Delphi-PRAXiS

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Datenbanken (https://www.delphipraxis.net/15-datenbanken/)
-   -   Delphi Datenbank von Access integrieren (https://www.delphipraxis.net/184624-datenbank-von-access-integrieren.html)

Kolone 10. Apr 2015 13:15

Datenbank: Access • Version: 2013 • Zugriff über: lokal

Datenbank von Access integrieren
 
Hallo allerseits,
ich bin noch Schüler aber ich brauche eure Hilfe.
Für Informatik sollen wir ein Programm schreiben und dieses mit einer Datenbank verbinden.
Da ich jedoch den letzten Tag krank war habe ich das versäumt.
Abgesehen davon würde ich das Programm lieber in Delphi schreiben und nicht in Java...
Kann mir jemand erläutern wie ich eine Datenbank von Access in Delphi XE5 bekomme?
Ich würde mich auf eine Antwort freuen.
DIe Befehle von SQL sind mir schon klar nur wie ich die Datenbank integriere ist mir noch unklar.
Viele Grüße
Kolone

mkinzler 10. Apr 2015 13:18

AW: Datenbank von Access integrieren
 
Z.B. mit ADO (dbGo)

Aviator 10. Apr 2015 13:18

AW: Datenbank von Access integrieren
 
Du brauchst als allererstes mal eine ADOConnection (ADO wird wohl das Einfachste sein) und dann noch eine ADOQuery. Mit der Connection baust du die Verbindung (über den JET Provider) zur Access DB auf und mit der Query, welcher du als Connection die ADOConnection zuweist, führst du deine Statements aus.

Mavarik 10. Apr 2015 15:46

AW: Datenbank von Access integrieren
 
Delphi-Quellcode:
  ADOConnection1.ConnectionString := 'Provider=Microsoft.Jet.OLEDB.4.0;Data Source=C:\MeineDatenLiegenHier\Daten.mdb;Persist Security Info=False';
Der Rest ist dann normales "Table/Query" Zeug...

Perlsau 11. Apr 2015 12:02

AW: Datenbank von Access integrieren
 
Zitat:

Zitat von Kolone (Beitrag 1297066)
Kann mir jemand erläutern wie ich eine Datenbank von Access in Delphi XE5 bekomme?

Schau dir doch dieses schöne Tutorial mal an.

khh 28. Apr 2015 12:53

AW: Datenbank von Access integrieren
 
Ich verstehe noch immer nicht, wieso manche dieses Access als Datenbank bezeichnen :-(

Perlsau 28. Apr 2015 14:14

AW: Datenbank von Access integrieren
 
Manche? Fast alle! Das ist am Ende aber gar nicht so schwer zu verstehen:
  1. Microsoft verkauft diese Anwendung als Datenbank.
  2. Hintergrundwissen über Datenbanken ist nicht allzu weit verbreitet in der computerbenutzenden Bevölkerung.
  3. Delphi-Anfänger bzw. Datenbank-Einsteiger verstehen aus o.g. Gründen nicht, wieso Leute wie du oder ich Access nicht als Datenbank kategorisieren möchten.
  4. Allein schon die Formulierung "wie ich eine Datenbank in Delphi bekomme" läßt auf entsprechende Unkenntnis schließen: Man bekommt keine Datenbank in Delphi hinein, man kann lediglich mit einem Delphiprogramm eine Verbindung zu einer Datenbank aufbauen.
  5. Vor allem aber: Der Datenbank-Begriff ist mehrdeutig.

p80286 28. Apr 2015 14:14

AW: Datenbank von Access integrieren
 
Weil Microsoft es selbst als "Desktopdatenbank" bezeichnet. Und solange der eine oder andere seine Daten mehr oder weniger unstrukturiert (normalisiert) in ein DBMS schaufelt, wird sich diese Auffassung auch noch halten.
Und Du darfst nicht vergessen, viele Vorgaben werden von Chefs gemacht, deren Informationen aus Microsoftwerbebroschüren stammen. Warum also sollte man Firebird..Oracle verwenden wenn Office schon ACCESS mitbringt?

Gruß
K-H

Zitat:

2.Hintergrundwissen über Datenbanken ist nicht allzu weit verbreitet in der computerbenutzenden Bevölkerung
In irgendeinem Spielfilm aus den 70zigern des vorigen Jahrhunderts gab es eine Szene in der ein Computer eine geeignete Person für was auch immer suchen mußte. Beeindruckend waren vor allem die Bandgeräte, die im Hintergrund arbeiteten. Nach ein paar Sekunden spuckte er 1,2 oder 3 Lochkarten aus... Das ist Datenbank!


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:25 Uhr.

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf