer ist, bin ich halt mal nicht erreichbar.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:10 Uhr.
Seite 1 von 7  1 23     Letzte » 

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf