Delphi-PRAXiS
Seite 1 von 2  1 2   

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   GUI-Design mit VCL / FireMonkey / Common Controls (https://www.delphipraxis.net/18-gui-design-mit-vcl-firemonkey-common-controls/)
-   -   Hardware für XE7 und Android (https://www.delphipraxis.net/186009-hardware-fuer-xe7-und-android.html)

frank1208 27. Jul 2015 16:09

Hardware für XE7 und Android
 
Hallo an alle mobilen Entwickler!

Ich frage hier nicht viel, aber vielleicht kann mir mal jemand eine Auskunft für Hardwarevorraussetzungen geben, um leidlich mit XE7 und Android arbeiten zu können.

Der gefundene Thread:

http://www.delphipraxis.net/181786-u...twicklung.html

sagt eigentlich nichts über Hardware-Voraussetzungen für Android aus.

Meine Vorraussetzungen:

1. Intel Core i7-4903 3.4GHz mit 64GB RAM
2. MacBook Pro 13 i7-4578U mit 16GB RAM (aber mit Windows)

und beide mit SSD!!

Leider ist kein Rechner sehr erbaulich um den Android-Simulator aufrufen oder auch direkt mit dem Telefon zu kommunizieren!
Schaue ich mir Vidoes an, um mobile Apps mit XE(xx) zu entwickeln, fällt mir auf, daß leider immer nur ein Apfel-Gerät simuliert wird (iPhone, iPad). Da geht der Aufruf des Emulators immer sehr fix!!??
Sollte ich bei Android-Geräten bei Android-Studio/Eclipse bleiben müssen?? Oder liegt das irgend welchen Einstellungen??

Bin für jeden Hinweis dankbar, da ich lieber alles mit delphi machen würde.

Viele Grüße

Frank

Union 27. Jul 2015 16:20

AW: Hardware für XE7 und Android
 
Der Android Simulator ist bekanntermassen sehr langsam und kaum zu gebrauchen, auch auf einem aktuellen I7 nicht. Ausserdem kann man fast gar keine Sensoren simuliert nutzen. Du solltest nach Möglichkeit immer mit einem physikalischen Gerät über USB entwickeln.

Mit einer gewissen Lahmheit musst Du aber generell rechnen. Es wird immer der gdb und ein großes App-Paket mit .so auf das Ziel übertragen und die Kommunikation zwischen IDE-Debugger und dem gdb ist - wenn man es nett ausdrückt - unausgereift. Teste Deine BL mit einer Windows-Version Deiner App und nur den GUI-Teil auf dem Endgerät.

Mavarik 27. Jul 2015 17:29

AW: Hardware für XE7 und Android
 
Zitat:

Zitat von Union (Beitrag 1309949)
Teste Deine BL mit einer Windows-Version Deiner App und nur den GUI-Teil auf dem Endgerät.

Genau!

frank1208 27. Jul 2015 17:55

AW: Hardware für XE7 und Android
 
Ja, auch wenn es denn bekannt ist, frage ich mich, warum nicht daran gearbeitet wird??

Auch mit direkt angeschlossenenen Telefonen (S4 Mini, Note 4) ist es das gleiche Problem!

Danke für die Antworten!

Da muß ich mal sehen, wie das am besten organisiert wird.

Frank

Union 27. Jul 2015 18:03

AW: Hardware für XE7 und Android
 
Der Android Emulator von Google basiert auf QEMU (Lies: QUICK Emu :stupid: ). Die haben das geforked und sich damit von der Weiterentwicklung abgeschnitten.

frank1208 27. Jul 2015 19:10

AW: Hardware für XE7 und Android
 
Soll das nun heißen, daß App-Entwicklung mit Xe7 und höher eigentlich nur für iOS sinvoll/effektiv ist?

Da werde ich mir die nächsten Investitionen genau überlegen, gerade bei dem Tempo der Updates!?

Ist dann dann doch nur Fang, wenn man auf der Roadshow, Beispiele sieht, oder entsprechende Videos die einem alle OS vorgaukeln.


Frank

Sir Rufo 27. Jul 2015 19:55

AW: Hardware für XE7 und Android
 
Der iOS-Simulator emuliert ein iOS-Device mit einem Intel-Prozessor (das gibt es in der Realität aber gar nicht) und darum ist der recht fix unterwegs (verglichen mit einem ARM-Emulator).

MS hat einen Android-Emulator der ein Android-Device mit Intel-Prozessor emuliert und darum auch fixer ist als der von Google (ARM-Emulator).

Der echte Test muss aber immer gegen ein echtes Device erfolgen, denn da können die Uhren immer wieder anders ticken.

Jede Entwicklungsumgebung für die Mobile Devices hat dabei mit diesen Problemen zu kämpfen und ist somit kein Alleinstellungsmerkmal von Emba.

Rollo62 27. Jul 2015 20:33

AW: Hardware für XE7 und Android
 
Nimm am Besten ein Nexus von Google.
Die sind immer am aktuellsten und gut supported.

Rollo

jaenicke 27. Jul 2015 20:54

AW: Hardware für XE7 und Android
 
Zitat:

Zitat von frank1208 (Beitrag 1309956)
Soll das nun heißen, daß App-Entwicklung mit Xe7 und höher eigentlich nur für iOS sinvoll/effektiv ist?

Wozu braucht man denn dafür unbedingt einen Emulator? :shock:
Das sehe ich eher als Nice-To-Have...

Viel schwerer wiegt, dass wir mit internen Fehlern usw. zu kämpfen haben und die IDE seit XE7 ständig abstürzt...

RWarnecke 28. Jul 2015 08:30

AW: Hardware für XE7 und Android
 
Hallo Frank,

Zitat:

Zitat von frank1208 (Beitrag 1309947)
Sollte ich bei Android-Geräten bei Android-Studio/Eclipse bleiben müssen??

Ich würde Dir empfehlen, bleib bei Android Studio, damit fährst Du definitiv besser als mit Delphi. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eine App die unter Android x.x mit Delphi entwickelt wurde, nicht unbedingt mit Android y.y funktionieren muss. Mein Fazit aus der Programmierung mit XE4 - XE7, man nimmt am besten die Tools vom Hersteller.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:31 Uhr.
Seite 1 von 2  1 2   

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf