Delphi-PRAXiS
Seite 1 von 3  1 23   

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Programmieren allgemein (https://www.delphipraxis.net/40-programmieren-allgemein/)
-   -   ZIP mit Befehlsparameter (https://www.delphipraxis.net/194734-zip-mit-befehlsparameter.html)

creehawk 29. Dez 2017 19:22

ZIP mit Befehlsparameter
 
Moin Moin.

Wir bieten auf unserer WebSite für verschiedene Spiele (Städtebau) Szenarios, Missionen und Karten an. Diese werden mit einer Installations/Deinstallationsroutine an den Mann/die Frau gebracht.

Dazu werden die Spieldateien mit besagter Routine in eine ZIP Datei gepackt und zu einer SFX Datei - also ausführbaren EXE - zusammengestellt. Der Anwender startet also die heruntergeladene Datei, die wird entpackt und das Installationsprogramm gestartet. Soweit wohl eine normale Geschichte.

Seit Delphi 3 nutzen wir dafür VCLZip. Die erforderlichen Daten werden zusammengepackt und eine SFX erzeugt, bei der - Achtung! - ein Befehlsparameter mit angegeben wird. Nämlich der, die im Package enthaltenen Installationsroutine nach dem Entpacken zu starten.

Für Delphi 10.2 brauchen wir jetzt Ersatz, der eben diese Möglichkeit enthält.

ZipForge kann es nicht, Abbrevia auch nicht. Also soweit ich das feststellen konnte.

Weiß jemand eine entsprechende Lösung, wenn möglich kostenlos? (VCLZip neu kostet 129.00 US$)

Oder was ganz anderes?

creehawk

Delphi.Narium 29. Dez 2017 19:28

AW: ZIP mit Befehlsparameter
 
Schau mal bitte nach ZipMaster: SFXOptions are used to control how the SFX stub displays and extracts its files.

creehawk 29. Dez 2017 19:56

AW: ZIP mit Befehlsparameter
 
Geht ja wieder mal ruckzuck hier!! :-D

Bestens.

Scheint wohl genau das zu sein was ich suche. Und sogar für 10.2 bearbeitet.

Vielen und herzlichen Dank!

creehawk

creehawk 30. Dez 2017 10:55

AW: ZIP mit Befehlsparameter
 
Nach eingehendem Studium der Befehle ist das, was ich brauche, enthalten. Insgesamt zwar ziemlich bombastisch mit all den Funktionen, aber bitte. Extra DLL kopieren und machen und tun - wenn's sein muss.

Aber die Installation gemäß Beschreibung ist schlichtweg für eine sogenannte Entwicklungsumgebung lächerlich. Komplieren sie dies, kopieren sie jenes, fügen Sie hier ein, drücken Sie "Ignore" und dann wissen wir auch nicht weiter. Eigentlich wollte ich keine wissenschaftliche Arbeit machen, sondern das Ganze benutzen.

Gut. Gibt's vielleicht noch was anderes?

creehawk

creehawk 30. Dez 2017 11:04

AW: ZIP mit Befehlsparameter
 
Und bevor ich's vergesse: um mir die Funktionen anzusehen habe ich das in D7 installiert.

Dauer: 5 Sekunden. Geht doch.

Vielleicht sollte ich 10.2 deinstallieren und bei D7 bleiben.

@Delphi.Narium
Bitte kein Missverständniss! Ich fluche hier auf D 10.2 und die ZipMaster Leute, nichts anderes!

creehawk

jaenicke 30. Dez 2017 11:06

AW: ZIP mit Befehlsparameter
 
Warum schreibst du das nicht einfach selbst? So ein selbstentpackendes Modul ist doch schnell geschrieben. Dann hast du die volle Kontrolle.

Ich hatte so etwas auch schon einmal geschrieben.

Außerdem würde ich vermuten, dass es ein solches Modul mit dieser Option auch von seven zip gibt. Das hätte den Vorteil, dass die Komprimierung deutlich besser wäre.

dummzeuch 30. Dez 2017 12:23

AW: ZIP mit Befehlsparameter
 
Wie Jaenicke schon schreibt:

Man könnte das auch mit der 7zip.dll selbst machen: Einfach die DLL und die ZIP-Datei (oder 7z-Datei) als Ressourcen zum Executable hinzufügen. Beim Start dann beides in das Zielverzeichnis (oder ein temporäres Verzeichnis) kopieren, die DLL laden und das ZIP extrahieren.

Dann hat man die volle Kontrolle, insbesondere auch über das User-Interface.

Nachteil: Ein Virenscanner könnte das für "böse" halten, was bei den üblichen SFX-Stubs eher nicht passiert.

Hier steht wie es mit dem offiziellen sfx-Modul geht.

Bernhard Geyer 30. Dez 2017 13:37

AW: ZIP mit Befehlsparameter
 
Zitat:

Zitat von dummzeuch (Beitrag 1389871)
Man könnte das auch mit der 7zip.dll selbst machen: Einfach die DLL und die ZIP-Datei (oder 7z-Datei) als Ressourcen zum Executable hinzufügen. Beim Start dann beides in das Zielverzeichnis (oder ein temporäres Verzeichnis) kopieren, die DLL laden und das ZIP extrahieren.
...
Nachteil: Ein Virenscanner könnte das für "böse" halten, was bei den üblichen SFX-Stubs eher nicht passiert.

Oder der eingestellten Richtlinien verbieten das entpacken ins Temp-Verzeichnis und das Auspacken ins Anwendungsverzeichnis funktoniert wegen UAC nicht.

LTE5 30. Dez 2017 13:44

AW: ZIP mit Befehlsparameter
 
Zitat:

Oder der eingestellten Richtlinien verbieten das entpacken ins Temp-Verzeichnis und das Auspacken ins Anwendungsverzeichnis funktoniert wegen UAC nicht.
Wer das einstellt ist ja wohl selber schuld und darf sich nicht wundern, wenn X von Y Programmen nicht mehr funktionieren.
Klar ist es so sicherer, aber auch übertrieben.

Bernhard Geyer 30. Dez 2017 14:33

AW: ZIP mit Befehlsparameter
 
Zitat:

Zitat von LTE5 (Beitrag 1389877)
Zitat:

Oder der eingestellten Richtlinien verbieten das entpacken ins Temp-Verzeichnis und das Auspacken ins Anwendungsverzeichnis funktoniert wegen UAC nicht.
Wer das einstellt ist ja wohl selber schuld und darf sich nicht wundern, wenn X von Y Programmen nicht mehr funktionieren.

Du kannst das ja mal der IT eines DAX-Unternehmens sagen das sie selbst schuld sind.
Oder einfach (wie wir es gemacht haben) die entsprechenden DLLs einfach parallel mit liefert
War auch kein Hexenwerk. Das Auspacken ins Tempverzeichnis war nur von der Kaufkomponente als Defaultverhalten implementiert. Über Compiler-Define konnte man das verhalten umstellen.
Zitat:

Zitat von LTE5 (Beitrag 1389877)
Klar ist es so sicherer, aber auch übertrieben.

Da wird dir die IT aber was anderes sagen das du (wenn du hier SW Verkaufen willst) deine SW anpassen sollst/musst.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:04 Uhr.
Seite 1 von 3  1 23   

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf