Delphi-PRAXiS
Seite 1 von 2  1 2   

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Programmieren allgemein (https://www.delphipraxis.net/40-programmieren-allgemein/)
-   -   Kennt sich hier jemand mit WinCVS aus? (https://www.delphipraxis.net/194040-kennt-sich-hier-jemand-mit-wincvs-aus.html)

daniel775 10. Okt 2017 13:57


Kennt sich hier jemand mit WinCVS aus?
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo,


gibt es hier im Forum jemanden der mit WINCVS arbeitet? Ich habe gestern ein paar Stunden mit dem Programm herumexperimentiert. Erstmal nur mit Ordnern und Textdateien.

Zu meiner Frage:

Ich kann aus einen branch Ordner ein Release erzeugen. Muss ich die Release-Sourcen manuell aus dem branch Ordner rauskopieren? Wenn ich auf dem branch-Ordner rechtsklick->Release auswähle kommt ein prompt was nach Yes/No fragt. Wenn ich auf "Yes" klicke, dann kommt ein Dialog und ich kann kein Pfad angeben wo das Release gespeichert werden soll.

Bernhard Geyer 10. Okt 2017 14:34

AW: Kennt sich hier jemand mit WinCVS aus?
 
Versuchst du dich jetzt in ein einzuführendes Quellcodeverwaltungssystem einzuarbeiten?

Schmeiß (Win)CVS weg und beschäftige dich mit git oder mercurial.

jaenicke 10. Okt 2017 14:36

AW: Kennt sich hier jemand mit WinCVS aus?
 
Die Frage, die dort kommt, ist ja, wenn ich das richtig sehe, ob du fortfahren willst, obwohl nicht alles eingecheckt ist. Da sind noch veränderte Dateien vorhanden. Wenn du die erst committest, sollte die Meldung nicht mehr kommen.

Zitat:

Zitat von daniel775 (Beitrag 1383026)
gibt es hier im Forum jemanden der mit WINCVS arbeitet? Ich habe gestern ein paar Stunden mit dem Programm herumexperimentiert. Erstmal nur mit Ordnern und Textdateien.

Fängst du gerade an damit zu arbeiten als Versionskontrollsystem? Wenn ja: Das Ding ist hoffnungslos veraltet. Es gibt heute viele deutlich modernere, einfachere und bessere Möglichkeiten.

Wir haben es früher auch benutzt, sind aber schon vor Jahren zu SVN und mittlerweile zu Git gewechselt. Im Vergleich ist das wie Steinzeit zu Industriezeitalter. ;-)

Hier habe ich einmal etwas zum Einrichten von Git geschrieben:
https://www.entwickler-ecke.de/topic..._115462,0.html

daniel775 10. Okt 2017 20:10

AW: Kennt sich hier jemand mit WinCVS aus?
 
Zitat:

Fängst du gerade an damit zu arbeiten als Versionskontrollsystem?
Ja, da ich das ständige zwischenspeichern vom kompletten Entwicklungsordner leid bin. Auch experimentelle Nebenentwicklungen sind so schwer zu handeln. Wie ich gelesen und ausprobiert habe, sind solche CVS Systeme in der Lage branches und Tags zu mergen. Die Units der unterschiedlichen Entwicklungsstände per Hand zu mergen ist doch extrem lästig geworden!


Zitat:

Wir haben es früher auch benutzt, sind aber schon vor Jahren zu SVN und mittlerweile zu Git gewechselt. Im Vergleich ist das wie Steinzeit zu Industriezeitalter.
Das ist schön. Aber ich habe eher nach einen einfachen Freeware Offline System gesucht. Hab ich nicht erwähnt, das ich korrekt!
Sehe ich das richtig, dass bei Git oder SVN die Sourcen auf einen öffentlichen Server geladen werden müssen? Bzw. die Profile zur Verwaltung öffentlich sind?

sakura 10. Okt 2017 20:59

AW: Kennt sich hier jemand mit WinCVS aus?
 
Zitat:

Zitat von daniel775 (Beitrag 1383049)
Das ist schön. Aber ich habe eher nach einen einfachen Freeware Offline System gesucht. Hab ich nicht erwähnt, das ich korrekt!
Sehe ich das richtig, dass bei Git oder SVN die Sourcen auf einen öffentlichen Server geladen werden müssen? Bzw. die Profile zur Verwaltung öffentlich sind?

Wenn Du allein bist, dann brauchst Du noch nicht mal einen Server, du kannst alles über einen Git-Client, oder gar die Kommandozeile mit git.exe erledigen.

Als Client entweder den offiziellen GitHub Desktop, oder SourceTree von Atlassian.

...:cat:...

jaenicke 10. Okt 2017 22:14

AW: Kennt sich hier jemand mit WinCVS aus?
 
Zitat:

Zitat von daniel775 (Beitrag 1383049)
Sehe ich das richtig, dass bei Git oder SVN die Sourcen auf einen öffentlichen Server geladen werden müssen? Bzw. die Profile zur Verwaltung öffentlich sind?

Schau dir einfach mal meinen Link an. Da lege ich genau ein lokales Repository an und zeige wie man damit arbeitet.

Auch für dieses lokale Arbeiten ist Git tausendmal besser geeignet als CVS.

hoika 10. Okt 2017 22:33

AW: Kennt sich hier jemand mit WinCVS aus?
 
Hallo,
für SVN gibt es VisualSVN als lokalen SVN-Server.
Dann noch Tortoise-SVN als Browser-Erweiterung und fertig ist der Lack.

jaenicke 10. Okt 2017 23:08

AW: Kennt sich hier jemand mit WinCVS aus?
 
Zitat:

Zitat von hoika (Beitrag 1383055)
für SVN gibt es VisualSVN als lokalen SVN-Server.
Dann noch Tortoise-SVN als Browser-Erweiterung und fertig ist der Lack.

Das ist hier denke ich gar nicht nötig und zudem kann SVN weniger als Git. Aber auch diese Konstellation habe ich beschrieben:
https://www.entwickler-ecke.de/topic..._112612,0.html

stalkingwolf 11. Okt 2017 09:28

AW: Kennt sich hier jemand mit WinCVS aus?
 
Wir haben auch vor 1-2 Jahren GIT benutzt und sind alle begeistert.
Ok die Drittanbieter Clients sind nun nicht die besten, aber mit etwas einarbeit kommt man auch mit der Kommandozeile an alles dran.

jaenicke 11. Okt 2017 11:06

AW: Kennt sich hier jemand mit WinCVS aus?
 
Zitat:

Zitat von stalkingwolf (Beitrag 1383067)
Ok die Drittanbieter Clients sind nun nicht die besten, aber mit etwas einarbeit kommt man auch mit der Kommandozeile an alles dran.

Ich finde das Mergen auf der Kommandozeile absolut schrecklich. Das dauert ewig im Vergleich mit einem ordentlichen Tool wie BeyondCompare.

Das verwenden wir mit TortoiseGit zusammen und sind auch sehr zufrieden mit beidem.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:53 Uhr.
Seite 1 von 2  1 2   

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf